Smartphone-Prozessoren: Diese Unterschiede bei SoCs musst du kennen

5 Minuten
Jedes Smartphone verfügt über einen Prozessor als zentrale Recheneinheit. Ja, das stimmt. Aber streng genommen ist das wichtigste Element eines jeden Handys das sogenannte System-on-a-Chip, kurz SoC. Wir zeigen dir, welche SoCs du kennen solltest und worin sie sich konkret unterscheiden.
Smartphone CPU
Das Herzstück eines jeden Smartphones ist das System on a Chip (SoC).Bildquelle: Andrey Suslov / Shutterstock.com

Sie sind das Herzstück eines jeden Smartphones: sogenannte Ein-Chip-Systeme. Im Englischen als System-on-a-Chip (SoC) bezeichnet, gehören unter anderem Prozessor (CPU), Grafikeinheit (GPU), Audiochip und Schnittstellen zu einem SoC. All diese Bausteine sind auf einer Platine zusammengefasst. Und auch das LTE- oder 5G-Modem für Ausflüge in das mobile Internet ist Teil eines SoC.

Bekannte SoC-Anbieter auf dem Smartphonemarkt sind neben Qualcomm und MediaTek unter anderem Unisoc, aber auch Samsung und Apple. Früher war hierzulande auch HiSilicon als Partner von Huawei eine echte Größe. Durch den Handelsstreit zwischen den USA und China ist die SoC-Produktion dieses Unternehmens aber drastisch eingebrochen. Für den europäischen Markt spielt HiSilicon deswegen gegenwärtig kaum noch eine Rolle.

Qualcomm und MediaTek kämpfen um Marktführerschaft

Blickt man auf die reine Stückzahl der ausgelieferten Ein-Chip-Systeme, kämpfen Qualcomm (USA) und MediaTek (China) jedes Quartal neu um die Marktführerschaft. Im ersten Quartal 2022 lieferte nach Berechnungen der Marktforscher von CounterPoint aber nicht etwa Qualcomm die meisten Chipsätze aus, sondern MediaTek. Der Marktanteil der Chinesen lag demnach bei 38 Prozent, während Qualcomm nur auf 30 Prozent kam. Auf den weiteren Plätzen folgten Apple (15 Prozent), Unisoc (11 Prozent), Samsung (5 Prozent) und HiSilicon (1 Prozent).

Beim Umsatz, der mit dem Verkauf von Smartphone-SoCs erwirtschaftet wird, sieht die Gemengelage anders aus. Dann grüßt nämlich Qualcomm von der Spitze – mit einem Marktanteil von beachtlichen 44 Prozent. Apple kommt auf 26 Prozent, MediaTak hingegen nur auf 19 Prozent. Die Marge, die MediaTek mit seinen Ein-Chip-Systemen generieren kann, ist trotz der vielen Verkäufe also sehr gering. Samsung kommt am Weltmarkt mit SoC-Verkäufen auf einen Umsatz-Marktanteil von 7 Prozent, Unisoc auf 3 Prozent und HiSilicon auf 1 Prozent.

Wer ist eigentlich TSMC?

Wichtig auch: Die Produktion der meisten Chips findet bei fast keiner der oben genannten Firmen direkt statt. Vielmehr lassen Qualcomm und Co die meisten Halbleiter bei Auftragsfertigern produzieren. Und der mit Abstand größte Auftragsfertiger ist TSMC aus Taiwan. Im ersten Halbjahr 2022 erreichte das Unternehmen laut Berechnungen der Marktforscher von Trendforce einen Marktanteil von fast 54 Prozent.

Erst mit weitem Abstand folgt Samsung. Der koreanische Weltkonzern kam im ersten Quartal 2022 auf einen Marktanteil von rund 16 Prozent. Damit ist Samsung unter den großen Auftragsfertigern die einzige Marke, die im Westen wirklich bekannt ist. Unternehmen wie UMC, SMIC oder PSMC sind hierzulande hingegen ein unbeschriebenes Blatt.

Smartphone-SoC von Qualcomm im Überblick

Wenn es um SoC aus dem Hause Qualcomm geht, führt an einem Namen praktisch kein Weg vorbei: Snapdragon. Schon seit 2007 produziert der US-Hersteller unter diesem Markennamen Smartphone-Chipsätze auf Basis der Arm-Architektur. Die nachfolgenden Tabellen geben dir einen Überblick zu den aktuellen Smartphone-SoCs von Qualcomm der vergangenen Jahre.

