/iOS

iOS

Wenn es um das Thema iOS geht, hat ein Unternehmen die Hosen an: Apple. Denn der US-Konzern ist für die Entwicklung dieses Betriebssystems verantwortlich. Es läuft auf iPhones und iPads und ist vor allem für seine einfache Bedienung bekannt.

iOS – Von Apple für Apple-Kunden entwickelt

Anders als Android ist iOS als geschlossenes Betriebssystem zu verstehen. Das heißt, es steht nur Apple-Kunden zur Verfügung, die ein iPad oder iPhone verwenden. Auch auf dem iPod Touch von Apple kommt das Betriebssystem zum Einsatz. Um das Betriebssystem nutzen zu können, ist ein Account bei Apple Voraussetzung. In diesem Zusammenhang wird die so genannte Apple ID erstellt.

Apple iPhone 11 im Test: Der neue Standard
Apple unterteilt sein Line-Up in Pro-Modelle und ein "normales" Smartphone zu einem deutlich attraktiveren Preis. Wir haben Apples neustes "Flaggschiff für Alle" angeschaut und zeigen dir, wie sich das iPhone 11 im Test schlägt.
Die fünf besten Navi-Apps: So kommst du immer ans Ziel
Analoge Landkarte im Sommer
Wie heißt es so schön? Der Weg ist das Ziel. Vor allem letzteres ist mittels Navigation in modernen Zeiten schnell zu erreichen. Keine analogen Karten mehr, sondern Navi-Apps sind das Mittel zum Zweck. Doch welche kostenlosen Navi-Apps gibt es? Welche Navigations-App führt zum Ziel und wo gibt es die meisten Zusatzfunktionen? Eine Auswahl gibt es hier.
Nachtmodus und Blaulichtfilter: Was er macht und wann du ihn brauchst
Huawei nennt ihn Nachtmodus "Augen schonen" oder Blaulichtfilter, bei Xiaomi heißt er Lesemodus, bei Motorola Nachtlicht, Samsung sagt dazu Blaufilter und LG bezeichnet ihn als Komfortansicht. Gemeint ist aber immer die gleiche Option im Menü eines jeden Smartphones. Wir verraten dir, was der Nachtmodus macht, wofür er da ist und wann du ihn einschalten aber auch wieder ausschalten solltest.
WhatsApp Support ab heute eingestellt: Diese Smartphones sind betroffen
Logo WhatsApp
Dieser Schritt wurde schon vor ein paar Monaten angekündigt: Ab dem 1. Februar 2020 streicht WhatsApp den Support für zahlreiche ältere Android Smartphones und ein iPhone. Wir zeigen dir welche Smartphones betroffen sind und was du tun kannst.
Emoji 13.0: Das sind die neuen Emojis für 2020
video
Sie sind aus der täglichen Kommunikation kaum noch wegzudenken: Emojis, die Stimmungen oder Gefühlslagen in kleinen Bildchen zum Ausdruck bringen. Jetzt steht fest, dass auch 2020 wieder zahlreiche neue Emojis Einzug auf zum Beispiel Smartphones in iOS und Android erhalten sollen. Sie sind alle Teil vom Emoji-Unicode 13.0, der jetzt angekündigt wurde.
WhatsApp Nachrichten weiterleiten und zitieren: So geht’s
WhatsApp-Icon auf dem iPhone
Die einen lieben sie, die anderen hassen sie: Gruppen bei WhatsApp. Doch auch im Getümmel der Nachrichten behältst du mit nützlichen Funktionen ganz einfach den Überblick. Wir zeigen dir, wie du auf einzelne Mitteilungen in einer Gruppe oder privat antwortest und wie du Nachrichten an andere Kontakte weiterleitest – am Smartphone sowie am Desktop.
iOS 13.3.1 ist da: So schaltest du das UWB-Trackig auf iPhones ab
iOS 13 Symbol
Ab sofort kannst du iOS 13.3.1 auf dem iPhone installieren. Das ist nicht nur mit Blick auf die beseitigten Fehler interessant, sondern auch dahingehend, dass ab sofort das UWB-Tracking auf dem iPhone 11, dem iPhone 11 Pro und dem iPhone 11 Pro Max deaktiviert werden kann.
Curve lässt dich jede Kreditkarte mit Apple Pay nutzen
Der britische Anbieter Curve hat angekündigt, ab sofort Apple Pay zu unterstützen. Dadurch kannst du nun jede Kreditkarte, egal ob Prepaid oder Credit mit Apple Pay verwenden.
Apple Carplay: So wird das iPhone ein Teil des Autos
iPhone mit Handy verbinden
Noch vor ungefähr 20 Jahren wäre man für verrückt erklärt worden, wenn man ein kurzes Pläuschchen mit seinem Auto gehalten hätte. Heute sieht die Sache hingegen ganz anders aus. Fahrer können ihr iPhone per Apple Carplay mit ihrem Automobil verbinden und einen großen Teil der smarten Funktionen direkt über das Fahrzeug nutzen – inklusive des digitalen Sprachassistenten Siri. Doch nicht jedes Auto erfüllt die Mindestanforderungen. Ob auch dein Fahrzeug mit von der Partie ist und wie du das iPhone mit dem Auto verbindest, erfährst du hier.
WhatsApp GIFs: So einfach lassen sie sich erstellen und verschicken
GIFs auf einem iPhone vor grünem Hintergrund
WhatsApp ist der beliebteste Messenger der Welt. Als die App im November 2009 an den Start ging, war der Funktionsumfang noch überschaubar. In den vergangenen acht Jahren hat sich jedoch viel getan. So auch bei den animierten Bildchen. GIFs lassen sich mittlerweile nicht nur versenden, sondern auch direkt in WhatsApp erstellen. Wir zeigen dir, wie es geht.
1 2 3 45 6 7 8 9 10 +10 42
×1041 42

NEUESTE HANDYS