Samsung Galaxy Z Fold4 im Hands-On: So fühlt sich das neue Riesen-Handy an

3 Minuten
Mehr Display, Smartphone und Tablet in einem, Highend-Technik. Samsung hat eine neue Generation des Galaxy Z Fold im Gepäck. Wir konnten uns das Galaxy Z Fold4 bereits näher anschauen und zeigen dir unseren ersten Eindruck im Hands-On.
Das Samsung Galaxy Z Fold4 im Hands-On
Das Samsung Galaxy Z im Fold4 Hands-OnBildquelle: Simone Warnke/inside digital

Bei Samsung findet sich ab sofort eine neue Generation von Falt- und Klapp-Smartphones in den Regalen. Das Galaxy Z Fold4 und Galaxy Z Flip4 wollen alles anders machen. Wir haben uns die neuen Smartphones genauer angesehen. Wie sich das Galaxy Z Fold4 im ersten Eindruck schlägt, zeigt das Hands-On.

Display, Akku und Co.: Das steckt im Samsung Galaxy Z Fold4

Das Samsung Galaxy Z Fold4 ist mit dem Qualcomm Snapdragon 8+ Gen.1 ausgestattet, dessen acht Kerne auf eine maximale Taktrate von 3,2 GHz kommen. Der Prozessor stützt sich auf 12 GB Arbeitsspeicher; intern stehen je nach Modell 256 oder 512 GB großes Datendepot für Fotos und Co. bereit.

Stichwort Fotos: Die Hauptkamera knipst mit 50 Megapixeln und wird durch eine 12 Megapixel-Ultraweitwinkel-Kamera und einem 10 Megapixel-Teleobjektiv unterstützt. Auf der Front steht sowohl eine 4 Megapixel-Kamera zur Verfügung (Innenseite) und 10 Megapixel-Frontkamera (Außenseite). Darüber hinaus misst der Akku 4.400 mAh und das Galaxy Z Fold4 im Allgemeinen durch IPX8-Zertifizierung gegen geringe Mengen Wasser geschützt.

Galaxy Z Fold4 im Ersteindruck

Ein herkömmlich großes Smartphone in der Hand halten und bei Bedarf zu einem kleinen Tablet ausklappen. Das ermöglicht das Galaxy Z Fold4. Den einzigen Unterschied im zusammengeklappter Zustand ist der einzige Unterschied die Dicke, die beispielsweise bei Samsungs Galaxy S-Reihe deutlich dünner ist, wenn man beim Hause Samsung bleiben will. Die Südkoreaner haben allerdings das Scharnier deutlich schlanker gestaltet, was sich beim Anfassen bemerkbar macht. Das Smartphone fühlt sich einheitlich verarbeitet an und lässt sich mit der Hand gut umschließen. Auch alle Tasten sind gut erreichbar.

Trotz des schmaleren Scharniers bleibt die Lücke bestehen, die entsteht, wenn das Galaxy Z Fold4 geschlossen ist. Liegen die Smartphone-Hälften am äußeren Rand dicht aufeinander, entsteht zur Innenseite ein breiterer Spalt. Nichtsdestotrotz ist die Spannung des Scharniers gut, sodass sich das Foldable leicht in unterschiedliche Grade klappen lässt.

Samsung Galaxy Z Fold4
Samsung Galaxy Z Fold4 Front
Software Android 12
Prozessor Qualcomm Snapdragon 8+ Gen.1
Display 7,6 Zoll, 1.812 x 2.176 Pixel
Arbeitsspeicher 12 GB
interner Speicher 256 GB, 512 GB, 1 TB
Hauptkamera 8688×5792 (50,3 Megapixel)
Akku 4.400 mAh
induktives Laden
USB-Port 3.2 Typ C
IP-Zertifizierung IPX8 (Schutz gegen Untertauchen)
Gewicht 263 g
Farbe Schwarz, Beige, Grün, Rot, Schwarz, Weiß, Grün, Rot, Schwarz, Beige, Grau, Rot
Einführungspreis Galaxy Z Fold4 (12/256 GB): 1799 €, Galaxy Z Fold4 (12/512 GB): 1919 €, Galaxy Z Fold4 (12/1000 GB): 2159 €
Marktstart August 2022

Das Display des Galaxy Z Fold4 erstreckt sich auf 7,6 Zoll Größe, die Displayränder wirken schmaler als die des Vorgängers. Das Smartphone will damit vor allem jene Menschen ansprechen, die Multifunktional mit ihrem Gerät arbeiten wollen – etwa mit einer Multi-Window-Funktion. Die Frage nach passenden Formaten von anderen Apps, die den gesamten Bildschirm ausfüllen, bleibt bestehen. Der Knick in der Mitte, die beim Faltvorgang entsteht, ist nach wie vor fühl- und sichtbar.

Ab sofort ist das Galaxy Z Fold ab einem Preis von 1.799 Euro vorbestellbar – zum Beispiel bei MediaMarkt. Zum Start winken Extras wie ein Trade-In-Bonus.

Über unsere Links

Mit diesen Symbolen kennzeichnen wir Partner-Links. Wenn du so einen Link oder Button anklickst oder darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Vergütung vom jeweiligen Website-Betreiber. Auf den Preis eines Kaufs hat das keine Auswirkung. Du hilfst uns aber, inside digital weiterhin kostenlos anbieten zu können. Vielen Dank!

Deine Technik. Deine Meinung.

2 KOMMENTARE

  1. Wind

    Die Wiedergabe von Musik in CD-Qualität 16 Bit oder HiRes Audio-Qualität 24 Bit kann nur über einen 3,5 mm Klinkenstecker DAC USB-C Adapter realisiert werden (extra Kosten! – war früher in den Smartphones integriert gewesen).

    Antwort
  2. Hangi

    Gegenüber anderen Smartphones, hat das Fold 4 auf beiden Seiten Lautsprecher und somit sogar einen brillianten Klang, wenn man gespeicherte MP3 hört. Wenn man von Youtube ein Musikvideo bei aufgeklappten Fold 4 anschaut, denkt man fast, man sitzt vor einem kleinen Fernseher mit Dolby Digital Ausstattung! Auch die Fotografie hat sich gegenüber dem Fold 3 wesentlich verbessert. Es gibt gestochen scharfe Fotos, die man locker auch vergrößern kann, ohne wesentlichen Qualitätsverlust

    Antwort

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein