Beste Handys und Smartphones 2024 bis 300 Euro im Vergleich

3 Minuten
Ein Smartphone für mehr als 1.000 Euro kaufen? Kann man machen. Aber auch für deutlich weniger Geld bekomst du schon ein gut ausgestattetes Handy. Wir zeigen dir die besten Smartphone-Modelle im Vergleich.
Handys unter 300 Euro Grafik
Die besten Smartphones unter 300 Euro - im Überblick.Bildquelle: inside digital

Kaum ein Segment am Smartphone-Markt ist so hart umkämpft, wie jenes der Smartphone-Mittelklasse bis 300 Euro. Denn ein gutes Handy zu kaufen, aber nicht mehr als 300 Euro zu bezahlen, ist bei immer mehr Handynutzern ein großer Wunsch. Nicht nur, weil ein gutes Smartphone kein Vermögen kosten muss, sondern auch, weil es Kundenkreise gibt, die sich schlicht kein Top-Handy für 800, 1.000 Euro oder gar noch mehr leisten können. Gut, dass es hauptsächlich dank der aufstrebenden Smartphone-Marken aus Asien – insbesondere aus China – viele gute Handys gibt, die erschwinglich sind und die allgemeinen Ansprüche trotzdem absolut bedienen.

Beste Smartphones unter 300 Euro

Empfehlungen der Redaktion

Für unter 300 Euro derzeit besonders empfehlenswert: das Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G. Der Name ist zwar etwas sperrig, dafür bekommst du aber nicht nur ein Handy mit modernem Qualcomm-Prozessor, sondern auch 256 GB Speicherplatz und 8 GB Arbeitsspeicher (RAM). Derartige Speicherkonfigurationen sind bei den besten Smartphones unter 300 Euro inzwischen Standard. Auf der Rückseite kannst du zudem eine Dreifach-Kamera nutzen, deren Hauptkamera mit bis zu 200 Megapixeln auflöst.

Empfohlener redaktioneller Inhalt
Dieser externe Inhalt von Heise ergänzt den Artikel. Du hast die Wahl, ob du diesen Inhalt laden möchtest.
Externer Inhalt
Ich bin damit einverstanden, dass externer Inhalt geladen wird. Personenbezogene Daten werden womöglich an Drittplattformen übermittelt. Nähere Informationen enthält die Datenschutzerklärung.

Ein weiterer Tipp: das Poco X6 Pro. Die Xiaomi-Tochter bietet bei diesem Smartphone ebenfalls 256 GB Speicherplatz und 8 GB RAM und kombiniert das Ganze mit einer Dreifach-Kamera, deren Hauptkamera mit 64 Megapixeln auflöst. Als Prozessor ist bei diesem Smartphone der MediaTek Dimensity 8300 verbaut, der – das ist in der Preisklasse unter 300 Euro – drei CPU-Cluster bietet und in der Spitze mit 3,35 GHz taktet.

Empfohlener redaktioneller Inhalt
Dieser externe Inhalt von Heise ergänzt den Artikel. Du hast die Wahl, ob du diesen Inhalt laden möchtest.
Externer Inhalt
Ich bin damit einverstanden, dass externer Inhalt geladen wird. Personenbezogene Daten werden womöglich an Drittplattformen übermittelt. Nähere Informationen enthält die Datenschutzerklärung.

Die nachfolgende Tabelle zeigt dir die aktuell besten Smartphones verschiedener namhafter Hersteller für unter 300 Euro. Teilweise sind Smartphones für unter 300 Euro auch von weniger bekannten Herstellern zu haben. Etwa bei Amazon, Kaufland oder eBay. Wir listen diese China-Handys an dieser Stelle aber nur dann, wenn sie sich durch besondere technische Ausstattungsmerkmale hervorheben.

SmartphoneMarkteinführungDisplaySpeicherProzessorRAMKamera RückseitePreis
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G Xiaomi Redmi Note 13 Pro 4G Vorderseite und Rückseite.Januar 20246,67 Zoll
1.220 x 2.712 Pixel
256 GBQualcomm Snapdragon 7s Gen 2

4 x 2,4 GHz (A78)
4 x 1,95 GHz (A55)
8 GB200 + 8 + 2 Megapixelab 280 Euro
Poco X6 Pro Xiaomi Poco X6 Pro Vorderseite und RückseiteJanuar 20246,67 Zoll
1.220 x 2.712 Pixel
256 GBMediaTek Dimensity 8300

1 x 3,35 GHz (A715)
3 x 3,2 GHz (A715)
4 x 2,2 GHz (A510)
8 GB64 + 8 + 2 Megapixelab 293 Euro
Samsung Galaxy A35 5G Samsung Galaxy A35 5G Vorderseite und Rückseite.März 20246,6 Zoll
1.080 x 2.340 Pixel
256 GBSamsung Exynos 1380

