/iOS

iOS

Wenn es um das Thema iOS geht, hat ein Unternehmen die Hosen an: Apple. Denn der US-Konzern ist für die Entwicklung dieses Betriebssystems verantwortlich. Es läuft auf iPhones und iPads und ist vor allem für seine einfache Bedienung bekannt.

iOS – Von Apple für Apple-Kunden entwickelt

Anders als Android ist iOS als geschlossenes Betriebssystem zu verstehen. Das heißt, es steht nur Apple-Kunden zur Verfügung, die ein iPad oder iPhone verwenden. Auch auf dem iPod Touch von Apple kommt das Betriebssystem zum Einsatz. Um das Betriebssystem nutzen zu können, ist ein Account bei Apple Voraussetzung. In diesem Zusammenhang wird die so genannte Apple ID erstellt.

JBL Flip 5: Bluetooth-Lautsprecher stark im Preis gefallen
Während große Entwicklungssprünge beim Smartphone immer seltener werden, wird die Technik dahinter trotzdem stets besser und besser. In puncto Kamera übertreffen die Smartphone-Objektive günstige Digital-Kameras von vor zehn Jahren bereits deutlich und auch die Tonqualität steigert sich. Bluetooth-Lautsprechern können Handys allerdings immer noch nicht viel entgegensetzen. Einer dieser Lautsprecher, der JBL Flip 5, unterliegt nun einem starken Preissturz.
iOS-Apps: Schwerwiegende Twitter-Sicherheitslücke entdeckt
iOS-Nutzer, die sich in unterschiedlichen Apps mit ihrem Twitter-Login anmelden, sollten in Zukunft lieber darauf verzichten. Dank einer neu entdeckten Sicherheitslücke können Twitter selbst und Apps, die sich per Twitter-Login öffnen lassen, angegriffen werden. Einen Patch soll es dennoch nicht geben.
Google Maps erhält Inkognito-Modus
Browser mit der Startseite Google.
In puncto Datenschutz gehört Google, genauso wie große Konkurrenzunternehmen wie Facebook, nicht gerade zu den Vorbildern der digitalen Branche. Einige kleine Schritte nimmt das Unternehmen dennoch vor, um die Datensicherheit seiner Nutzer zu gewährleisten. Zu den Profiteuren gehören nun die Dienste Google Maps, Youtube und Google Assistant.
Deep Fusion: Dickes Kamera-Update mit iOS 13.2
iphone 11 kamera symbolbild
Bei der Vorstellung der neuen iPhones im September hat Apple Deep Fusion zum ersten Mal vorgestellt. Diese Technologie soll Bilder bei schlechten Lichtbedingungen deutlich besser aussehen lassen. Zum Release von iOS 13 war sie jedoch noch nicht einsatzbereit. Bald lässt sie sich in der iOS 13.2 Beta ausprobieren.
Facebook: 230 neue Emojis und zahlreiche Design-Änderungen
Was wäre die schriftliche Kommunikation im 21. Jahrhundert ohne Smileys und Emojis? Die bunten Bildchen bringen eine zusätzliche Ebene in die tonfreien Gespräche und sorgen so für ein besseres Verständnis. Bei Facebook wurde der Bestand an Emojis nun um zahlreiche neue Exemplare ergänzt. Diese sind aktuell jedoch noch nicht ohne Einschränkungen verfügbar.
Browser Push abbestellen: So geht’s bei Chrome, Firefox, Edge und Co.
Browser-Push in der Benachrichtigungs-Leiste eines Android-Handys
Push-Benachrichtigungen auf dem Handy oder dem Desktop des Notebooks oder PC sind nützliche Nachrichten-Tools. Sie können aber auch nervig sein. Etwa, wenn man nicht weiß, woher der Push wirklich kommt beziehungsweise wenn die Nachrichten zu belanglos oder penetrant wirken. Eine Nachricht an den Urheber des Pushs nützt wenig. Denn zum Abbestellen der Push-News müssen die Browser-Einstellungen geändert werden.
iOS 13.1.2 ist da: Fehlerteufel in iOS 13
iOS 13 Symbol
Noch nicht genug von Updates für das iPhone? Binnen weniger Tage steht von Apple nun die bereits dritte Firmware-Aktualisierung für iOS 13 zur Verfügung: iOS 13.1.2. Ein wenig macht es den Eindruck als sei Apple bei der Entwicklung von iOS 13 ein Stück weit schlampig zu Werke gegangen. 
Update auf iOS 13.1.1: Apple behebt zahlreiche Fehler und eine Sicherheitslücke
iOS 13 Symbol
Momentan geht es bei Apple Schlag auf Schlag: Seit man iOS 13 Anfang September zur Verfügung stellte, folgten innerhalb kurzer Zeit bereits zwei Updates. Die Aktualisierung auf iOS 13.1.1 hat der kalifornische Hersteller nun auch ausgerollt und behebt damit einige Probleme.
iOS und Android-Kindersicherung: So richtest du das Handy kindgerecht ein
Obwohl das Handy viele Vorteile mit sich bringt, bergen die intelligenten Geräte auch zahlreiche Gefahren. Besonders für Kinder, die gerade erst ihre ersten digitalen Schritte machen, ist ein mit dem Internet verbundenes Smartphone unter Umständen kein sicheres Gerät. Wie Eltern die Handys ihres Nachwuchses kindersicher machen können, erklären wir dir in diesem Artikel.
Apple startet nächste Update-Welle für iPhones, iPads, Macs und Apple Watches
mit dem iPad, Tablet oder PC ins Internet
Überraschendes Update von Apple. Für diverse Geräte hat der US-Konzern eine neue Firmware zur Verfügung gestellt. Dazu zählen gleichermaßen iPhones und iPads wie Macs und die Apple Watch. Wir verraten dir die Details. 
1 23 4 5 6 7 8 9 10 +10 43
×1021 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31

NEUESTE HANDYS