/E-Bike

E-Bike

E-Bikes liegen voll im Trend. Standen bis vor einiger Zeit beim Fahrradhändler um die Ecke noch hauptsächlich normale Räder im Schaufenster, sind es heute motorisierte Fahrräder. Es gibt sie in aller Art: City-Bikes, Trekking-Räder, Mountainbikes und mehr. Für jeden Fahrstil und jedes Bedürfnis ist etwas dabei.

E-Bikes kaufen – auch gebraucht

Der Haken: E-Bikes sind in der Regel ziemlich teuer, vor allem wenn du eine professionelle Ausstattung erwartest. Schnell kosten sie über 1.000 Euro – Preis nach oben hin offen. Doch es gibt zweierlei Möglichkeiten, Geld zu sparen. Die trendigen Elektro-Räder gibt es immer häufiger auch bei Discountern wie Lidl oder Aldi im Angebot, meist für deutlich unter 1.000 Euro. Trotz des vergleichsweise günstigen Preises warten sie mit Markenware auf – Shimano, Conintental oder Magura sind hier keine Seltenheit. Die Reichweite liegt meist bei knapp 100 Kilometern. Teurere Modelle bieten hier mehr.

Alternativ kannst du, vor allem wenn du in den Markt hineinschnuppern willst, auch gebrauchte E-Bikes kaufen. Hier gibt es allerdings einige Punkte zu beachten – vor allem beim Akku solltest du genau hinsehen.

Hast du übrigens gewusst, dass du eine Fahrerlaubnis der Klasse AM brauchst, wenn dein E-Bike schneller als 25 km/h fahren kann?

E-Bike mieten: Diese Details solltest du unbedingt wissen
E-Bike mieten
E-Bikes bieten gegenüber "analogen" Fahrrädern einigen Komfort, vor allem in bergigen Regionen. Doch nicht jeder will so viel Geld ausgeben. Hier bietet es sich an, ein E-Bike zu mieten. Doch worauf kommt es an? Wir zeigen dir die Details, die du kennen solltest.
E-Bike gebraucht kaufen: Mit diesen Tricks sparst du bares Geld
Fahrrad im Sonnenuntergang
E-Bikes sind teuer und somit eine Anschaffung, die man gut durchdenken sollte. Dennoch: Die Preise sollten dich nicht abschrecken. Du kannst beim Kauf eines gebrauchten E-Bikes viel Geld sparen. Worauf du achten musst und worauf es ankommt, zeigen wir dir.
Harley-Davidson: Das ist das erstes E-Bike der Kultmarke
Harley-Davidson: So sieht das erste E-Bike der Kultmarke aus
Kaum ein anderer Motorrad-Hersteller hat einen solchen Kult-Status wie Harley-Davidson. Ob Fat Boy, Dyna Glide oder Sportster: Die US-Amerikaner produzieren seit über 100 Jahren Motorräder, die auf der ganzen Welt bekannt sind. Völlig überraschend kommt nun das erste E-Bike von Harley-Davidson.
E-Bike von beliebtem Hersteller bei Lidl zum Hammer-Preis
Günstige E-Bikes für unter 800 Euro
Der Herbst ist da und mit ihm scheinen die Preise für E-Bikes zu fallen. Wer also noch kein Pedelec hat, könnte jetzt ein Schnäppchen machen. Zwei E-Bike-Angebote stechen dabei ins Auge und eignen sich insbesondere für Pendler.
Neue E-Bike Angebote bei Lidl: Von Limited Edition bis eMTB
E-Bike Angebote bei Lidl
Drei neue E-Bike-Angebote bei Lidl. Neben einem klassischen City-E-Bike für Damen steht auch ein Kompaktrad mit E-Motor und ein E-Mountainbike zum Verkauf. Verglichen mit dem Wettbewerb handelt es sich um echte Schnäppchen.
Neues E-Bike zum Falten: Blaupunkt Franzi 500 ist da
Blaupunkt E-Bike Franzi 500
E-Bikes sind aktuell stark im Trend. Wenn du auf der Suche nach einem neuen Klapp-E-Bike bist, steht jetzt ein weiteres Modell zur Verfügung - von Blaupunkt unter dem Namen Franzi 500 vertrieben. Wir zeigen dir, was es kann.
Stiftung Warentest: Das sind die besten und günstigsten Lichter für E-Bike und Fahrrad
Stiftung Warentest: Das sind die besten und günstigsten Lichter für E-Bike und Fahrrad
Der Herbst naht mit großen Schritten. Und dann heißt es wieder: spät hell, früh dunkel. Wer dann mit seinem E-Bike, Pedelec oder Fahrrad unterwegs ist, braucht Licht. Die Stiftung Warentest hat deshalb 13 Front- und 6 Rücklichter getestet. Das sind die besten und günstigsten.
ADAC testet 8 E-Bikes: Die Hälfte ist „gut“, doch das Problem liegt woanders
E-Bike Sushi Maki 2
Das E-Bike liegt voll im Trend. Ein einfacher Elektromotor verbunden mit einem Akku haben das Fahrrad wieder so beliebt gemacht wie schon lange nicht mehr. Der ADAC hat acht E-Bikes getestet. Dabei ist nur eines ausreichend. Und das günstigste hat ein Problem.
E-Bike, E-Scooter oder E-Skateboard? So findest du dein perfektes Gefährt
Du musst schnell zur Arbeit oder zu einem Termin? Dann bringt dich ein fahrbarer Untersatz schneller dorthin als deine Füße. Damit du dich nicht auf öffentliche Verkehrsmittel verlassen musst, lohnen sich E-Bike, E-Scooter und Elektro-Skateboards. Doch was ist das richtige Einsatzmittel für dich?
Zubehör fürs E-Bike: Diese 5 Gadgets kosten weniger als 20 Euro
Bosch E-Bike Konzept
Um das E-Bike ist ein regelrechter Boom ausgebrochen. Unzählige Hersteller fluten den Markt mit Pedelecs und verhökern ihre Räder teils zu enorm hohen Preis. Für alle, die sich ein solches Fahrrad leisten, haben wir hier 5 Gadgets fürs E-Bike, die nicht mehr kosten als 20 Euro.
12 3

NEUESTE HANDYS