Qualcomm Snapdragon 8 mobile platform Gen 1.
Die Snapdragon 8 Serie gilt als die Top-Serie unter den aktuellen Smartphone-SoCs.

Qualcomm Snapdragon 8 Series

NameKerneClusterTaktungHerstellungsprozessVorstellung
Qualcomm Snapdragon 8+ Gen 1831 x 3,2 GHz (Cortex X2)
3 x 2,75 GHz (Cortex A710)
4 x 2,0 GHz (Cortex A510)
4 nmMai 2022
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1831 x 3 GHz (Cortex X2)
3 x 2,5 GHz (Cortex A710)
4 x 1,8 GHz (Cortex A510)
4 nmNovember 2021
Qualcomm Snapdragon 888+ 5G831 x 3 GHz (Cortex X1)
3 x 2,4 GHz (Cortex A78)
4 x 1,8 GHz (Cortex A55)
5 nmJuni 2021
Qualcomm Snapdragon 888 5G831 x 2,85 GHz (Cortex X1)
3 x 2,4 GHz (Cortex A78)
4 x 1,8 GHz (Cortex A55)
5 nmDezember 2020
Qualcomm Snapdragon 870 5G831 x 3,2 GHz (Cortex A77)
3 x 2,4 GHz (Cortex A77)
4 x 1,8 GHz (Cortex A55)
7 nmDezember 2019
Qualcomm Snapdragon 865+ 5G831 x 3,1 GHz (Cortex A77)
3 x 2,4 GHz (Cortex A77)
4 x 1,8 GHz (Cortex A55)
7 nmJuli 2020
Qualcomm Snapdragon 865 5G831 x 2,85 GHz (Cortex A77)
3 x 2,4 GHz (Cortex A77)
4 x 1,8 GHz (Cortex A55)
7 nmDezember 2019

Qualcomm Snapdragon 7 Series

NameKerneClusterTaktungHerstellungsprozessVorstellung
Qualcomm Snapdragon 7 Gen 1824 x 2,4 GHz (Cortex A710)
4 x 1,8 GHz (Cortex A510)
4 nmMai 2022
Qualcomm Snapdragon 780G 5G831 x 2,4 GHz (Cortex A78)
3 x 2,2 GHz (Cortex A78)
4 x 1,9 GHz (Cortex A55)
5 nmMärz 2021
Qualcomm Snapdragon 778G+ 5G831 x 2,5 GHz (Cortex A78)
3 x 2,2 GHz (Cortex A78)
4 x 1,9 GHz (Cortex A55)
6 nmOktober 2021
Qualcomm Snapdragon 778G 5G824 x 2,4 GHz (Cortex A78)
4 x 1,8 GHz (Cortex A55)
6 nmMai 2021
Qualcomm Snapdragon 768G 5G831 x 2,8 GHz (Cortex A76)
1 x 2,4 GHz (Cortex A76)
6 x 1,8 GHz (Cortex A55)
7 nmMai 2020
Qualcomm Snapdragon 765G 5G831 x 2,4 GHz (Cortex A76)
1 x 2,2 GHz (Cortex A76)
6 x 1,8 GHz (Cortex A55)
7 nmDezember 2019
Qualcomm Snapdragon 765 5G831 x 2,3 GHz (Cortex A76)
1 x 2,2 GHz (Cortex A76)
6 x 1,8 GHz (Cortex A55)
7 nmDezember 2019
Qualcomm Snapdragon 750G 5G822 x 2,2 GHz (Cortex A77)
6 x 1,8 GHZ (Cortex A55)
8 nmSeptember 2020

