Beste Handys 2022 unter 100 Euro im Vergleich

7 Minuten
Suchst du ein neues Handy, das vorwiegend preiswert ist? Wir zeigen dir die besten Smartphones unter 100 Euro. Mit dabei sind verschiedene bekannte Hersteller. Doch Vorsicht: Wer ein Handy für unter 100 Euro kauft, muss mit Einschränkungen bei der Ausstattung rechnen.
Smartphones bis 100 Euro
Du suchst nach einem guten Handy für unter 100 Euro? Wir zeigen dir die besten Modelle im Überblick.Bildquelle: Stefan Winopal / inside digital

Ein Smartphone ist aus dem Alltag kaum noch wegzudenken. Es lässt uns mit Freunden, Familienmitgliedern und Arbeitskollegen Kontakt halten, weist uns per GPS den Weg und ist zudem noch multimedialer Unterhalter in (fast) allen Lebenslagen. Doch teuer muss ein neues Handy nicht sein. Denn Einsteiger-Smartphones für unter 100 Euro zu kaufen, ist heutzutage kein Problem mehr. Handys günstig kaufen, lautet das Zauberwort.

Beste Handys unter 100 Euro

Die Nachteile eines Smartphones für unter 100 Euro

Klar, wer ein Smartphone günstig kauft, hat ein gutes Geschäft gemacht. Denn wer sich für ein neues Smartphone in der Preisklasse bis 100 Euro entscheidet, tut dies wohl primär mit Blick auf die (eigenen) Finanzen. Zur Wahrheit gehört aber auch: Im Zeitalter, in dem Highend-Smartphones von Samsung oder Apple gerne mal 1.000 Euro und mehr kosten, dürfte selbsterklärend sein, dass es für ein Zehntel dieses Preises so ziemlich alles gibt, aber keine Top-Ausstattung.

Mit anderen Worten: Hochauflösende Full-HD-Displays, schnelle Prozessoren oder viel Arbeitsspeicher / RAM – wichtig vorwiegend für mobiles Gaming – sucht man in billigen Handys bis 100 Euro vergeblich. Man muss sich vielmehr mit Sparkost zufriedengeben und mit Abstrichen bei der Ausstattung leben. Während High-End-Smartphones am Smartphone-Firmament gegenwärtig zum Beispiel gerne mit 12 GB RAM um die Gunst von Käufern werben, sind es im Einsteiger-Segment eher 2 GB, teilweise sogar nur 1 GB.

Und statt 5G ist maximal 4G / LTE an Bord. Als Betriebssystem ist durchweg Google Android dabei. Mitunter aber nur in Version 9, obwohl Android 11 schon möglich wäre und Android 12 auch bereits vor der Tür steht. iPhones für unter 100 Euro gibt es nicht. Und wenn doch, dann nur beschädigt oder mit ein paar Jahren mehr auf dem Buckel, als man es sich wünschen würde. Empfehlenswert ist ein uraltes iPhone auch mit Blick auf ausbleibende Sicherheitsupdates nicht.

Empfehlung der Redaktion

Aktuell in der Preisklasse der besten Handys unter 100 Euro empfehlenswert: das Realme C21Y. Es bietet auch eine Dreifach-Kamera (13 + 2 + 2 Megapixel) und Herzstück ist bei diesem Smartphone der Unisoc T610 Prozessor nebst 32 GB Speicherplatz. Zudem verfügt das Telefon über 3 GB Arbeitsspeicher und einen 6,5 Zoll großen HD-Bildschirm. Alternativ steht für etwas mehr als 100 Euro auch das Modell mit 4 GB RAM und 64 GB Speicherplatz zur Verfügung. Nicht zu verwechseln ist das Realme C21Y mit dem Realme C21, das auf dem MediaTek Helio G35 Prozessor basiert.

Eine Kamera weniger, eine aber ansonsten ähnliche Ausstattung bietet das Motorola Moto E20. Bei diesem Smartphone für unter 100 Euro ist also eine Dual-Kamera (13 + 2 Megapixel) verbaut und du kannst auch nur auf 2 GB Arbeitsspeicher zugreifen. Der interne Speicher beträgt aber auch bei diesem Handy 32 GB und das Display ist ebenfalls 6,5 Zoll groß – bei einer Auflösung von 720 x 1.600 Pixeln.

