/Unternehmen und Märkte

Unternehmen und Märkte

Die Welten der Unterhaltungselektronik und der Telekommunikation sind fast unerschöpflich. Kein Tag vergeht, an dem es nicht Neuigkeiten zu den großen Unternehmen der Branchen zu vermelden gibt.

Unternehmen und Märkte – Der beste Mix aus interessanten Technik-News

Egal ob Apple oder Samsung, Huawei oder Sony, Microsoft oder SAP – die großen Konzerne dieser Welt sorgen tagein, tagaus für Aufsehen. An dieser Stelle findest Du jedenfalls die interessantesten Wirtschaftsnachrichten, die Du auf keinen Fall verpassen solltest.

Android 9 Pie: Diese Hersteller waren besonders schnell mit Updates
Android Männchen
Das Jahr des Kuchens nähert sich langsam dem Ende. In den kommenden Wochen wird Google den Nachfolger, Android 10, für erste Smartphones veröffentlichen. Genug Zeit also, die vergangenen Monate einmal Revue passieren zu lassen: Welche Hersteller waren besonders schnell mit Updates auf Android 9 Pie und welche nicht? Die Ergebnisse können durchaus überraschen.
Bitkom: Smartphones brechen historischen Rekord in Deutschland
Sony Xperia 10 Plus von vorne mit Fokus auf das Display
Die Deutschen geben immer mehr Geld für ihre Handys aus. Das hat nun der Branchenverband Bitkom ermittelt. Laut der Prognose wird 2019 ein Umsatz von 11,9 Milliarden Euro mit Smartphones eingenommen – ein neuer Rekord. Ein anderer Bereich strauchelt hingegen immer mehr.
RheinJet startet: Neue Alternative zur Deutschen Bahn im Fernverkehr
Die Deutsche Bahn bekommt zusätzliche Konkurrenz im Fernverkehr. RheinJet hat angekündigt, ein neues Zug-Angebot in drei Städten ins Leben zu rufen. Selbst will das Unternehmen aber gar keine Konkurrenz zur Deutschen Bahn sein. Kann es auch gar nicht. Denn das jetzt angekündigte Angebot ist schlicht und ergreifend zu klein. Und noch etwas ist überraschend.
Digitales Konto der Fidor Bank bald nicht mehr kostenlos
Mobile Payment mit Google Pay / Apple Pay im Café
Neues von der Fidor Bank: Die zur französischen Groupe BPCE gehörende deutsche Digital-Direktbank, ändert ihr Gebührenmodell. Ab November müssen Kunden monatliche Kontoführungsgebühren bezahlen. Wer clever ist, kann sich diese Gebühren aber zurückholen. Wir verraten dir, wie es geht.
LTE statt UMTS: freenet stellt Kundenverträge um
mobilcom-debitel Store
Kleine, aber wichtige Meldung für alle Kunden der freenet AG: Bestandskunden aller Mobilfunkmarken des Konzerns telefonieren und surfen in Zukunft im LTE-Netz. Bisher waren sie teilweise nur für die Nutzung des UMTS-Netzes freigeschaltet.
BMW X6 in Vantablack – Schwarz, schwärzer, X6
BMW X6 Vantablack
Du bist auf der Suche nach einem Auto, das besonders ist? Du suchst nach einem Fahrzeug, das nicht nur ein markantes Design hat, sondern auch in einer einzigartigen Farbe daher kommt? Dann solltest Du dir eine Neuentwicklung von BMW genauer ansehen. Denn der deutsche Automobilhersteller hat jetzt den BMW X6 als spektakuläres Showcar vorgestellt. Laut BMW ist es das weltweit erste Fahrzeug in Vantablack.
Xiaomi: Angriff in Deutschland – Jetzt geht es richtig los
Xiaomi Event
Samsung, Huawei und Apple müssen sich auf mehr Wettbewerb in Deutschland einstellen. Denn Xiaomi hat sich entschieden, den deutschen Markt stärker zu beackern als bisher. Deutlich stärker. Selbst ein erstes Büro hat man hierzulande jetzt bezogen - in Düsseldorf. Düsseldorf? Da war doch etwas? Richtig! 
Bird startet E-Scooter-Sharing in Deutschland: Fünf Städte zum Start dabei
Bird One E-Scooter
Bird, E-Scooter-Schwergewicht aus den USA, schickt sich an, auch in Deutschland durchzustarten. Laut übereinstimmenden Medienberichten ist es schon ab der kommenden Woche in fünf Städten möglich, E-Scooter von Bird zu leihen.
Mazda Carsharing am Ende: Kapitulation wegen flegelhaftem Verhalten
Mazda Carsharing
Vorbei! Bei Mazda gehen die Lichter aus. Bis Ende 2019 zieht sich der Konzern vom Carsharing-Markt in Deutschland zurück. Und das nicht grundlos. Die Menschen gingen mit den Fahrzeugen einfach nicht pfleglich um. Die Folge: Die Kosten lagen deutlich über dem kalkulierten Niveau.
Mastercard-Skandal: Jetzt wird das Datenleck richtig heikel
Kreditkarte von Mastercard
Das Ausmaß des Datenlecks beim Kreditkartenanbieter Mastercard ist wesentlich größer als bisher angenommen. Ging man bisher davon aus, dass "nur" diverse persönliche Daten in einer Excel-Liste im Internet standen, kommt nun heraus: Auch komplette Kreditkartennummern sind frei zugänglich. Tausendfach. Und wieder von vielen deutschen Nutzern.

NEUESTE HANDYS