Qualcomm Snapdragon 6 Series

NameKerneClusterTaktungHerstellungsprozessVorstellung
Qualcomm Snapdragon 695 5G822 x 2,2 GHz (Cortex A78)
6 x 1,7 GHz (Cortex A55)
6 nmOktober 2021
Qualcomm Snapdragon 690 5G822 x 2 GHz (Cortex A77)
6 x 1,7 GHz (Cortex A55)
8 nmJuni 2020
Qualcomm Snapdragon 680824 x 2,4 GHz (Cortex A73)
4 x 1,8 GHz (Cortex A55)
6 nmOktober 2021
Qualcomm Snapdragon 675822 x 2 GHz (Cortex A76)
6 x 1,6 GHz (Cortex A55)
11 nmOktober 2018
Qualcomm Snapdragon 670822 x 2 GHz (Kyro 360 Gold)
6 x 1,7 GHz (Kyro 360 Silver)
10 nmAugust 2018
Qualcomm Snapdragon 665824 x 2 GHz (Cortex A73)
4 x 1,8 GHz (Cortex A53)
11 nmApril 2019
Qualcomm Snapdragon 660824 x 2,2 GHz (Kyro 260)
4 x 1,8 GHz (Kyro 260)
14 nmMai 2017
Qualcomm Snapdragon 662824 x 2 GHz (Cortex A73)
4 x 1,8 GHz (Cortex A53)
11 nmApril 2019

Qualcomm Snapdragon 4 Series

NameKerneClusterTaktungHerstellungsprozessVorstellung
Qualcomm Snapdragon 480+ 5G824 x 2,2 GHz (Cortex A76)
4 x 1,8 GHZ (Cortex A55)
8 nmOktober 2021
Qualcomm Snapdragon 480 5G824 x 2 GHz (Cortex A76)
4 x 1,8 GHZ (Cortex A55)
8 nmJanuar 2021
Qualcomm Snapdragon 460824 x 1,8 GHz (Cortex A73)
4 x 1,8 GHz (Cortex A53)
14 nmJanuar 2020
Qualcomm Snapdragon 450811 x 2,85 GHz (Cortex X1)
3 x 2,4 GHz (Cortex A78)
4 x 1,8 GHz (Cortex A55)
14 nmJuni 2017
Qualcomm Snapdragon 439811 x 3,2 GHz (Cortex A77)
3 x 2,4 GHz (Cortex A77)
4 x 1,8 GHz (Cortex A55)
12 nmJuni 2018

Qualcomm 2 Series

NameKerneClusterTaktungHerstellungsprozessVorstellung
Qualcomm 215414 x 1,3 GHz (Cortex A53)28 nmJuli 2019
Qualcomm 205212 x 1,1 GHz (Cortex A7)28 nmMärz 2017

Smartphone-SoCs von MediaTek im Vergleich

Insbesondere aufstrebende Smartphone-Marken aus Asien setzen allein schon aufgrund der geografischen Nähe auf die Chipsätze von MediaTek. Und das speziell in der stark nachgefragten Einsteiger- und Mittelklasse. Aber auch Samsung setzt zum Teil auf SoCs aus dem Hause MediaTek. Die Dimensity-Familie steht dabei für Chips mit 5G-Unterstützung, während die Helio-G-Familie primär in Smartphones zum Einsatz kommt, die für mobiles Gaming in Frage kommen. Kaum noch eine Rolle spielt hingegen die Helio-P-Reihe.

