/E-Bike

E-Bike

E-Bikes liegen voll im Trend. Standen bis vor einiger Zeit beim Fahrradhändler um die Ecke noch hauptsächlich normale Räder im Schaufenster, sind es heute motorisierte Fahrräder. Es gibt sie in aller Art: City-Bikes, Trekking-Räder, Mountainbikes und mehr. Für jeden Fahrstil und jedes Bedürfnis ist etwas dabei.

E-Bikes kaufen – auch gebraucht

Der Haken: E-Bikes sind in der Regel ziemlich teuer, vor allem wenn du eine professionelle Ausstattung erwartest. Schnell kosten sie über 1.000 Euro – Preis nach oben hin offen. Doch es gibt zweierlei Möglichkeiten, Geld zu sparen. Die trendigen Elektro-Räder gibt es immer häufiger auch bei Discountern wie Lidl oder Aldi im Angebot, meist für deutlich unter 1.000 Euro. Trotz des vergleichsweise günstigen Preises warten sie mit Markenware auf – Shimano, Conintental oder Magura sind hier keine Seltenheit. Die Reichweite liegt meist bei knapp 100 Kilometern. Teurere Modelle bieten hier mehr.

Alternativ kannst du, vor allem wenn du in den Markt hineinschnuppern willst, auch gebrauchte E-Bikes kaufen. Hier gibt es allerdings einige Punkte zu beachten – vor allem beim Akku solltest du genau hinsehen.

Hast du übrigens gewusst, dass du eine Fahrerlaubnis der Klasse AM brauchst, wenn dein E-Bike schneller als 25 km/h fahren kann?

Fahrradhersteller Prophete pleite: Neue Details lassen aufhorchen
Kurz vor dem Jahreswechsel wurde die Fahrradwelt von einem neuen Insolvenzverfahren überrascht. Getroffen hatte es den traditionsreichen deutschen Hersteller Prophete. Jetzt wurden neue Details bekannt, wie das Unternehmen in die Pleite rutschen konnte.
Aldi und Lidl E-Bikes vor dem Aus: Dieses deutsche Traditionsunternehmen ist insolvent
Ein Unternehmen mit über 100-jähriger Tradition steht vor dem Aus. Und das betrifft nicht nur hunderte Mitarbeiter des E-Bike-Herstellers, sondern auch tausende Kunden von Lidl und Aldi. Denn auch dort wurden die Fahrräder des Herstellers Prophete verkauft.
High-End-E-Bike im Test: Heftige Optik trifft sehr günstigen Preis
Das Urtopia Carbon E-Bike will neben einer krassen Optik an allen Ecken und Enden High-End für unter 3.000 Euro bieten. Kann das dem nur 14 Kilo schweren China-Fahrrad gelingen? Wir haben es ausprobiert.
E-Auto? So ein Unsinn! Das ist der wahre Gewinner in der Verkehrswende
Die Verkehrswende ist in aller Munde. Während das E-Auto mit mehreren Finanzspritzen gefördert wird und viele Probleme lösen soll, quellen die Städte über vor Autos. Jetzt zeigt sich: Es ist nicht der Stromer, der die Verkehrswende vorantreibt.
Irrer Plan: So will Berlin autofrei werden
Städte wie Amsterdam, Kopenhagen oder Venedig machen es vor. Auch Paris will in zwei Jahren autofrei sein. Das stößt nicht bei allen Einwohnern auf Gegenliebe. Dennoch soll und will Berlin folgen. Das ist der Plan.
Fett und günstig: Das kann das Adobike A20F XE
Ob Schotter, Stadt oder Bahn: Das Ado-E-Bike A20 XE will alles können. Doch tut es das auch? Wir haben das fette Klapprad ausprobiert und zeigen dir, ob es genau das Richtige für dich ist, oder ob du die Finger davon lassen solltest.
Tempolimit für Radfahrer soll kommen: FDP fordert maximal 10 km/h
Nun also doch: Die FDP will das Tempolimit. Allerdings nicht auf der Autobahn, sondern für Fahrradfahrer! Wer mit seinem Rad oder E-Bike zu schnell fährt, soll ein Knöllchen bekommen. Doch lässt sich das überhaupt umsetzen?
Auto gegen Fahrrad tauschen und 4.000 Euro kassieren: Hier ist es bereits möglich
Das Fahrrad erlebt einen zweiten Frühling. Den Siegeszug kann es vor allem dem E-Bike verdanken, das in den vergangenen Jahren eine enorm hohe Beliebtheit errungen hat. Und nun gibt es sogar mancherorts 4.000 Euro, wenn man sein Auto verkauft und stattdessen Fahrrad fährt.
Mit Pedalen über die Autobahn – E-Bike mit bis zu 190 km/h
Mit einem E-Bike über die Autobahn fahren? Im ersten Moment wirkt dieser Gedankte absurd. Doch wo ein Wille ist, da ist auch ein Weg. Das elektrisch betriebene Twike 5 ermöglicht Radeln mit einer Geschwindigkeit von über 190 km/h. Wir verraten, was hinter dem innovativen Fahrzeug steckt.
Google Maps: Darauf haben Fahrradfahrer und E-Biker lange gewartet
Google Maps wird noch besser. Dieses Mal dürfen sich Fahrradfahrer freuen. Eine neue Funktion versorgt dich nicht nur unterwegs mit enorm wichtigen Informationen, sondern bereits bevor du dich aufs Fahrrad oder E-Bike schwingst.

NEUESTE HANDYS