Joiz in geplanter Insolvenz
Fritz!Powerline Update
Streik bei Amazon

Die eigene Zielgruppe mit einem klassischen Free-TV-Programm zu begeistern, hat für den deutschen Ableger des Jugendsenders Joiz nicht funktioniert. Der Sender soll in ein geplantes Insolvenzverfahren eintreten, heißt es in einer Mitteilung. Ziel sei es, eine Sanierung zur Weiterführung des Unternehmens in Eigenverwaltung zu erreichen - um möglichst viele der derzeit 65 Arbeitsplätze zu erhalten. mehr ... (0)

Die Filmproduktionsfirma Sony Pictures Entertainment hat von Computerhackern eine Drohung erhalten, in der Kinogänger vor dem Anschauen des Films "The Interview" gewarnt werden. "Erinnert euch an den 11. September 2001", teilten die Hacker der Firma am Dienstag (Ortszeit) mit - und erklärten, wegen des Films über ein Mordkomplott des US-Geheimdienstes CIA gegen Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un werde "die Welt mit Angst erfüllt". mehr ... (0)

Mehr als drei Viertel aller Berufstätigen sind einer Umfrage zufolge über die Weihnachtsfeiertage und zwischen den Jahren auch für Kunden, Kollegen oder Vorgesetzte telefonisch oder per E-Mail erreichbar. Wie aus einer am Mittwoch veröffentlichten Umfrage im Auftrag des Hightech-Verbandes Bitkom hervorgeht, lesen 64 Prozent der Befragten in dieser Zeit berufliche E-Mails. mehr ... (0)

Es ist nach wie vor eine akute Gefahr: Man schiebt seine EC-Karte in den Geldautomaten, tippt die Geheimzahl ein, entnimmt das Geld und kurze Zeit später stellt man fest, dass an anderer Stelle noch sehr viel mehr Geld vom eigenen Konto abgebucht wurde - unberechtigterweise versteht sich. Das so genannte Skimming richtet in Deutschland Jahr für Jahr Millionenschäden an, ist aber rückläufig, wie die Nachrichtenagentur dpa berichtet. mehr ... (0)

Der US-Computerkonzern Apple hat einen Rechtsstreit um mutmaßliche Kartellverstöße im Zusammenhang mit Beschränkungen für iPod-Nutzer gewonnen. Ein US-Gericht im kalifornischen Oakland wies am Dienstag eine von Apple-Kunden eingereichte Sammelklage ab. mehr ... (0)

Bei Videochats über den Internet-Telefonie-Dienst Skype sollen Simultanübersetzungen in diversen Sprachen möglich werden. Der US-Software-Riese Microsoft, zu dem Skype seit 2011 gehört, testet ein Programm zur automatischen Übersetzung. Zunächst sei es auf Englisch und Spanisch beschränkt, erklärte der für Skype zuständige Microsoft-Vizepräsident Gurdeep Pall auf dem offiziellen Unternehmensblog. mehr ... (0)

Mehr als zwei Drittel der Deutschen gehen täglich ins Internet, aber jeder zehnte Deutsche hat den virtuellen Raum noch nie betreten. Die Deutschen sind damit aufgeschlossener gegenüber dem Netz als der europäische Durchschnitt, wie aus einer Statistik des EU-Amtes Eurostat in Luxemburg hervorgeht, die sich auf das laufende Jahr bezieht. mehr ... (0)

Als Reaktion auf ein neues Gesetz zum Schutz des geistigen Eigentums hat der US-Internetkonzern Google seinen Nachrichtendienst Google News in Spanien am Dienstag eingestellt. Google bedauere die Entscheidung zur Abschaltung "zutiefst", erklärte das Unternehmen. mehr ... (0)

weitere News auf einen Blick

WEITERE NEWS

Der verstorbene US-Schauspieler Robin Williams war im Jahr 2014 der meistgesuchte Begriff bei der weltweit führenden Internet-Suchmaschine Google. Dies geht aus den Zahlen für die vergangene "Suchsaison" hervor, die das US-Unternehmen veröffentlichte.  mehr ...

Im Rennen um die Gunst der Videospieler liegt der japanische Hersteller Sony hierzulande weit vor dem Konkurrenten Microsoft. Der US-Konzern habe seit dem Start seiner Konsole Xbox One im November 2013 rund 270.000 Geräte in Deutschland verkauft, Sony dagegen im vergleichbaren Zeitraum rund 1,2 Millionen PS4, wie "Börse Online" unter Berufung auf Daten der Marktforschung GfK berichtet. mehr ...

TOP 5 NEWS der letzten TAGE

alle News ansehen