MediaTek Dimensity Series

NameKerneClusterTaktungHerstellugsprozessVorstellung
MediaTek Dimensity 9000+831 x 3,2 GHz (X2)
3 x 2,85 GHz (A710)
4 x 1,8 GHz (A510)
4 nmJuni 2022
MediaTek Dimensity 9000831 x 3,05 GHz (Cortex X2)
3 x 2,85 GHz (Cortex A710)
4 x 1,8 GHz (Cortex A510)
4 nmDezember 2021
MediaTek Dimensity 8100824 x 2,85 GHz (Cortex A78)
4 x 2,0 GHz (Cortex A55)
5 nmMärz 2022
MediaTek Dimensity 8000824 x 2,75 GHz (Cortex A78)
4 x 2,0 GHz (Cortex A55)
5 nmMärz 2022
MediaTek Dimensity 1300831 x 3 GHz (Cortex A78)
3 x 2,6 GHz (Cortex A78)
4 x 2 GHz (Cortex A55)
6 nmApril 2022
MediaTek Dimensity 1200831 x 3 GHz (Cortex A77)
3 x 2,6 GHz (Cortex A77)
4 x 2 GHz (Cortex A55)
6 nmJanuar 2021
MediaTek Dimensity 1100824 x 2,6 GHz (Cortex A78)
4 x 2 GHz (Cortex A55)
6 nmJanuar 2021
MediaTek Dimensity 1050822 x 2,5 GHz (Cortex A78)
6 x 2 GHz (Cortex A55)
6 nmMai 2022
MediaTek Dimensity 1000824 x 2,6 GHz (Cortex A77)
4 x 2,0 GHz (Cortex A55)
7 nmNovember 2019
MediaTek Dimensity 930822 x 2,2 GHz (Cortex A78)
6 x 2 GHz (Cortex A55)
6 nmMai 2022
MediaTek Dimensity 920822 x 2,5 GHz (A78)
6 x 2 GHz (A55)
6 nmAugust 2021
MediaTek Dimensity 900822 x 2,4 GHz (Cortex A78)
6 x 2 GHz (Cortex A55)
6 nmMai 2020
MediaTek Dimensity 820824 x 2,6 GHz (Cortex A76)
4 x 2 GHz (Cortex A55)
7 nmMai 2020
MediaTek Dimensity 810824 x 2,4 GHz (Cortex A76)
4 x 2 GHz (Cortex A55)
6 nmAugust 2021
MediaTek Dimensity 800U822 x 2,4 GHz (Cortex A76)
6 x 2 GHz (Cortex A55)
7 nmMai 2020
MediaTek Dimensity 800824 x 2 GHz (Cortex A76)
4 x 2 GHz (Cortex A55)
7 nmMai 2020
MediaTek Dimensity 720822 x 2 GHz (Cortex A76)
6 x 2 GHz (Cortex A55)
7 nmJuli 2020
MediaTek Dimensity 700822 x 2,2 GHz (Cortex A76)
6 x 2 GHz (Cortex A55)
7 nmMärz 2021

MediaTek Helio G Series

NameKerneClusterTaktungHerstellungsprozessVorstellung
MediaTek Helio G99822 x 2,2 GHz (Cortex A76)
6 x 2 GHz Cortex A55)
6 nmJuni 2022
MediaTek Helio G96822 x 2,05 GHz (Cortex A76)
6 x 2 GHz Cortex A55)
12 nmJuli 2021
MediaTek Helio G95822 x 2,05 GHz (Cortex A76)
6 x 2 GHz (Cortex A55)
12 nmAugust 2019
MediaTek Helio G90822 x 2,05 GHz (Cortex A76)
6 x 2 GHz (Cortex A55)
12 nmAugust 2019
MediaTek Helio G88822 x 2 GHz (Cortex A75)
6 x 1,8 GHz Cortex A55)
12 nmJuli 2021
MediaTek Helio G85822 x 2 GHz (Cortex A75)
6 x 1,8 GHz (Cortex A55)
12 nmMai 2020
MediaTek Helio G80822 x 2 GHz (Cortex A75)
6 x 1,8 GHz (Cortex A55)
12 nmApril 2019
MediaTek Helio G70822 x 2 GHz (Cortex A75)
6 x 1,7 GHz (Cortex A55)
12 nmFebruar 2020
MediaTek Helio G37824 x 2,3 GHz (Cortex A53)
4 x 1,8 GHz (Cortex A53)
12 nmJuni 2020
MediaTek Helio G35818 x 2,3 GHz (Cortex A53)12 nmJuni 2020
MediaTek Helio G25818 x 2 GHz (Cortex A53)12 nmJuni 2020

MediaTek Helio P Series

NameKerneClusterTaktungHerstellungsprozessVorstellung
MediaTek Helio P95824 x 2,2 GHz (Cortex A75)
4 x 2 GHz (Cortex A55)
12 nmFebruar 2020
MediaTek Helio P90824 x 2,2 GHz (Cortex A75)
4 x 2 GHz (Cortex A55)
12 nmDezember 2018
MediaTek Helio P70824 x 2,1 GHz (Cortex A73)
4 x 2,1 GHz (Cortex A53)
12 nmOktober 2018
MediaTek Helio P65824 x 2 GHz (Cortex A75)
4 x 2 GHz (Cortex A55)
12 nmJuli 2019
MediaTek Helio P60824 x 2 GHz (Cortex A73)
4 x 2 GHz (Cortex A53)
12 nmJanuar 2018
MediaTek Helio P35824 x 2,3 GHz (Cortex A53)
4 x 1,8 GHz (Cortex A53)
16 nmDezember 2018
MediaTek Helio P30824 x 2,3 GHz (Cortex A53)
4 x 1,6 GHz (Cortex A53)
16 nmAugust 2017
MediaTek Helio P25824 x 2,6 GHz (Cortex A53)
4 x 1,6 GHz (Cortex A53)
16 nmAugust 2017
MediaTek Helio P22824 x 2,3 GHz (Cortex A53)
4 x 1,6 GHz (Cortex A53)
12 nmMai 2018