Eine gute Alternative kann auch das Xiaomi Redmi A1 sein, das erst im September 2022 vorgestellt wurde. Es bietet eine etwas schwächere Dual-Kamera (8 + 0,3 Megapixel), ist aber auch mit 32 GB Speicherplatz und 2 GB Arbeitsspeicher ausgestattet. Eine HD+-Auflösung beim 6,52 Zoll großen Display wird von einem Einsteiger-Prozessor von MediaTek flankiert.

Unsere Empfehlungen klingen für dich gut? Dann gerne direkt zuschlagen. Viel mehr möchten wir dir aber raten, etwas länger für ein neues Handy zu sparen. Und dann schau dich noch einmal bei den besten Handys für unter 200 Euro oder den besten Smartphones bis 300 Euro um. Für etwas mehr Geld bekommst du dann nämlich deutlich mehr Leistung als bei den Geräten bis 100 Euro.

Schnell wirst du feststellen: Das Sparen lohnt sich. Auch vor dem Hintergrund, dass Handys unter 100 Euro oft ohne NFC-Chip ausgestattet sind und auch auf andere veraltete oder abgespeckte Technologien setzen. Etwa Bluetooth 4.2 oder Single-WLAN. Hier heißt es, die Spezifikationen der Smartphones sehr gründlich vor dem Kauf zu studieren.

SmartphoneMarkteinführungDisplaySpeicherProzessorRAMKamera RückseitePreis
Realme C21Y Realme C21 Front und RückseiteNovember 20216,5 Zoll
720 x 1.600 Pixel
32 GBUnisoc T6103 GB13 + 2 + 2 Megapixelab 90 Euro
Motorola Moto E20 Oktober 20216,5 Zoll
720 x 1.600 Pixel
32 GBUnisoc T6062 GB13 + 2 Megapixelab 92 Euro
Xiaomi Redmi A1 Xiaomi Redmi A1 Front und RückseiteSeptember 20226,52 Zoll
720 x 1.600 Pixel
32 GBMediaTek Helio A222 GB8 + 0,3 Megapixelab 89 Euro
ZTE Blade A52 ZTE Blade A52 Front und RückseiteJuli 20226,52 Zoll
720 x 1.600 Pixel
64 GBUnisoc SC9863A2 GB13 + 2 + 2 Megapixelab 95 Euro
TCL 305i TCL 305i Front und RückseiteJuli 20226,5 Zoll
720 x 1.600 Pixel
32 GBMediaTek MT6739V2 GB13 Megapixelab 92 Euro
Alcatel 1B (2022) Alcatel 1B (2022) Vorderseite und RückseiteJuli 20225,5 Zoll
720 x 1.440 Pixel
32 GBMediaTek Helio A222 GB8 Megapixelab 99 Euro
Nokia C2 2nd Edition Nokia C2 2nd Edition Front und RückseiteJuli 20225,7 Zoll
480 x 960 Pixel
32 GBMediaTek QuadCore1 GB5 Megapixelab 96 Euro
Wiko Y62 Wiko Y62 Vorderseite und RückseiteApril 20216,1 Zoll
720 x 1.560 Pixel
32 GBMediaTek Helio A202 GB5 Megapixelab 80 Euro

Weitere empfehlenswerte Handys unter 100 Euro

Vor allem von weniger bekannten Herstellern aus China kannst du dir ebenfalls viele Smartphones für unter 100 Euro sichern. Marken wie Ulefone, Blackview oder Cubot sind nicht nur bei eBay, sondern auch im Amazon Marketplace mit aktuellen Handys vertreten. Du kaufst dann aber in gewisser Hinsicht die Katze im Sack. Denn mit der Update-Politik nehmen es viele China-Handy-Hersteller leider weniger genau. Du bezahlst also wenig für das Endgerät, dafür gibt es aber auch weniger häufig Software-Aktualisierungen, die du installieren kannst. Vor allem mit Blick auf die Android-Sicherheit ist das nicht zu unterschätzen.

Samsung und Apple – Smartphones bis 100 Euro?

Du bist auf der Suche nach einem neuen Handy von Samsung oder Apple und möchtest nicht mehr als 100 Euro für ein Galaxy-Handy oder ein iPhone ausgeben? So hart es für dich klingen mag, aber es kann nur eine Botschaft geben: Vergiss es lieber gleich wieder!

