/iOS

iOS

Wenn es um das Thema iOS geht, hat ein Unternehmen die Hosen an: Apple. Denn der US-Konzern ist für die Entwicklung dieses Betriebssystems verantwortlich. Es läuft auf iPhones und iPads und ist vor allem für seine einfache Bedienung bekannt.

iOS – Von Apple für Apple-Kunden entwickelt

Anders als Android ist iOS als geschlossenes Betriebssystem zu verstehen. Das heißt, es steht nur Apple-Kunden zur Verfügung, die ein iPad oder iPhone verwenden. Auch auf dem iPod Touch von Apple kommt das Betriebssystem zum Einsatz. Um das Betriebssystem nutzen zu können, ist ein Account bei Apple Voraussetzung. In diesem Zusammenhang wird die so genannte Apple ID erstellt.

iOS 13.4 ist da: Neu ist so einiges
Apple iPhone 11 Pro auf einem Spiegel
Update-Zeit für iPhone-Nutzer! Ab sofort ist es möglich, iOS 13.4 zu installieren. Ein sehr umfangreiches Update, wie ein Blick in die Release Note zeigt. Wir zeigen dir, was sich alles ändert.
Die besten Bücher-Apps für Leseratten und Liebhaber
Buch auf einem Tisch
Menschen lesen den ganzen Tag: SMS, Nachrichten, Feeds und Co. Und was ist mit Büchern? Die werden verdrängt. Doch die Digitalisierung bietet einen Anreiz, mal wieder zu schmökern: Denn Bücher lassen sich auch über das Handy lesen. Wir haben die besten Bücher-Apps für dein Lesevergnügen.
iPhone langsam: Mindestens 310 Millionen Dollar für Apple-Kunden
Rückseite 2 des Apple iPhone 11 Pro
Ende 2017 hatte Apple eingeräumt, ältere iPhones per Software-Update zu verlangsamen. So sollte verhindert werden, dass sich Geräte wegen einer schwächeren Akkuleistung im Betrieb ausschalten. Kritiker warfen Apple vor, Kunden zum Kauf eines neuen Gerätes drängen zu wollen. In den USA wurde eine Sammelklage gegen Apple erhoben. Nun wurde der Rechtsstreit beigelegt und betroffene Kunden dürfen auf eine Entschädigung hoffen.
Apple iPhone 11 Pro Max im Test: Apples Top-Modell im Test
Das iPhone 11 Pro Max ist Apples größtes und neuestes Smartphone der aktuellen Generation. Doch es unterscheidet sich nur in wenigen Punkten von seinem kleinen Bruder. Wir haben das Smartphone ausführlich getestet.
Digital Detox: Mit diesen Apps klappt das Handyfasten
iPhone in einer Hand
Fasten. Für viele Menschen geht das in der heutigen Zeit weit über den Verzicht von Lebensmitteln hinaus. „Digital Detox“ heißt der moderne Verzicht – denn die handylose Zeit ist die wahre „Quality Time“. Möchtest auch du dein Smartphone weniger nutzen, haben wir Apps, die dir dabei helfen.
WLAN-Sicherheitslücke Kr00k: Sind deine Geräte betroffen?
Sicherheitsforscher haben eine neue Sicherheitslücke in der WLAN-Verbindung von Milliarden Geräten gefunden. Über diese lassen sich eigentlich verschlüsselte Informationen auslesen oder manipulierte Daten einschleusen. Zum Glück haben viele Hersteller bereits Updates für ihre Geräte veröffentlicht. Wir zeigen dir, ob deine Geräte betroffen sind.
Ende der iPhone-Zwangs-App: So lässt dir Apple bald mehr Freiheit
Seit den ersten Versionen von iOS erlaubt Apple nicht die hauseigenen iOS Standard-Apps zu ersetzen. Zwar kannst du ohne weiteres einen alternativen Browser aus dem App-Store herunterladen - Links werden jedoch immer mit Safari geöffnet. Unter iOS 14 könnte sich das jedoch ändern.
Apple iPhone 11 im Test: Der neue Standard
Apple unterteilt sein Line-Up in Pro-Modelle und ein "normales" Smartphone zu einem deutlich attraktiveren Preis. Wir haben Apples neustes "Flaggschiff für Alle" angeschaut und zeigen dir, wie sich das iPhone 11 im Test schlägt.
Nachtmodus und Blaulichtfilter: Was er macht und wann du ihn brauchst
Huawei nennt ihn Nachtmodus "Augen schonen" oder Blaulichtfilter, bei Xiaomi heißt er Lesemodus, bei Motorola Nachtlicht, Samsung sagt dazu Blaufilter und LG bezeichnet ihn als Komfortansicht. Gemeint ist aber immer die gleiche Option im Menü eines jeden Smartphones. Wir verraten dir, was der Nachtmodus macht, wofür er da ist und wann du ihn einschalten aber auch wieder ausschalten solltest.
WhatsApp Support ab heute eingestellt: Diese Smartphones sind betroffen
WhatsApp
Dieser Schritt wurde schon vor ein paar Monaten angekündigt: Ab dem 1. Februar 2020 streicht WhatsApp den Support für zahlreiche ältere Android Smartphones und ein iPhone. Wir zeigen dir welche Smartphones betroffen sind und was du tun kannst.
1 3 4 5 6 7 89 10 11 12 13 15

NEUESTE HANDYS