Smartphone SoCs von Apple in der Übersicht

Im jährlichen Rhythmus gibt es unter normalen Umständen auch einen neuen Smartphone-Prozessor von Apple zu sehen. Nämlich immer genau dann, wenn im Herbst eine neue iPhone-Generation das Licht der Welt erblickt. Aktuelle iPhones basieren auf der Bionic-Familie, die von Apple in Eigenregie entwickelt wird. Alle aktuellen Apple-Chipsätze basieren auf einer Hexa-Core-Technologie, sind also mit sechs CPU-Kernen ausgestattet.

System-on-a-Chip (SoC) von Apple

NameKerneClusterTaktungHerstellungsprozessVorstellung
Apple A15 Bionic622 x 3,24 GHz
4 x 2,02 GHz
5 nmSeptember 2021
Apple A14 Bionic622 x 2,99 GHz
4 x 1,82 GHz
5 nmSeptember 2020
Apple A13 Bionic622 x 2,66 GHz
4 x 1,73 GHz
7 nmSeptember 2019
Apple A12 Bionic622 x 2,49 GHz
4 x 1,59 GHz
7 nmSeptember 2018

Smartphone SoCs von Samsung in der Übersicht

Samsung geht im Vergleich zu Apple einen etwas anderen Weg. Während Apple seine Prozessoren von Auftragsfertigern bauen lässt, setzt Samsung auch darauf, SoCs der Marke Exynos in Eigenregie zu produzieren. Die Folge: Es gibt Samsung-Smartphones, die mit Qualcomm-SoCs in den Handel kommen, aber auch solche, die auf MediaTek-Chips basieren. Noch andere Handys sind mit einem Ein-Chip-System aus der Exynos-Familie bestückt. In der Vergangenheit hat Samsung auch ansonsten baugleiche Smartphones mit unterschiedlichen SoCs angeboten. Etwa das Samsung Galaxy S20.

System-on-a-Chip (SoC) von Samsung

NameKerneClusterTaktungHerstellungsprozessVorstellung
Samsung Exynos 2200831 x 2,8 GHz (Cortex A710)
3 x 2,5 GHz (Cortex A710)
4 x 1,8 GHz (Cortex A510)
4 nmJanuar 2022
Samsung Exynos 2100831 x 2,9 GHz (Cortex X1)
3 x 2,8 GHz (Cortex A78)
4 x 2,2 GHz (Cortex A55)
5 nmJanuar 2021
Samsung Exynos 1280822 x 2,4 GHz (Cortex A78)
6 x 2 GHz (Cortex A55)
5 nmMärz 2022
Samsung Exynos 1080831 x 2,8 GHz (Cortex A78)
3 x 2,6 GHz (Cortex A78)
4 x 2 GHz (Cortex A55)
5 nmNovember 2020
Samsung Exynos 990832 x 2,73 GHz (Cortex A76)
2 x 2,5 GHz (Cortex A76)
2 x 2 GHz (Cortex A55)
7 nmOktober 2019
Samsung Exynos 980822 x 2,2 GHz (Cortex A77)
6 x 1,8 GHz (Cortex A55)
8 nmSeptember 2019
Samsung Exynos 880812 x 2 GHz (Cortex A77)
6 x 1,8 GHz (Cortex A55)
8 nmMai 2020
Samsung Exynos 850828 x 2 GHz (Cortex A55)8 nmOktober 2019
Samsung Exynos 9825832 x 2,7 GHz (Samsung Custom)
2 x 2,4 GHz (Cortex A75)
4 x 1,9 GHz (Cortex A55)
7 nmFebruar 2019
Samsung Exynos 9820832 x 2,7 GHz (Samsung Custom)
2 x 2,3 GHz (Cortex A75)
4 x 1,9 GHz (Cortex A55)
8 nmFebruar 2019
Samsung Exynos 9611824 x 2,3 GHz (Cortex A73)
4 x 1,7 GHz (Cortex A53)
10 nmNovember 2019
Samsung Exynos 9610824 x 2,3 GHz (Cortex A73)
4 x 1,7 GHz (Cortex A53)
10 nmApril 2019
Samsung Exynos 9609824 x 2,2 GHz (Cortex A73)
4 x 1,6 GHz (Cortex A53)
10 nmApril 2019
Samsung Exynos 7904822 x 1,8 GHz (Cortex A73)
6 x 1,6 GHz (Cortex A53)
14 nmJanuar 2019
Samsung Exynos 7884822 x 1,6 GHz (Cortex A73)
6 x 1,35 GHz (Cortex A53)
14 nmJanuar 2018
Samsung Exynos 9810824 x 2,9 GHz (Samsung Custom)
4 x 1,9 GHz (Cortex A55)
10 nmJanuar 2018
Samsung Exynos 7885822 x 2,2 GHz (Cortex A73)
6 x 1,6 GHz (Cortex A53)
14 nmJanuar 2018
Samsung Exynos 7872622 x 2 GHz (Cortex A73)
4 x 1,6 GHz (Cortex A53)
14 nmJanuar 2018
Samsung Exynos 2200 5G Prozessor
Eines der aktuell stärksten SoCs von Samsung: Exynos 2200.

