/Unternehmen und Märkte

Unternehmen und Märkte

Die Welten der Unterhaltungselektronik und der Telekommunikation sind fast unerschöpflich. Kein Tag vergeht, an dem es nicht Neuigkeiten zu den großen Unternehmen der Branchen zu vermelden gibt.

Unternehmen und Märkte – Der beste Mix aus interessanten Technik-News

Egal ob Apple oder Samsung, Huawei oder Sony, Microsoft oder SAP – die großen Konzerne dieser Welt sorgen tagein, tagaus für Aufsehen. An dieser Stelle findest Du jedenfalls die interessantesten Wirtschaftsnachrichten, die Du auf keinen Fall verpassen solltest.

Alarmstufe Rot bei Mastercard: Daten von tausenden deutschen Kunden im Netz
Mastercard PayPass
Keine guten Nachrichten für Nutzer einer Kreditkarte aus dem Hause Mastercard. Im Internet ist eine Liste aufgetaucht, die sensible Daten von tausenden Kunden enthält. Größtenteils soll es sich um Kundendaten aus Deutschland handeln. Das Datenleck dürfte Wasser auf die Mühlen all jener sein, die ohnehin skeptisch gegenüber Onlinediensten und der Nutzung von persönlichen Daten im Internet sind.
USA vs. Huawei: Darum will Trump trotz Gnadenfrist keine Geschäfte machen
Huawei Feuerstelle
Eigentlich wäre heute Schluss gewesen mit Updates für Huawei-Smartphones. Durch das Embargo der USA gegen Huawei hätte man keine Android-Updates mehr ausspielen können. Doch jetzt gibt es eine Gnadenfrist. Aber keinen Sinneswandel, wie Trump betont.
Warum der Apple-Chef vor Strafzöllen gegen China warnt
Tim Cook auf Apple Event
Eigentlich müsste Apple-Chef Tim Cook sich über Strafzölle gegen China freuen, halten sie doch die Chinesische Konkurrenz fern. Doch tatsächlich hat Cook nun US-Präsident Donald Trump davor gewarnt. Ein Grund dafür Grund heißt Samsung.
Smart Home bei IKEA: „Wir fangen gerade erst an“
Ikea Symfonisk und Sonos
Es ist wohl einer der wichtigsten Händler für Möbel und Einrichtungsgegenstände in Deutschland. Um so bedeutender sind die Pläne von Ikea: Smart Home soll bei dem schwedischen Möbelhaus einen enorm wichtigen Stellenwert bekommen.
iPhones und Huawei-Smartphones schmieren ab
Huawei Mate 20 Pro in den Farben Grün, Schwarz und Twilight
Zwischen Mai und Juni sind in Europa 45,1 Millionen Smartphones verkauft worden. Das geht aus einer neuen Erhebung der Marktforscher von Canalys hervor.
Microsoft macht Belauschen von Kunden über Skype und Cortana offiziell
Microsoft Laptop auf einem Schreibtisch mit Windows
Die größten Anbietern digitaler Produkte in der westlichen Welt haben alle ihre Kunden belauscht und Audioaufnahmen systematisch ausgewertet. Microsoft, das zurzeit wertvollste Unternehmen der Welt, schreibt das Vorgehen nun auch in seine Datenschutzerklärung. Damit wird es nicht nur offiziell, sondern auch legitimiert – zumindest aus Datenschutz-Sicht.
E-Scooter: Lime startet Sharing-Dienst in weiteren deutschen Städten
video
In immer mehr deutschen Städten ist es möglich, E-Scooter auszuleihen. Das US-Unternehmen Lime, einer der größten Verleiher von elektrisch angetriebenen Tretrollern der Welt, hat jetzt den Start in weiteren Großstädten bekannt gemacht. Vor allem in Nordrhein-Westfalen dürfen sich E-Scooter-Fans auf das Angebot von Lime freuen.
1&1 verliert tausende DSL-Kunden
Der 1&1 Firmensitz in Montabour
Neue Zahlen aus dem Hause 1&1 Drillisch: Der künftige 5G-Netzbetreiber hat das zweite Quartal des laufenden Jahres mit einem Kundenwachstum im Mobilfunk-Segment abgeschlossen. Doch es gibt auch eine kleine Schreckensnachricht. Im Breitband-Bereich läuft es nämlich alles andere als rund: Kundenverlust! 
Mobile Connect startet bei Vodafone, Telekom und O2: Passwort-Wahnsinn adé
video
Passwörter merken, kann nervig sein. Dem wollen die drei großen deutschen Netzbetreiber, Deutsche Telekom, Vodafone und Telefónica Deutschland, entgegenwirken. Sie starten Mobile Connect. Das weltweit etablierte, handybasierte Login-Verfahren ermöglicht eine einfache und geschützte Anmeldung bei Internet-Angeboten auf PCs, Tablets und Mobiltelefonen. In 40 Ländern kommt es bei 70 Netzbetreibern bereits heute zum Einsatz.
Ausgeliefert: Deliveroo macht in Deutschland Schluss
video
Rückzug aus Deutschland: Der britische Essenslieferdienst Deliveroo macht völlig überraschend Schluss. Stattdessen konzentriere man sich in Zukunft auf das globale Wachstum. Und dann könnte hierzulande zu einem nicht näher definierten Zeitpunkt auch eine Rückkehr anstehen, teilte das Unternehmen am Montag mit.

NEUESTE HANDYS