4 x 2,4 GHz (Cortex A78)
4 x 2 GHz (Cortex A55)
8 GB50 + 8 + 2 Megapixelab 298 Euro
Honor Magic6 Lite Honor Magic6 Lite Vorderseite und RückseiteJanuar 20246,78 Zoll
1.220 x 2.652 Pixel
256 GBQualcomm Snapdragon 6 Gen 1

4 x 2,2 GHz (A78)
4 x 1,8 GHz (A55)
8 GB108 + 5 + 2 Megapixelab 282 Euro
ZTE Blade V50 ZTE Blade V50 5G Front und RückseiteAugust 20236,67 Zoll
1.080 x 2.400 Pixel
256 GBUnisoc Tiger T760

4 x 2,2 GHz (A76)
4 x 2,0 GHz (A55)
6 GB50 + 2 + 2 Megapixelab 219 Euro
Vivo X80 Lite Vivo X80 Lite Front und RückseiteJanuar 20236,44 Zoll
1.080 x 2.404 Pixel
256 GBMediaTek Dimensity 900

2 x 2,4 GHz (A78)
6 x 2 GHz (A55)

8 GB64 + 8 + 2 Megapixelab 239 Euro
Realme 11 5G Realme 11 5G Front und RückseiteJanuar 20246,72 Zoll
1.080 x 2.400 Pixel
256 GBMediaTek Dimensity 6100+

2 x 2,2 GHz (A76)
6 x 2,0 GHz (A55)
8 GB108 + 2 Megapixelab 235 Euro
Infinix Note 40 Pro Infinix Note 40 Pro Vorderseite und RückseiteApril 20246,78 Zoll
1.080 x 2.436 Pixel
256 GBMediaTek Helio G99

2 x 2,2 GHz (A76)
6 x 2 GHz (A55)
12 GB108 + 2 + 2 Megapixelab 275 Euro
Motorola Moto G84 5G Motorola Moto G84 5G Front und RückseiteSeptember 20236,5 Zoll
1.080 x 2.400 Pixel
256 GBQualcomm Snapdragon 695

2 x 2,2 GHz (A78)
6 x 1,7 GHZ (A55)
12 GB50 + 8 Megapixelab 218 Euro
Blackview A96 Blackview A96 Vorderseite und RückseiteDezember 20236,5 Zoll
1.080 x 2.400 Pixel
256 GBMediaTek Helio G99

2 x 2,2 GHz (A76)
6 x 2 GHz (A55)
12 GB48 + 8 Megapixelab 234 Euro
Oppo A98 5G Oppo A98 5G Front und RückseiteJuni 20236,7 Zoll
1.080 x 2.400 Pixel
256 GBQualcomm Snapdragon 695

2 x 2,2 GHz (A78)
6 x 1,7 GHZ (A55)
8 GB64 + 2 + 2 Megapixelab 274 Euro
Huawei Nova 12i Huawei Nova 12i Vorderseite und RückseiteApril 20246,7 Zoll
1.080 x 2.388 Pixel
128 GBQualcomm Snapdragon 680

4 x 2,4 GHz (A73)
4 x 1,8 GHz (A55)
8 GB108 + 2 Megapixelab 279 Euro
AGM H6 AGM H6 Vorderseite und RückseiteMärz 20246,56 Zoll
720 x 1.612 Pixel
256 GBUnisoc T606

2 x 1,6 GHz (A75)
6 x 1,6 GHz (A55)
8 GB50 + 2 Megapixelab 230 Euro
Apple iPhone SE (2020) Apple iPhone SE 2020 Front und RückseiteApril 20204,7 Zoll
750 x 1.334 Pixel
64 GBApple A13 Bionic

2 x 2,66 GHz
4 x 1,73 GHz
3 GB12 Megapixelab 299 Euro

Apple: Bestes iPhone bis 300 Euro

Nach der Vorstellung der neuen iPhone-15-Serie sind auch die Preise für ältere iPhone-Generationen gefallen. Eine Folge: Für unter 300 Euro kannst du dir jetzt teilweise das iPhone Xs aus dem Jahr 2018 für unter 300 Euro sichern. Wir würden aber dazu raten, auch das iPhone SE (2020) in die engere Wahl mit einzuschließen, weil es noch länger mit Updates versorgt wird und auf einem neueren Prozessor basiert. Neuere iPhone-Modelle kosten derzeit noch mehr als 300 Euro.