Smartphone SoCs von Unisoc in der Übersicht

Und dann wäre da noch Unisoc, früher bekannt unter dem Namen Spreadtrum. Zu Hause in China ist dieser Anbieter von Smartphone-Chips gegenwärtig vornehmlich in der Klasse von Einsteiger-Smartphones immer häufiger anzutreffen. Der Marktanteil ist wie oben bereits erwähnt noch recht klein, wächst aber stetig. Inzwischen gehören auch 5G-fähige Chips zum Angebot von Unisoc, in diesem Segment vertrauen die meisten hierzulande aktiven Hersteller aber eher auf Produkte bekannterer SoC-Entwickler.

System-on-a-Chip (SoC) von Unisoc

NameKerneClusterTaktungHerstellungsprozessVorstellung
Unisoc Tangula T770831 x 2,5 GHz (Cortex A76)
3 x 2,2 GHz (Cortex A76)
4 x 2,0 GHz (Cortex A55)
6 nmApril 2021
Unisoc Tangula T760824 x 2,2 GHz (Cortex A76)
4 x 2,0 GHz (Cortex A55)
6 nmJanuar 2020
Unisoc Tangula T740824 x 1,8 GHz (Cortex A75)
4 x 1,8 GHz (Cortex A55)
12 nmJanuar 2020
Unisoc Tiger T710824 x 1,8 GHz (Cortex A75)
4 x 1,8 GHz (Cortex A55)
12 nmFebruar 2020
Unisoc Tiger T618822 x 2 GHz (Cortex A75)
6 x 2 GHz (Cortex A55)
12 nmNovember 2019
Unisoc Tiger T616822 x 2 GHz (Cortex A75)
6 x 1,8 GHz (Cortex A55)
12 nmNovember 2019
Unisoc Tiger T612822 x 1,8 GHz (Cortex A75)
6 x 1,8 GHz (Cortex A55)
12 nmNovember 2019
Unisoc Tiger T610822 x 1,8 GHz (Cortex A75)
6 x 1,8 GHz (Cortex A55)
12 nmJuni 2019
Unisoc Tiger T60682"2 x 1,6 GHz (Cortex A75)
6 x 1,6 GHz (Cortex A55)
12 nmNovember 2019
Unisoc SC9863A824 x 1,6 GHz (Cortex Cortex A55)
6 x 1,2 GHz (Cortex A55)
28 NmNovember 2018

Übrigens: Auch Google ist unter die Anbieter eigener SoC für seine Pixel-Smartphones gegangen. Das Pixel 6 und das Pixel 6 Pro sind mit dem Google Tensor SoC ausgestattet, der im 5 nm-Verfahren produziert wird. Zu zwei leistungsstarken Cortex X1-Kernen mit bis zu 2,8 GHz Taktrate gesellen sich zwei weitere Cortex A76 mit jeweils 2,25 GHz. Grundlegende Prozessoren übernehmen vier Cortex-A55-Kerne mit bis zu 1,8 GHz. Wir werden diesen Artikel natürlich ausführlich ergänzen, sollte sich Google entscheiden, weitere SoC auf den Markt zu bringen.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein