Windows 10 vorgestellt
Telekom zu Kündigungen
News des Monats

Große Überraschung im Hause Microsoft: Am Dienstagabend wurde die nächste Generation des meistverkauften Betriebssystems der Welt vorgestellt. Und schon der Name ist die wohl größte Überraschung. Der Nachfolger von Windows 8 wird nicht Windows 9 heißen, sondern Windows 10. Laut Microsoft soll die Entscheidung, direkt zu Windows 10 zu wechseln, verdeutlichen, dass es sich um einen großen Sprung und nicht einen kleinen Schritt handelt. mehr ... (0)

Kinder der 90er Jahre werden sich an den Game Boy erinnern, der zunächst nur zusammen mit dem Spiel Tetris erhältlich war, welches damit zum meistverkauften Computerspiel der Geschichte wurde. Nun kommt Tetris ins Kino - als Film. mehr ... (0)

Ebay spaltet seinen hoch profitablen Bezahldienst Paypal ab und reagiert damit auf die wachsende Konkurrenz bei Online-Geldbörsen. Wie das Internet-Kaufhaus am Dienstag mitteilte, soll Paypal im kommenden Jahr als eigenständiges Unternehmen an die Börse gebracht werden.  mehr ... (0)

Der deutsche Kabelnetzbetreiber Tele Columbus will an die Börse. Bis Ende dieses Jahres wolle Tele Columbus seine Aktien an der Frankfurter Börse notieren, teilte Tele Columbus am Dienstag in München mit. Dabei sollten sowohl Aktien der bisherigen Gesellschafter über eine Beteiligungsgesellschaft als auch Anteilsscheine aus einer Kapitalerhöhung platziert werden. mehr ... (0)

Apple hat für seine unterstützten Betriebssysteme der Mac-OS-X-Reihe neue Sicherheitsupdates veröffentlicht, die die kürzlich entdeckte Bash-Lücke  schließen sollen. Zwar hatte Apple zuletzt signalisiert, dass die Mehrheit der Mac-Nutzer von dem Leck in der Kommandozeile nicht betroffen seien, trotzdem hat der Konzern nun schnell reagiert und ein entsprechendes Software-Update zur Verfügung gestellt. mehr ... (0)

Vor dem mit Spannung erwarteten Börsengang des Online-Modehändlers Zalando hat das Unternehmen den Preis pro Aktie am Montag auf 21,50 Euro festgelegt. Nach Unternehmensangaben sollen so durch den für Mittwoch geplanten Börsengang 605 Millionen Euro eingenommen werden. mehr ... (0)

Der designierte EU-Kommissar für Digitalwirtschaft, Günther Oettinger (CDU), hat die EU-Staaten dringend zu einem Ausbau der Informations- und Kommunikationstechnik (ICT) aufgerufen und den Beginn einer "Aufholjagd" gefordert. mehr ... (0)

Die beiden Vermittlungsdienste für privates Carsharing, Autonetzer und Nachbarschaftsauto, schließen sich zusammen. Die gemeinsame Plattform habe künftig rund 75.000 Nutzer und 10.000 registrierte Autos, teilten beide Unternehmen mit. Für die Nutzer steige die Attraktivität der Vermittlungsdienste damit "stark an". mehr ... (0)

Die Deutsche Bahn hebt ab dem 14. Dezember die Preise an – allerdings nur für Normal- und Sparpreise in der 1. Klasse. Im Schnitt steigen die Ticketpreise dort um 2,9 Prozent, teilte die Bahn am Montag in Berlin mit. Dafür sind WLAN-Verbindungen in der 1. Klasse ab sofort inklusive. Wichtig auch: Kreditkartenzahlungen kosten künftig in der Regel extra. mehr ... (0)

Wer einen Breitband-Anschluss für den Zugang zum weltweiten Datennetz nutzt, muss dafür einen entsprechenden Kabel- oder DSL-Router einsetzen. Marktführer in Deutschland ist AVM mit seinen Fritz!Boxen, die unter anderem durch eine intuitive Bedienung überzeugen können. Nun hat AVM seine Kunden aber mit einer Sicherheitswarnung konfrontiert und nochmals eindringlich dazu geraten, ein schon länger erhältliches Firmware-Update zu installieren. mehr ... (0)

weitere News auf einen Blick

WEITERE NEWS

Der Pay-TV-Sender Sky hat bewegende Jahre hinter sich. Nach diversen Chefwechseln trägt seit knapp fünf Jahren der Amerikaner Brian Sullivan die Verantwortung für den noch immer defizitär arbeitenden Sender, doch die Anzeichen stehen nicht schlecht, dass Sky in nicht allzu ferner Zukunft profitabel wirtschaften kann – sofern die Kosten für Film-, Serien- und Sportrechte nicht ausufern. mehr ...

Die EU-Kommission stuft das Steuersparmodell des US-Technologiekonzerns Apple in Irland laut einem Zeitungsbericht als illegale Staatshilfe ein. Das sei das Ergebnis eines im Juni eingeleiteten Wettbewerbsverfahrens, berichtet die "Financial Times" unter Berufung auf mit der Sache vertraute Quellen. Brüssel werde voraussichtlich noch im Laufe des Tages den entsprechenden Bericht vorlegen. mehr ...

TOP 5 NEWS der letzten TAGE

alle News ansehen