Selbstfahrende Autos
Sicherheitslücke bei BMW
Mac OS X 10.10.2

Das selbstfahrende Auto rückt in greifbare Nähe. Computergestützte Einparkhilfen und Stauassistenten, die bei niedrigeren Geschwindigkeiten automatisch Abstand und Kurs halten, sind wohl nur ein Übergangsmodell. Mit dem Fortschritt aber stellen sich grundsätzliche Fragen, nicht nur für die Ingenieure bei Daimler, VW, Toyota oder Google. Auch Juristen sehen sich zunehmend neuen Fragen gegenüber, die nach Klärung verlangen. mehr ... (0)

Der Nachrichtensender n-tv startet ab März mit einem neuen Abendprogramm und beginnt es, nach den verlängerten Nachrichten um 20:00 Uhr, wie viele andere Sender um 20:15 Uhr. Im Mittelpunkt stehen dabei Dokumentationen aus Eigen- und Fremdproduktionen. Die regelmäßigen Nachrichtensendungen und die Telebörse sollen dabei unangetastet bleiben. mehr ... (0)

Der Online-Händler Amazon bietet seit 2006 mit dem Amazon Web Services (AWS) eine Technologie-Umgebung im Web an, die jetzt um zwei neue Funktionen erweitert wird. So wird es laut Amazon einen neuen Email-Service und eine neue Kalenderfunktion auf Basis des Amazon-Ökosystems geben – inklusive Einbindung von mobilen Email-Clients und Microsoft Outlook. mehr ... (0)

Der japanische Konzern Toshiba zieht sich aus dem globalen Markt der Fernsehhersteller zurück. Die Japaner wollen laut "Handelsblatt" nur noch für den Heimatmarkt produzieren und verkaufen ihre Lizenzen für andere Märkte. So soll die Produktion und der Verkauf in Nordamerika eingestellt werden. Andere Länder sollen danach folgen. mehr ... (0)

Der Bundesnachrichtendienst (BND) greift angeblich täglich 220 Millionen Metadaten von Telefonaten und SMS ab. Dies berichtet "Zeit Online" unter Berufung auf "geheime Akten". Den Angaben zufolge sammelt der deutsche Auslandsgeheimdienst die Daten im Zuge seiner weltweiten Spähaktivitäten. Zumindest einen Teil davon liefere er an den US-Geheimdienst NSA. mehr ... (0)

Der Online-Zimmervermittler Airbnb erhebt in immer mehr Städten Übernachtungssteuern und leitet sie an die örtlichen Behörden weiter. Ab dem 15. Februar müssten Feriengäste in Chicago und der US-Hauptstadt Washington auf ihre Airbnb-Buchungen Steuern zahlen, teilte das Unternehmen mit. Abkommen mit der niederländischen Stadt Amsterdam und dem kalifornischen San José würden bereits in der laufenden Woche in Kraft treten. mehr ... (0)

Der Datenschutzbeauftragte Johannes Caspar fordert von Facebook Aufklärung über die Details seiner umstrittenen neuen Nutzungsbedingungen. Es bestünden "datenschutzrechtliche Zweifel an der Zulässigkeit des beschriebenen Umfangs und der Art der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten", teilte Caspar am Freitag mit. Daher seien dem US-Unternehmen "eine Reihe von Fragen" gestellt worden, die Facebook bis Ende Februar beantworten solle. mehr ... (0)

Facebook will seine Nutzer künftig mit Informationen über ihre unmittelbare Umgebung versorgen. Die Funktion ist vorerst nur für iPhones verfügbar. mehr ... (0)

weitere News auf einen Blick

WEITERE NEWS

Nachdem bekannte Hollywood-Größen die Rolle abgelehnt hatten, wird Apple-Mitbegründer Steve Jobs in einer Filmbiografie nun von dem deutsch-irischen Schauspieler Michael Fassbender verkörpert. mehr ...

Der Onlineversandhändler Amazon hat im abgelaufenen Geschäftsjahr Verluste verbucht. Unterm Strich stand bei einem Umsatz in Höhe von 89 Milliarden Dollar (79 Milliarden Euro) ein Minus von 241 Millionen Dollar (213 Millionen Euro), wie der US-Konzern mitteilte. Grund zur Freude gab es aber auch. mehr ...

TOP 5 NEWS der letzten TAGE

alle News ansehen