/Mobilfunktechnik

Mobilfunktechnik

Schlagworte wie GSM, EDGE, UMTS, HDSPA, 3G, 4G oder 5G sind in der heutigen Zeit in aller Munde. Denn Mobilfunk würde ohne die zugehörigen Standards und Techniken nicht funktionieren. Ganz klar: Ohne Mobilfunktechnik würden viele Dienste heutzutage nicht funktionieren.

Mobilfunktechnik – Ein Sammelsurium an Fachbegriffen

Umso wichtiger ist es, die Fachbegriffe, die im Mobilfunk schnell zum alltäglichen Sprachgebrauch gehören, zu erklären. Und genau das passiert an dieser Steller. Wir erklären dir alles, was Du zum Thema Mobilfunk und der hintergelagerten Technik wissen musst.

Und sollte dir mal ein Begriff unklar sein: Schreib‘ uns! Wir helfen dir gerne weiter.

6G-Netze kommen: Darum sind LTE & 5G erst der Anfang
Ein Mobilfunksender im ländlichen Raum
Wer glaubt, mit 5G ist das Ende der Fahnenstange bei den Mobilfunknetzen erreicht, der irrt. Forscher arbeiten längst an 6G. Jetzt geben sie einen ersten Ausblick auf die Netze der Zukunft, die sich heute noch keiner vorstellen kann.
5G in Deutschland: Hier kannst du den LTE-Nachfolger schon nutzen
Vodafone 5G mit dem Samsung Galaxy Fold
Die Mobilfunkanbieter in Deutschland haben 5G in Betrieb genommen. Dabei haben sie unterschiedliche Strategien und Pläne. Und auch die technischen Ansätze sind unterschiedlich. Wir zeigen dir, wo du schon 5G nutzen kannst.
O2-Netzabdeckung: So arbeitet Telefónica am LTE-Netzausbau
Techniker arbeiten auf einem Dach an einer Basisstation. Im Hintergrund sind der O2-Tower und Antennen zu sehen
O2 gilt bis heute als der dritte und kleinste Netzbetreiber in Deutschland, spielt aber nach der Übernahme von E-Plus in Sachen Kundenzahl ganz vorne mit. Und auch beim Netzausbau gibt der Mobilfunk-Anbieter Vollgas.
5G für Einsteiger-Smartphones: Jetzt dreht Qualcomm richtig auf
Qualcomm möchte 5G auch für Einsteiger-Smartphones verfügbar machen. Dafür hat der amerikanische Hersteller auf der IFA in Berlin mehrere neue Prozessoren angeteasert und vorgestellt. Auch für Notebooks gibt es spannende Neuerungen.
5G – Die Technik hinter dem Netz der Zukunft
Funkmast mit Kabeln und Mobilfunk-Antennen
5G ist der Mobilfunkstandard der 5. Generation und somit der Nachfolger von LTE. 5G wird technische Funktionen unterstützen, die mit den bisherigen Netzen schlichtweg nicht möglich sind. Wir zeigen dir, was das neue Netz kann.
Fernsehen auf dem Handy: Mit 5G Broadcast könnte es kommen
Fersehen über 5G: Versuchaufbau mit meheren Smartphones und einem Fernseher
Live-Fernsehen auf dem Handy gibt es heute nur per Streaming. Dabei gab es schon viele technische Ansätze für ein Antennen-Signal auf dem Handy. 5G könnte die Lösung bringen - und langfristig sogar den TV-Standard DVB-T2 ersetzen.
5G und die Antennen: Mehr Standorte, aber kein Antennenwald
Mobilfunksendemast an der A11
Es ist ein großer grauer Kasten, der fast verschämt an einer Wand im Showroom der Berliner Firma Berthold Sichert steht. Der graue Kasten beherbergt normalerweise VDSL-Technik. Künftig soll er eine 5G-Antenne beinhalten. Es ist nur eine von vielen Lösungen, ein 5G-Netz in die Städte zu bekommen.
5G statt Glasfaser: Funklösungen könnten Gigabit-Netze ins Haus bringen
5G-Richtfunk bringt 100 Gbit/s im Test
Das Breitbandziel ist klar formuliert: Gigabit-Anbindung für Alle soll es geben. Nur wie dieses Ziel erreicht werden soll, das ist noch nicht final klar. Denn: Glasfaserleitungen zu jedem Haushalt zu legen dauert und ist teuer. 5G könnte eine Alternative sein.
Kritische Sicherheitslücke im LTE-Netz entdeckt: So konntest du abgehört werden
Funkmast mit diversen Antennen
Bei VoLTE handelt es sich um einen Standard, mit dessen Hilfe Anrufe über das Mobilfunknetz LTE (4G) getätigt werden können. Der Standard wird für nahezu alle Mobilfunkanrufe verwendet, doch wie nun bekannt wurde, ist er alles andere als abhörsicher.
Was ist USB-C? Alle Details zum Universalgenie der USB-Anschlüsse
USB-C-Stecker mit rotem Kabel.
Klein, abwärtskompatibel und ein symmetrisches Format. Keine Ahnung, worum es geht? Um USB Typ C. Der USB-Anschluss ist ein kleines Universalgenie. Warum das so ist und was USB Typ-C noch auf dem Kasten hat, erfährst du hier.
12 3 4 5 6 7 8 9 10 +10 16
×1011 12 13 14 15 16

NEUESTE HANDYS