/Apple

Apple

Wenn es darum geht, über neue Smartphones oder Tablet PCs zu berichten, darf ein Name natürlich nicht fehlen: Apple. Das US-Unternehmen ist für viele Fans der Inbegriff von hochwertiger Hardware. Nachteil: Diesen Ruf lässt sich Apple entsprechend bezahlen. Apple will als Premium-Hersteller wahrgenommen werden. Entsprechend hoch sind die Preise für iPhones, iPads und andere Hardware aus dem Hause Apple angesetzt.

Apple News – Alles zum Thema iPhone, iPad und Co.

Neue Produkte von Apple gibt es regelmäßig. Neue iPhones und iPads werden in der Regel im Spätsommer vorgestellt, damit sie im folgenden Weihnachtsgeschäft eine gewichtige Rolle spielen. Das wichtigste Produkt ist dabei das iPhone, das mit seinen millionenfachen Verkäufen eine Art Cashcow für Apple ist.

Entwickelt werden die Produkte von Apple in Cupertino in Kalifornien. Zum größten Teil erfolgt der Zusammenbau aber nicht in den USA, sondern von Auftragsfertigern wie Foxxconn in China und Taiwan. Neben Smartphones und Tablets zählen unter anderem auch Computer (Macs) zum Angebot von Apple. Im Bereich der Smartwatches ist die Apple Watch trotz ihres hohen Preises das meistverkaufte Wearable der Welt.

Gemessen an verschiedenen wirtschaftlichen Kennzahlen zählt Apple zu den größten Unternehmen der Welt.

IDC: Smartphone-Absatz bei Apple bricht ein
Huawei Mate 20 Pro, Razer Phone 2, Google Pixel 3 XL, OnePlus 6T und Honor 8X
Die Marktforscher von IDC haben sich den internationalen Smartphone-Markt im ersten Quartal genauer angesehen. Das Ergebnis: Es gibt viele Verlierer, doch bei einem Unternehmen ist der Smartphone-Absatz besonders stark eingebrochen.
Das iPhone bereitet Apple Sorgen
Phil Schiller zeigt das iPhone XR
Apple hat in der Nacht zu Mittwoch neue Zahlen für das erste Quartal des laufenden Jahres vorgelegt. Während der Umsatz mit iPads und Wearables zulegte, befindet sich die iPhone-Nachfrage weiter in einer Abwärtsspirale. Umsatz und Gewinn gingen zurück - aber weniger stark als erwartet.
IMEI-Nummer: Wozu sie dient und wo sie zu finden ist
Bei Sony ist die IMEI auch auf einen Papierstreifen im SIM-Slot vermerkt.
Die IMEI-Nummer gehört zu den wichtigsten Informationen über ein Android-Handy oder iPhone. Über diese individuelle Ziffernfolge kann jedes Mobilfunkgerät mit SIM-Karte eindeutig identifiziert werden. Die IMEI ist also quasi die Ausweisnummer vom Handy. Wie sich die IMEI-Nummer auslesen lässt und wozu sie im Detail genutzt werden kann, verrät der folgende Überblick.
Kiosk, Kneipe, Kaffee-Roller: Das eigene Business für Apple Pay und Google Pay aufrüsten
Mobile Payment mit Google Pay / Apple Pay im Café
Mobiles Bezahlen per Smartphone – via Apple Pay oder Google Pay – ist auf dem Vormarsch. Große Supermarkt- und Discounterketten haben ihre Kassen- und Kartenlese-Systeme längst umgestellt. Kleinere Läden stoßen aber schnell an ihre Grenzen. Das muss nicht sein: inside handy zeigt, wie man auch das kleinste Geschäft mit Kontaktlos-Terminals aufrüstet.
Mobile Payment: Gründe für und gegen mobiles Bezahlen
Mobiles Bezahlen Handy
Egal ob man Essen oder Shoppen geht oder Tickets für öffentliche Verkehrsmittel nutzt –zahlen muss man immer. Als Kunde wird man mittlerweile vor die Bezahl-Wahl gestellt: Bar, mit Karte oder mobil. Letzteres ist teils auf dem Vormarsch, wenn auch noch nicht etabliert. Warum es sich lohnt, Mobile Payment zu nutzen und was dagegen sprechen könnte, zeigt folgender Artikel.
Apple ist Amazons Top-Kunde: Die Cloud-Services machen es nötig
Blick auf die Server eines Rechenzentrums.
Apple bietet mit der iCloud, dem App Store und Diensten wie Apple Music und Apple Pay verschiedene Services an. Dabei nutzt der iPhone-Hersteller die Cloud-Infrastruktur großer Unternehmen wie Amazon oder Microsoft. Die Nutzung der Rechenzentren von Amazon Web Services (AWS) lässt sich Apple dabei ordentlich etwas kosten.
Eine Woche ohne Bargeld: Mobile Payment im Selbstversuch
Ein Handy mit Google-Pay-App wird im Café an ein Kartenterminal gehalten
Den Alltag in Deutschland ohne Bargeld bestreiten - geht das? Thorsten Neuhetzki und David Gillengerten haben eine Woche den Selbstversuch gewagt. Im Fokus: Mobile Payment. Doch ist man nicht schon froh, wenn man mit Karte zahlen kann? Diese Erfahrungen haben die inside handy Redakteure gemacht.
Apple Pay: So funktioniert der Bezahldienst
Apple Pay
Vier Jahre hat es gedauert. Dann war Apple Pay auch in Deutschland verfügbar. Seitdem können Nutzer von iOS-Geräten wie dem iPhone und iPad oder der Apple Watch kontaktlos bezahlen. Zu Beginn unterstützten nur ein Dutzend Banken den Bezahldienst. Im Laufe des Jahres 2019 sollen jedoch noch weitere Unternehmen hinzustoßen. inside handy zeigt, welche Banken das sind und wie sich Apple Pay einrichten und nutzen lässt.
Mit dieser LTE-Geschwindigkeit surfen aktuelle Handys
Funkmast mit diversen Antennen
Smartphones gehören für die meisten Menschen genauso zum Alltag wie der Fernseher oder das Frühstück. Und in Zeiten, in denen mobile Internetverbindungen immer schneller werden, bereitet auch die Nutzung entsprechend Freude. Vorausgesetzt, das verwendete Handy ist mit der neuesten LTE-Antennentechnik ausgestattet. Wie schnell das Handy funken kann, hängt oft aber nicht mehr vom Mobilfunknetz, sondern vom im Smartphone verbauten LTE-Modem ab.
5G-iPhone von Apple womöglich doch mit Chips von Qualcomm
Apple iPhone wird von einer Frau bedient.
5G ist ein Thema, das derzeit viele beschäftigt. Auch Apple plant Berichten zufolge ein iPhone, das den neuen Mobilfunkstandard unterstützt. Unklar ist aber noch, wer Apple die entsprechenden 5G-Modems liefern wird. Nach der Einigung mit Qualcomm ist der Chip-Hersteller ein heißer Kandidat. Aber was ist eigentlich mit Huawei und Intel?

NEUESTE HANDYS