/Unterwegs/Gesundheit & Fitness – Smartwatches und andere Wearables

Gesundheit & Fitness – Smartwatches und andere Wearables

Fit zu bleiben, ist der Antrieb von vielen Menschen. Egal ob im Fitness-Studio, beim wöchentlichen Fußball-Training oder während des Joggens, passende Möglichkeiten gibt es so einige. Und genauso vielfältig ist das Angebot an digitalen Helfern, die nicht nur an das anstehende Training erinnern, sondern es auch gleich tracken und direktes Feedback zum aktuellen Fitness-Zustand geben.

Denn egal ob man sich für eine Smartwatch wie die Apple Watch oder die Samsung Galaxy Watch entscheidet oder eine spezielle Fitness-Smartwatch von beispielsweise Garmin oder Polar auswählt, moderne GPS-Sportuhren bieten heutzutage viele Möglichkeiten, die Vitalwerte ihres Käufers zu protokollieren. Gleiches gilt für Fitness-Armbänder, die zwar nur über ein vergleichsweise kleines Display verfügen, aber oft für deutlich weniger Geld weit mehr als einen Schrittzähler oder einen Pulsmesser bieten.

Auch eine Schlafanalyse und die Möglichkeit, eine Messung des Blutsauerstoffgehalts (SpO2) durchzuführen, ist bei vielen Wearables inzwischen Standard. Sogar Blutdruck- und EKG-Funktionen gehören heutzutage zum Funktionsumfang. Allerdings sind derartige Premium-Features eher bei hochpreisigen Modellen zu finden.

Und nicht vergessen: Wer sich für einen Fitness-Tracker oder eine Sportuhr bzw. Smartwatch entscheidet, sollte immer daran denken, dass der optische Sensor auf der Rückseite immer nur ein recht oberflächlicher Anhaltspunkt ist. Denn oft sind diese Sensoren nicht sehr genau. Bessere Ergebnisse lassen sich immer dann ablesen, wenn man als Nutzer während der persönlichen Workouts auch einen Brustgurt nutzt.

Wer übrigens prüfen möchte, ob das wöchentliche Training oder das tägliche Workout auch die passenden Ergebnisse bringt, kann mit Körperfett- oder Fitness-Waagen eine entsprechende Überprüfung starten. Los geht's!