Weder Samsung noch Apple geben sich gegenwärtig die Blöße, ihre aktuellen Galaxy-Smartphones oder iPhones sinnbildlich zu verramschen. Nur wenn du bereit bist, gehörige Abstriche bei der Ausstattung zu machen, kannst du dir ein (älteres) iPhone oder Samsung-Handy für unter 100 Euro sichern – beispielsweise mit maximal 16 GB Speicherplatz.

Zu empfehlen ist das aber nicht. Denn wenn du dir ein Smartphone aus dem Jahr 2018 oder älter kaufst, stellst du wahrscheinlich schnell fest, dass die Leistung des Geräts überhaupt nicht deinen Anforderungen entspricht. Und auch Updates gibt es nur noch selten oder sogar überhaupt nicht mehr. Glücklich wirst du im Alltag mit einem solchen Smartphone nicht. Höchstens als Zweithandy kann es dienlich sein.

Fazit – Die besten Handys für unter 100 Euro

Du bist auf der Suche nach einem Handy für unter 100 Euro? Die Auswahl ist groß. Allerdings unterscheiden sich die Smartphones in dieser Preisklasse kaum voneinander. Etwa ein 6 Zoll großes Display, normale HD-Auflösung und 32 GB Speicherplatz sind inzwischen die Regel. Die größten Unterschiede gibt es noch bei der Kamera-Ausstattung. Von Dreifach- über Doppel- bis Einfach-Kamera ist alles für unter 100 Euro zu haben.

Wichtig bei weniger bekannten Smartphone-Herstellern aus China: Achte darauf, dass dein neues Handy das LTE-Band 20 unterstützt. Außerdem solltest du bei einem China-Handy wie oben erwähnt damit rechnen, dass du nicht ganz so häufig Android-Updates installieren kannst.

Zudem solltest du nicht nur auf einen günstigen Preis und ein allgemein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis achten, sondern auch darauf, ob sich der interne Speicher per Micro-SD-Karte erweitern lässt. Und: Ein modernes Betriebssystem ist Pflicht. Alles unterhalb von Android 10 solltest du außen vor lassen. Mindestens 32 GB Speicherplatz sollten es ebenfalls sein.

Und natürlich solltest du dir genau überlegen, wie groß der Akku deines Smartphones sein sollte und ob du ein Smartphone mit USB Typ-C Anschluss nutzen willst. In der Regel sind Einsteiger-Smartphones aber mit keinem USB-C-Anschluss ausgestattet, sondern setzen stattdessen auf Micro-USB. Günstige Preise bedeuten eben nicht immer automatisch, dass es auch gute Angebote sind.

Bessere Alternativen gibt es schon für 30 bis 50 Euro mehr

Allen, die auf der Suche nach einem Smartphone mit Android für weniger als 100 Euro sind, sei an dieser Stelle gesagt: Es lohnt sich, einen Blick über den Tellerrand hinauszuwagen. Denn gerade in der Preisklasse zwischen 100 und 150 Euro tummeln sich viele Geräte, die eine zum Teil deutlich bessere Ausstattung und Verarbeitung bieten.

Neben mehr Prozessorleistung steht in dieser Preisklasse oftmals auch mehr Speicherplatz zur Verfügung. Und gerade das ist heutzutage viel wert. Auch ein Dual-SIM-Handy lässt sich in der Preisklasse zwischen 150 und 200 Euro deutlich einfacher finden. Denn immer mehr Hersteller setzen auch bei Einsteiger-Smartphones auf die Möglichkeit, zwei SIM-Karten im Parallelbetrieb zu nutzen.

Weiterführende Informationen:

Über unsere Links

Mit diesen Symbolen kennzeichnen wir Partner-Links. Wenn du so einen Link oder Button anklickst oder darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Vergütung vom jeweiligen Website-Betreiber. Auf den Preis eines Kaufs hat das keine Auswirkung. Du hilfst uns aber, inside digital weiterhin kostenlos anbieten zu können. Vielen Dank!

Deine Technik. Deine Meinung.

1 KOMMENTAR

  1. Heinz Multhaup

    Olle Kamellen.

    Antwort

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein