/Coronavirus in der digitalen Welt – News und Ratgeber zur Pandemie

Coronavirus in der digitalen Welt – News und Ratgeber zur Pandemie

Immer auf dem Laufenden! In unserem News- und Ratgeberbereich speziell zum Thema Coronavirus und den mit dem Virus verbundenen Auswirkungen, sammeln wir für dich die neusten Entwicklungen aus dem digitalen Leben. Dazu wollen wir dir helfen mit der besonderen Situation besser klar zu kommen und die Fragen zu klären, die nicht direkt den Erreger SARS-CoV-2 oder die Krankheit Covid-19 betreffen.

Wir wollen dir mit Tipps und Tricks aus der digitalen Welt zur Seite stehen. Ob im Home-Office oder beim Erkennen von Fake-News im Netz und in Messengern. Wir zeigen dir, auf was du in diesen Zeiten achten solltest und welche Entwicklungen es in den Bereichen des Mobilfunks, der Unterhaltung, dem smarten Zuhause und dem Verkehrswesen gibt.

Hast du Fragen zum Virus selbst, zu Ansteckungswegen, zu medizinischen Tipps oder zu Verhaltensweisen außerhalb der digitalen Welt? Dann sind die behördlichen Ansprechpartner die richtigen Adressen. Unter anderem das Bundesministerium für Gesundheit und die Weltgesundheitsorganisation (WHO) haben Sonderseiten geschaltet, auf denen alle relevanten Informationen bereitgestellt werden. Auch das Robert-Koch-Institut (RKI) ist für dich eine gute Anlaufstelle.

Neben News zu aktuellen Entwicklungen geben wir Tipps und entlarven außerdem Falschmeldungen, die (leider) ebenso zahlreich im Netz kursieren, wie nützliche Informationen. So sind derzeit viele Leute vom Arbeitgeber oder durch die schulfreie Zeit gezwungen, im Home-Office zu arbeiten. Für einige ist diese Tele-Arbeit Neuland.

Die Lage rund um das Coronavirus dürfte uns noch einige Zeit beschäftigen. Wir behandeln das Thema sorgfältig und umsichtig. Gesundheitlich relevante Informationen findest du aber eher auf den Seiten der Bundesministerien und offiziellen Anlaufstellen, wie dem Robert-Koch-Institut (RKI).

Hier sind einige Links zu den entsprechenden Angeboten:

Ideen oder gefundene (mutmaßliche) Flaschmeldungen kannst du uns gerne über unser Kontaktformular oder unsere Social-Media-Kanäle zukommen lassen und wir prüfen die Umsetzung und Bearbeitung auf unserer Seite.

Aktuell

Diese Telekom-Shops machen wieder auf – mit diesen Einschränkungen
Seit fast zwei Wochen kannst du, wenn du ein Problem mit deinem Telekom-Handy oder -DSL-Anschluss hast, nicht mehr in einen Shop gehen. Aufgrund der Corona-Krise hatten alle Shops geschlossen. Jetzt aber öffnen die ersten Läden wieder. Wir zeigen dir welche – und warum.
Wegen Coronavirus: WhatsApp mit ersten Einschränkungen
Das Internet ist in diesen Tagen gefragt wie nie. Das zieht auch erste Einschränkungen nach sich. Nach Netflix, Disney+ & Co hat nun auch WhatsApp offenbar erste Einschränkungen geplant und Funktionen limitiert.
Internet und Toilettenpapier: Kuriose Gemeinsamkeit dank Coronavirus
Noch nie wurde bei Google so viel nach den Begriffen Toilettenpapier und Klopapier gesucht, wie in den vergangenen Tagen. Auch der Begriff Internet wird häufiger gesucht. Doch Toilettenpapier und das Internet haben noch eine andere interessante Parallele.
Medions Cloud-Gaming-Plattform ist vorübergehend kostenfrei
Die Cloud-Gaming-Plattform Medion Erazer kann aktuell wegen Covid-19 von allen kostenfrei genutzt werden. Allerdings richtet sich das Angebot größtenteils an Familien und Gelegenheitsspieler. Trotzdem sind auch einige interessante Klassiker dabei – allen voran Lego Star Wars: Die komplette Saga.
Deutsche Post plant für den Extremfall: Das soll sich im Notbetrieb ändern
Covid-19 beherrscht weiterhin nicht nur die Schlagzeilen, sondern auch den Alltag. Auch gesunde Menschen müssen viele Einschränkungen in Kauf nehmen – sei es bei der Mobilität, bei der Arbeit oder beim gesellschaftlichen Leben. Ein Ende ist indes noch nicht in Sicht. Wohl aus diesem Grund bereitet sich die Deutsche Post bereits jetzt auf das Schlimmste vor. Das geht zumindest aus einem Notfallplan hervor, der der "Welt am Sonntag" vorliegt.
Easyjet und Ryanair: Nichts geht mehr!
Die nächste bekannte Fluggesellschaft hat angekündigt, ihre Flugzeuge ab sofort am Boden zu lassen. Und zwar komplett. Easyjet folgt mit dieser Maßnahme auf eine Entscheidung, die auch Ryanair schon getroffen hat.
ALLE NEWS