/Unternehmen und Märkte

Unternehmen und Märkte

Die Welten der Unterhaltungselektronik und der Telekommunikation sind fast unerschöpflich. Kein Tag vergeht, an dem es nicht Neuigkeiten zu den großen Unternehmen der Branchen zu vermelden gibt.

Unternehmen und Märkte – Der beste Mix aus interessanten Technik-News

Egal ob Apple oder Samsung, Huawei oder Sony, Microsoft oder SAP – die großen Konzerne dieser Welt sorgen tagein, tagaus für Aufsehen. An dieser Stelle findest Du jedenfalls die interessantesten Wirtschaftsnachrichten, die Du auf keinen Fall verpassen solltest.

Apple Pay: So funktioniert der Bezahldienst
Apple Pay
Vier Jahre hat es gedauert. Dann war Apple Pay auch in Deutschland verfügbar. Seitdem können Nutzer von iOS-Geräten wie dem iPhone und iPad oder der Apple Watch kontaktlos bezahlen. Zu Beginn unterstützten nur ein Dutzend Banken den Bezahldienst. Im Laufe des Jahres 2019 sollen jedoch noch weitere Unternehmen hinzustoßen. inside handy zeigt, welche Banken das sind und wie sich Apple Pay einrichten und nutzen lässt.
Deutsche Bahn: Der Intercity 2 macht große Probleme
IC2 der Deutschen Bahn
Die Deutsche Bahn hat Probleme mit ihrer Fernverkehrsflotte. Eine Schlagzeile wie diese ist für viele Pendler keine Neuigkeit. Doch nun kommen echte Schwierigkeiten dazu. Und zwar bei der Beschaffung neuer Fahrzeuge. Denn wie die "Süddeutsche Zeitung" berichtet, weigert sich die Bahn, vom Hersteller Bombardier gefertigte IC2-Züge abzunehmen. Die funktionieren nämlich nicht so, wie sie sollen.
Amazon: Diese Art des Versands gibt es nicht mehr
Paket von Amazon
Kunden von Amazon Prime sind es gewohnt, die meisten Artikel am nächsten Werktag zu bekommen - und das ohne Versandkosten. Und jetzt werden es sogar noch mehr Artikel. Denn Amazon gibt eine künstliche Beschränkung auf.
Der erste E-Scooter-Verleihdienst wird verschwinden
E-Scooter von Circ
Der Markt der E-Scooter Verleihdienste in Deutschland ist stark fragmentiert. Fünf große Anbieter, Bird, Circ, Lime, Voi und nicht zuletzt Tier stellen ihre E-Scooter in vielen deutschen Innenstädten zur Verfügung. Doch an dieser Aufteilung dürfte sich bald etwas ändern. Ein Name wird wohl schon bald verschwinden.
Subaru treibt die Elektrifizierung voran: Die Allrad-Stromer kommen
Subaru XV (2020)
Der japanische Automobilkonzern Subaru will stärker als bisher auf eine Elektrifizierung seiner Flotte setzen. Im Jahr 2030 ist geplant, 40 Prozent aller Subaru-Modelle mit elektrifiziertem Antrieb rollen zu lassen. Und auch der CO2-Ausstoß soll in den kommenden Jahren sinken. Drastisch.
Sono Sion: Das Elektroauto mit Solardach aus der Community-Finanzierung
video
Kennst du schon Sono Motors? Nein? Dann wird es Zeit! Denn es könnte ein ganz großer Wurf werden, was da in Süddeutschland wächst. Hinter dem Namen steckt ein Start-Up aus München, das nicht weniger als ein Solar-Elektroauto bauen möchte. Dafür braucht man Geld, klar. Und in nicht einmal zwei Monaten steuerten kleine und große Investoren jetzt jene Summe bei, die man selbst ausgerufen hatte, um überleben zu können. Fünfzig Millionen Euro - Ein beeindruckender Betrag.
WeShare: Volkswagen bringt Carsharing-Dienst in sieben weitere Städte
video
CarSharing mit WeShare kommt im Jahr 2020 in sieben weitere Städte in Europa. Das hat Volkswagen am Donnerstag in Berlin verraten. Nach dem Start in der deutschen Hauptstadt geht es in den kommenden Jahren in zwei weiteren Städten in Deutschland, aber auch grenzüberschreitend weiter.
Clearview KI-Software: Dem Überwachungsstaat so nah – Grüne fordern Verbot
Künstliche Intelligenz Symbolbild
Prominente können davon ein Lied singen: Viele von ihnen können keinen Schritt durch die Stadt gehen, ohne erkannt und angesprochen zu werden. Doch was wäre, wenn das auch jeder Privatperson so erginge? Das macht eine Firma aus den USA mittels Gesichtserkennung möglich und tritt so die Privatsphäre mit Füßen. Google fordert indes eine strenge KI-Regelung - und auch zahlreiche Parteien fordern ein Verbot oder zumindest eine Regulierung von öffentlicher Gesichtserkennung.
iCloud: Verhindert das FBI eine sichere Verschlüsselung?
Stockfoto für Verschlüsselung
Aktuellen Informationen zur Folge hat Apple seine Pläne begraben, iCloud-Backups vollständig zu verschlüsseln. Damit habe das Unternehmen auf eine Beschwerde des FBI reagiert, eine solche Verschlüsselung würde Ermittlungen erschweren.
Werbung in WhatsApp: Das plant Facebook jetzt
Logo WhatsApp
Wenn du WhatsApp auf deinem Smartphone nutzt, ist dir vor allem eines wichtig: Der schnelle Chat mit deinen Freunden oder deiner Familie. Facebook als Eigentümer des Smartphone-Messengers möchte hingegen Geld verdienen. Und das sollte eigentlich mit eingeblendeter Werbung passieren. Doch daraus wird jetzt erst einmal nichts.

NEUESTE HANDYS