Energie und Umwelt

Bei Strom und Energie stehen zurzeit die erneuerbaren Energiequellen im Mittelpunkt der Diskussion. Das sind Energiequellen, die sich selbst natürlich erneuern und damit einen – nach menschlichem Ermessen – unerschöpflichen Vorrat an Energie bieten. Aus diesen Quellen können Hersteller Strom generieren, ohne Schadstoffe in den Himmel zu blasen und ohne die Umwelt durch Ressourcenabbau nachhaltig zu schaden. Die bekanntesten Stromquellen sind dabei Solar-, Wind- und Wasserenergie. Doch das ist nicht alles. Biogas und Erdwärme sind ebenfalls Bestandteile der Energiewende.

Durch den Krieg in der Ukraine, schleppende Versorgung und explodierende Rohstoffpreise spüren wir immer wieder, wie abhängig wir noch von fossilen Brennstoffen sind. Doch kann die digitale Welt hier helfen?

Energie und Umwelt

Doch wie kommt der Strom und die Energie zu dir? Nicht nur die Mobilfunk- und Glasfaser-Netze werden immer intelligenter. Auch das Stromnetz steht vor einer Umstrukturierung, die sich gewaschen hat. Kleinsteinspeise-Stationen wie deine Photovoltaikanlage zu Hause sind in Zukunft ebenfalls Teil eines neuen smarten Netzes, auf das immer neue Herausforderungen warten. Dezentrale Kraftwerke – etwa Windräder – werden zum Politikum. Gleichzeitig steigt der Strombedarf generell. Emissionsfreie E-Autos sollen den Verkehr in Zukunft dominieren.

Wer an Energieversorger denkt, hat zuerst die elektrische Energie im Sinn. Klassische Stromerzeuger wie RWE, Vattenfall, E.ON und EnBW also. Diese Firmen werden ab und an „die großen Vier“ genannt. Endkunden-Anbieter wie Yello, eprimo oder E-wie-Einfach sind jedoch ebenfalls bekannte Strom-Lieferanten und kämpfen um den Markt. Es gibt aber noch mehr, was unter Energie und Energieversorger verstanden wird. Fernwärme, Wasserstoff und Gas sind Energieträger, die es zu beachten gilt – Zuhause, aber auch bei Mobilitätslösungen.

Alle News

Nie wieder Batteriespeicher: Solarmodul-Revolution kündigt sich an
Wie schön wäre es, wenn wir Strom speichern könnten, um ihn Monate später bei Bedarf abzurufen – und das ganz ohne Batterie. Eine solche Speichertechnologie wäre eine Revolution. Eben jene beschert uns die Wissenschaft gerade.
Wärmepumpen-Optimierung: Diese smarten Lösungen sparen dir bares Geld
Mithilfe einer Wärmepumpen-Optimierung kannst du den Verbrauch deiner Wärmepumpe möglichst kosteneffizient gestalten. Zahlreiche Anbieter haben auf dem Markt bereits Lösungen präsentiert, die dir einige Ersparnisse ermöglichen. Darunter ist nun auch ein bekannter Hersteller von smarten Thermostaten.
Strom erzeugen und Haus verschönern: Diese Module dürfen auf fast alle Dächer
Die meisten Solarmodule sind lediglich in schwarzen und grauen Farbtönen verfügbar. Einige Hersteller bieten dir jedoch farbige Alternativen, mit denen sich die Panels idealer der Umgebung anpassen. Sie können eine Lösung für denkmalgeschützte Gebäude oder Wohnsiedlungen mit strikten Vorgaben sein.
Nicht verpassen: Balkonkraftwerk inklusive Stromspeicher jetzt zu Top-Konditionen
Mit der Verabschiedung und Bekanntmachung des Solarpakets I erfreuen sich Balkonkraftwerke einer erneuten Beliebtheit. Nachdem die Zweifel über die neuen Vorgaben für die Anlagen ausgeräumt sind, steht der Anschaffung eines Powersets nichts mehr im Weg. Vor allem bei günstigen Angeboten wie diesem.
Irre: Netto verschleudert Balkonkraftwerk zum Traumpreis
Eine Solaranlage auf dem Dach oder Balkon muss heutzutage keine Unsummen mehr kosten. Einfache Balkonkraftwerke decken oft schon einen großen Teil des Strombedarfs ab und kosten nur vergleichsweise wenig – wie jetzt auch ein neues Angebot bei Netto beweist.
Verbraucherschützer warnen: Diesen Service bei Solaranbietern solltest du nicht nutzen
Solaranbieter wissen, dass sich Kunden eine Senkung von Strompreisen wünschen und wittern ein lukratives Geschäft. Viele bieten spezielle Stromtarife für Solaranlagen an. Laut Aussage der Verbraucherschützer sind diese jedoch nicht empfehlenswert und werben mit missverständlichen Bezeichnungen.
Drei Lösungen für günstigen Strom: Netzbetreiber schließen sich zusammen
Die Stromkosten sind in Deutschland verglichen mit anderen Ländern in der EU besonders hoch. Laut einer Analyse der europäischen Statistikbehörde Eurostat belegt unser Land Platz 2 der teuersten Strompreise Europas. Dafür ist vor allem die Strom-Infrastruktur in Deutschland verantwortlich.
PV-Modul für 56 Euro? Dieser Trick macht es möglich
PV-Module sind günstig geworden, doch so preiswert kommt man selten an die PV-Anlage. Wer sich eines Tricks bedient, kann beim Kaufpreis eines einzelnen Moduls kräftig an Geld einsparen. Bis zu 75 Prozent Preisnachlass werden damit möglich. Doch eignet sich die Option für jeden?
Heftig: Netto verkauft Balkonkraftwerk gerade mit 74 Prozent Rabatt
Im Onlineshop des Netto Marken-Discounts ist ab sofort ein absoluter Verkaufsschlager für ein energieeffizientes Zuhause erhältlich. Ein Balkonkraftwerk von Veska, das mit einem beinahe unglaublichen Rabatt von 74 Prozent angeboten wird. Das sind die Details zum Deal.
Grillen: Wer das macht, muss mit Horror-Strafe rechnen
Die Grillsaison hat vielerorts längst begonnen. Auch wenn das Wetter nicht immer mitspielt: Für viele Menschen in Deutschland geht am Wochenende ohne Grillen nichts. Doch Obacht: Grillen ist nicht immer und überall erlaubt. Es drohen sogar drakonische Strafen.
Autoboss spricht Klartext: E-Autos, aber für wen?
Der E-Auto-Motor ist ins Stottern geraten. Während Politik und Autobauer dachten, der Stromer sei unaufhaltbar, wollen viele Autofahrer nicht weg vom Verbrenner. Nun meldet sich der Boss eines großen Fahrzeug-Herstellers zu Wort und macht sich große Sorgen.
Neuer Stromanbieter startet: Die Preise sollen schmelzen
Ab sofort ist in Deutschland ein weiterer dynamischer Stromtarif nutzbar. Und dieses Mal bietet ihn der für smarte Klimageräte bekannte deutsche Anbieter Tado an – über seine zugekaufte Tochtermarke Awattar.

Du willst noch mehr News oder interessierst dich für Smartphones, Smart Home oder alles, was unterwegs passiert? Auch dafür haben wir jeweils das Richtige für dich. In unseren Themenwelten gibt es jeweils die wichtigsten News auch außerhalb des Entertainment-Sektors.