Software iOS 16
Prozessor A13 Bionic
Display 4,7 Zoll, 750 x 1.334 Pixel
Arbeitsspeicher 3 GB
interner Speicher 64 GB, 128 GB, 256 GB
Hauptkamera 4272×2848 (12,2 Megapixel)
Akku 1.821 mAh
induktives Laden
USB-Port
IP-Zertifizierung IP67 (Schutz gegen Untertauchen)
Gewicht 148 g
Farbe Schwarz, Weiß, Rot
Einführungspreis 479 €
Marktstart April 2020

Samsung: Beste Smartphones bis 300 Euro

Interesse an einem Samsung-Smartphone für unter 300 Euro? Dann möchten wir dir das Samsung Galaxy A35 5G empfehlen. Hier ist unter anderem eine Dreifach-Kamera (50 + 8 + 2 Megapixel) verbaut und der Samsung Exynos 1380 Prozessor funkt bei Bedarf in 5G-Netzen. Auch 256 GB Speicherplatz und 8 GB RAM zeugen von einer grundsoliden Ausstattung in der unteren Mittelklasse.

Samsung Galaxy A35 5G
samsung-galaxy-a35-5g
Software Android 14
Prozessor Samsung Exynos 1380
Display 6,6 Zoll, 1.080 x 2.340 Pixel
Arbeitsspeicher 6 GB, 8 GB
interner Speicher 128 GB, 256 GB
Hauptkamera 8688×5792 (50,3 Megapixel)
Akku 5.000 mAh
induktives Laden
USB-Port 2.0 Typ C
IP-Zertifizierung
Gewicht 209 g
Farbe Blau, Violett, Silber, Gelb
Einführungspreis Galaxy A35 5G (6/128 GB): 379 €
Marktstart März 2024

Grundsätzlich solltest du dich bei einem Handy für unter 300 Euro immer für ein Modell mit mindestens 128 GB Speicherplatz entscheiden. Eher ist gegenwärtig sogar ein Speicher mit 256 GB die Regel. Für ein aktuelles Android-Smartphone 200 bis 300 Euro zu bezahlen und weniger Speicherplatz zu akzeptieren, ist streng genommen nicht mehr zeitgemäß. Erste Handys in dieser Preisklasse sind sogar schon mit 512 GB Speicher zu haben. Etwa das Xiaomi Redmi Note 13 Pro 4G (also ohne 5G-Zugang) oder das Poco M6 Pro.

Lesenswert: Handys für unter 500, 400, 200 und 100 Euro

glyph-sponsored-shopping-venture glyph-sponsored-eye Über unsere Links

Mit diesen Symbolen kennzeichnen wir Partner-Links. Wenn du so einen Link oder Button anklickst oder darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Vergütung vom jeweiligen Website-Betreiber. Auf den Preis eines Kaufs hat das keine Auswirkung. Du hilfst uns aber, inside digital weiterhin kostenlos anbieten zu können. Vielen Dank!

Deine Technik. Deine Meinung.

5 KOMMENTARE

  1. Nutzerbild Manfred Schuermann alias Key B. Hacker

    Liebe Kollegen,
    im gesamten Beitrag kommt der Begriff „Stabilisierung“ nicht ein einzigesmal vor.
    Dabei sollte „BILDstabilisierung“ zum Standard bei der Auflistung von Leistungsmerkmalen gehören… – für Front- und Rear-Kamera beim „Streaming“.
          Diese Art der Bilderfassung wird immer geläufiger und auch notwendiger.
    Warum schweigt Ihr Euch beharrlich aus?
    TIPP: Wegen der ungeheuer wirksamen Bildstabilisierung (wie bei GoPro) habe ich mir sogar das A52 von Samsung zugelegt. – Nur deshalb.
    Ansonsten bevorzuge ich HUAWEI.
    Mit freundlichen Grüßen

    Antwort
  2. Nutzerbild Heinz Multhaup

    Kann ich nicht empfehlen.

    Antwort
  3. Nutzerbild Herr Dyyhl

    „Kamera nur durchschnittlich“ beim Xiaomi Redmi Note 10 Pro? Kann ich nicht bestätigen. Ich habe schon so tolle Fotos gemacht, die ich sogar als Wallpaper auf dem PC nutze. Das Note 10 Pro macht alles sehr gut, was ich möchte. Ich vermisse nichts.

    Antwort
  4. Nutzerbild Max Müller

    Wir haben Mai 2022 und jetzt Android Phones, deren Marktstart vor dem Okt. 2021 bereits war, anzupreisen ist wie der Versuch PC-Hardware, welche gerade noch f. WinXP taugt anzupreisen …

    Antwort
    • 😮 Wie kommst du denn zu dieser Einstellung? Für dich ist ein Smartphone, das erst sechs Monate alt ist, nicht mehr empfehlenswert?

      Antwort

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein