/China-Handys

China-Handys

Handys aus China wird eine große Zukunft vorausgesagt. Denn nicht nur bekannte Marken wie Huawei oder Xiaomi entwickeln ihr Smartphones in Fernost, sondern auch andere aufstrebende Marken wie Oppo oder OnePlus.

China-Handys – Massenproduktion in Shenzhen und Co.

Doch das sind nur die wirklich bekannten Marken. Denn in China gibt es noch viele weitere Handymarken, die hierzulande gar nicht bekannt sind. Immer wieder tauchen hierzulande kaum bekannte Marken wie Blackview, Ulefone, Homtom, Meizu oder Ulefone bei Amazon in Blitzangeboten auf.

Heftig umkämpft ist vor allem die Mittelklasse. Smartphones unter 200 Euro oder Handys unter 300 Euro werden nicht nur sprichwörtlich wie am Fließband produziert. Wer sich für ein China-Smartphone interessiert, sollte in jedem Fall genau vergleichen und bei einem vermeintlichen Schnäppchen genau prüfen, ob sich ein Kauf Lohnt. Nicht nur die Berichterstattung von inside handy kann hier helfen, sondern auch Nutzer-Bewertungen im Internet sind ein guter Indikator.

 

LG, Motorola, HTC, Nokia und mehr: Neue Smartphones allerorten
Nubia Z20
Es vergeht keine Woche, in der nicht neue Smartphones vorgestellt werden. Und während sich jüngst alles auf die Vorstellung der neuen Note-10-Modelle von Samsung fokussierte, haben auch andere Hersteller neue Handys aus dem Hut gezaubert. inside digital gibt einen Überblick zu den interessantesten Neuvorstellungen.
Black Shark 2 Pro vorgestellt: Xiaomis Gaming-Antwort auf Asus
Der schwarze Hai wird professionell: Black Shark, die Gaming-Marke des chinesischen Herstellers Xiaomi, hat eine Pro-Variante seines aktuellen Smartphones vorgestellt. Das Gaming Handy besitzt nun einige Neuerungen wie zum Beispiel den Qualcomm Snapdragon 855+ und viel Software-Versprechen.
Ums Eck: Waterfall-Displays im Samsung-Stil vorgestellt
video
Will man in die Zukunft des Smartphone-Marktes schauen, bietet Oppo immer wieder Ausblicke und interessante Neuerungen. Jetzt haben die Chinesen ein neues Display gezeigt, das die Krümmung am Rahmen auf die Spitze treibt.
Huawei: Hongmeng OS ist keine Android-Alternative
Huawei-Logo vor Lichterwand.
Das kommt überraschend: Nachdem in den vergangenen Wochen Huaweis eigenes Betriebssystem mit dem Namen Hongmeng OS (auch Ark OS) als heiße Android-Alternative gehandelt wurde, rudern nun zwei hochrangige Mitarbeiter zurück. Es soll sich eher um IoT-Software als Firmware für das Smartphone handeln.
Xiaomi, Samsung, Gigaset und mehr: Viele neue Smartphones
video
Auf der Suche nach einem neuen Smartphone? In den vergangenen Tagen hat es wieder einige Neuvorstellungen gegeben. Von Blackview über Gigaset bis Samsung sind verschiedene namhafte Hersteller mit von der Partie. Ein Überblick.
Kamera unter dem Display: Oppo zeigt die Zukunft der Selfies
Prototyp eines Handys mit einer Kamera unter dem Display
Der chinesische Smartphone-Hersteller Oppo hat auf dem MWC Shanghai seine neuste Errungenschaft in Sachen Kamera und Display gezeigt: Die Frontkamera der zukünftigen Oppo-Smartphones verschwindet demnach komplett hinter dem Display. Das bringt einige Vorteile aber auch Nachteile. So hat Oppo die Probleme gelöst.
Samsung, Xiaomi, Ulefone: Sehenswerte neue Handys
video
Neue Smartphones haben auch in den vergangenen Tagen wieder für Aufsehen gesorgt. Mit dabei waren dieses Mal nicht nur Hersteller dritter Klasse, sondern auch Samsung und Xiaomi. Doch der Reihe nach.
BSI warnt vor Schadsoftware auf China-Handys: Diese Modelle sind betroffen
Cybercrime Symbolbild
Erneut hat das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) auf mehreren Smartphones vorinstallierte Schadsoftware nachgewiesen. Die Malware wurde vor allem auf sogenannten China-Handys gefunden. Insgesamt vier Modelle von Herstellern wie Doogee und VKworld sind betroffen.
Xiaomi Redmi K20 (Pro) vorgestellt: Das bieten die neuen Flaggschiffe
Huawei K20 Pro vor blauem Huntergrund
Xiaomi hat gleich drei neue Smartphones vorgestellt. Neben dem schon am Wochenende präsentierten Redmi 7A sind nun auch die beiden Flaggschiffe Redmi K20 und Redmi K20 Pro offiziell. Sie bieten Triple-Kameras, Pop-Up-Selfies und Kampfpreise.
Video-App TikTok: Unternehmen will eigenes Smartphone herstellen
Die TikTok App im Einsatz
ByteDance, das Unternehmen hinter der Video-App „TikTok“ soll an einem eigenen Smartphone arbeiten. Das geht aus einem Bericht der „Financial Times“ hervor. Demnach soll das Handy wie damals das Fire Phone von Amazon mit einer ganzen Wagenladung an hauseigenen Apps von ByteDance auf den Markt kommen.
12 3 4 5 6 7 8 9 10 +10 40
×1011 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21

NEUESTE HANDYS