/Unternehmen und Märkte

Unternehmen und Märkte

Die Welten der Unterhaltungselektronik und der Telekommunikation sind fast unerschöpflich. Kein Tag vergeht, an dem es nicht Neuigkeiten zu den großen Unternehmen der Branchen zu vermelden gibt.

Unternehmen und Märkte – Der beste Mix aus interessanten Technik-News

Egal ob Apple oder Samsung, Huawei oder Sony, Microsoft oder SAP – die großen Konzerne dieser Welt sorgen tagein, tagaus für Aufsehen. An dieser Stelle findest Du jedenfalls die interessantesten Wirtschaftsnachrichten, die Du auf keinen Fall verpassen solltest.

O2: So wirkt sich der LTE-Netzausbau auf Kundenzahlen und Datentraffic aus
Das O2-Logo auf einer Wand.
O2 zeigt sich mit der Entwicklung der eigenen Geschäfte zufrieden. Nicht nur der Umsatz, sondern auch die Kundenzahlen sind deutlich gewachsen. Eine Folge des Netzesausbaus? Der soll bis Ende des Jahres weitergehen. Und im Festnetz kommen auch Neuerungen auf O2 zu.
Apple-Deal: So soll das iPhone 5G-fähig werden
Apple iPhone wird von einer Frau bedient.
Apples iPhones des Jahres 2019 werden wohl kein 5G besitzen. Doch 2020 wird sich das sicherlich ändern. Aber woher kommt dann das 5G-Modem? Ein Deal mit Intel soll die Entscheidung erleichtern. Apple will die Mobile-Sparte des Chipherstellers kaufen. Internas zufolge steht man kurz vor einer Einigung.
E-Scooter teurer: Lime zieht Preise auf Mietauto-Niveau an
E-Scooter haben es schwer in Deutschland: Kritiker sehen in ihnen eine Gefahr für die Gesundheit, die öffentliche Ordnung und die Umwelt. Bisher waren die elektrischen Flitzer mit 1 Euro und meist 15 Cent pro Minute fair bepreist. Nun jedoch ändert sich das und die Kritiker bekommen Wasser auf die Mühlen. Immerhin steigt der Preis auf das Niveau mancher Auto-Mieten.
Wegen Handelsstreit: Huawei streicht hunderte Jobs in den USA
Das Huawei Logo auf einem Messestand
Huawei hat hunderte Mitarbeiter in den USA entlassen. Sie gehörten zu einem Tochter-Unternehmen, das für den chinesischen Hersteller Forschungslabore betreibt. Seit dem Handelsstreit soll die Arbeit in der Firma zum Stillstand gekommen sein.
Unitymedia: Vodafone-Übernahme hat schon erste Folgen für Kunden
Der Eingangsbereich eines Unitymedia-Shops mit einem Unitymedia-Logo
Vergangene Woche hat die EU-Kommission die Übernahme von Unitymedia durch Vodafone genehmigt. Schneller als sonst üblich wird schon wenige Tage später das erste Opfer des Übernahmeprozesses bekannt. Dabei handelt es sich um ein zentrales Produkt von Unitymedia.
Geheimer Aufbau: Huawei und das Mobilfunknetz in Nordkorea
Huawei-Logo auf Scheibe
Die „Washington Post“ berichtet, dass der chinesische Hersteller Huawei beim Aufbau des Mobilfunk-Netzes in Nordkorea geholfen hat. Dies könnte die Beziehung zu den USA und den andauernden Handelsstreit mit dem Land weiter verschärfen. Bisher gab es keine offiziellen Hinweise auf eine Verbindung zwischen Nordkorea und Huawei.
TV-Streaming: Die größten Anbieter im Vergleich
Eine Familie sitzt auf der Couch vor einem Fernseher, auf dem TV-Streaming-Dienste zu sehen sind.
Das klassische Fernsehen schafft längst den Sprung in das Internet und lässt sich dort live ansehen. Doch wie geht das? Wie kann ich TV per Internet streamen? Welche Anbieter gibt es für Internet-TV? Wer hat die besten Preise?
Darum bringt O2 LTE für Telekom und Vodafone in die Berliner U-Bahn
U-Bahn der BVG in Berlin
Wer in Berlin mit der U-Bahn fährt, ist mit einem Telekom- oder Vodafone-Vertrag faktisch offline. Während O2 das BVG-Netz mit LTE versorgt, müssen sich Nutzer der anderen Netze mit GSM begnügen. Nun wird der LTE-Netzausbau versprochen. Kurios: Möglich wird er durch O2 umgesetzt.
DHL macht bei der Packstation das Smartphone zur Pflicht
Packstation von DHL
Wer in der analogen Welt DHL-Pakete über die Packstation empfangen möchte, ist schon bald dazu gezwungen, eine App von DHL auf seinem Smartphone zu installieren. Ohne die Anwendung gibt es keine Pakete. Nur für Bestandskunden gibt es derweil eine rudimentäre Alternative.
Abofalle: Die miesen Tricks von Drittanbietern und was man dagegen tun kann
Abofallen
"Vielen Dank für die Anmeldung bei XY zu 6,99 Euro pro Woche im Abonnement." Wer eine solche SMS liest, ist im ersten Moment schockiert. Denn meistens ist man sich gar nicht bewusst, ein Abo abgeschlossen zu haben. Diese Abzock-Methode ist jedoch bekannt und wird Kunden über die Handyrechnung in Zahlung gestellt. Wer dahinter steckt, wer daran verdient und was man dagegen tun kann, steht in diesem Artikel.

NEUESTE HANDYS