/5G

5G

Die Zukunft im Mobilfunk heißt 5G: Die fünfte Generation der internationalen Mobilfunkstandards verspricht als Nachfolger von LTE nicht nur Surfgeschwindigkeiten im Gigabit-Bereich, sondern auch sehr niedrige Latenzzeiten von 1 ms und weniger. Das ist wichtig, um neue Anwendungen in der Telemedizin und rund um das vernetzte Fahren (Connected Car) ermöglichen zu können.

Auch in der Industrie wird 5G schon lange erwartet. Unter dem Schlagwort Industrie 4.0 sind im Rahmen der vernetzten Industrie ganz neue Fertigungsszenarien möglich.

5G startet durch – aber erst im Jahr 2020

Bis 5G tatsächlich nutzbar sein wird, müssen aber noch einige Monate vergehen. Denn gegenwärtig laufen noch umfangreiche Tests, um 5G massenmarkttauglich zu machen. Mit ersten 5G-Netzen wird nicht vor 2020 gerechnet.

Weitere Hintergrund-Informationen zu 5G

 Übersicht:  Alles zum neuen Mobilfunkstandard 5G

5G Smartphones: Huawei, Samsung, Apple und Co. in Position

→ Infrastruktur: Die Technik hinter dem Netz der Zukunft

→ 5G in der Praxis: Möglichkeiten für Industrie, Medizin & private Nutzer

Status Quo: 5G in Deutschland

MediaTek 5G SoC: Der nächste 5G-Prozessor ist da
5G Chipsatz von MediaTek
Der taiwanische Chip-Hersteller MediaTek bringt sich für die Zukunft in Stellung. Mit dem MediaTek 5G System-on-a-Chip (SoC) wurde jetzt auf der Branchenmesse Computex der nächste Smartphone-Prozessor vorgestellt, der sich in 5G-Netzen nutzen lässt. Gefertigt im 7-nm-Prozess ist er trotz seiner aktuellen Architektur besonders platzsparend.
5G Auktion: Zur Hölle mit dem Frieden
5G Symbolfoto
Friedensangebot abgelehnt: Das Feilschen um einen 10-Megahertz-Block bei der 5G-Auktion in Mainz geht unvermindert weiter. Nachdem 1&1 Drillisch am vergangenen Freitag ein Friedensangebot an alle Beteiligten sendete, wurde dieses am Montag von den drei Wettbewerbern im Ringen um 5G-Frequenzen abgeschmettert.
OnePlus 7 Pro 5G – Kein Netz, kein High-Speed-Smartphone
Bild des OnePlus 7 Pro
OnePlus hat auf dem Event zum OnePlus 7 und dem OnePlus 7 Pro auch ein 5G-Handy im Gepäck. Das basiert auf dem OnePlus 7 Pro, musste aber in einigen Punkten umgebaut werden. Für deutsche Nutzer heißt es aber, Finger weg! Mit einem attraktiven Preispunkt wäre es auch hierzulande eine interessante Alternative zu Huawei Mate X und Samsung Galaxy S10 5G, doch wo kein Netz, da kein OnePlus 7 Pro 5G.
5G Frequenzauktion nach drei Wochen: Das merkwürdige Spiel von 1&1 Drillisch
5G-Schriftzug in Blau
Am Montag findet die 5G-Frequenzauktion in Mainz ihre Fortsetzung. In den Räumlichkeiten der Bundesnetzagentur treffen sich Vertreter von Deutscher Telekom, Vodafone, Telefónica Deutschland und 1&1 Drillisch dann bereits in der vierten Woche, um neue Gebote für die insgesamt 41 zur Verfügung stehenden Frequenz-Blöcke abzugeben - angeleitet über gesicherte Telefonleitungen von den Firmen-Chefs in den Zentralen. Der Ausgang der Auktion ist nach der vergangenen Woche aber völlig offen. Vor allem die Strategie vom potenziell vierten (neuen) deutschen Mobilfunk-Netzbetreiber, 1&1 Drillisch, scheint gegenwärtig völlig unklar und undurchsichtig.
1&1 Drillisch setzt bei 5G auf National Roaming mit Telefónica Deutschland
Ralph Dommermuth
Sollte 1&1 Drillisch bei der laufenden 5G-Auktion erfolgreich sein, will das Unternehmen ein eigenes 5G-Netz in Deutschland aufbauen. Dann klappt aber nur mit einer National-Roaming-Lösung. Und wie die aussehen soll, dazu hat Unternehmenschef Ralph Dommermuth bereits konkrete Vorstellungen.
VR und AR: Die 5G-Revolution kommt, langsam
5G AR VR Symbolfoto
Das Thema 5G gewinnt an Fahrt. Aber nicht nur das klassische Smartphone- und Mobilfunk-Segment hat Interesse an 5G. Auch im Bereich Virtual Reality (VR) und Augmented Reality (AR) sorgt die Technik für neue Hoffnung. Warum das so ist und wie AR und VR von 5G profitieren, zeigen wir dir hier.
HTC auf dem MWC: 5G und die Neuausrichtung des Smartphone-Pioniers
Die durchsichtige Rückseite des HTC Exodus
Der MWC 2019 in Barcelona war auch für HTC eine Produktschau der anderen Art. Während sich viele Hersteller dem Thema Klappsmartphones widmeten und 5G vorerst auf später verschoben haben, zeigt HTC Marktreife Hardware mit dem neuen Mobilfunkstandard. Damit verdeutlicht man auch, wo die Reise hingeht: Weg vom reinen Handy-Hersteller und hin zu Edge-Computing und Content-Anbieter.
In der Ruhe liegt die Kraft: Sonys 5G-Handy kommt, wenn 5G fertig ist
Sony Xperia 1 von hinten
Auf dem diesjährigen MWC wurde eines deutlich: Die Branche beschäftigen momentan vor allem das Thema 5G und faltbare Smartphones. Hinter 5G steckt nicht nur der Netzausbau, sondern auch Geräte, die in dem neuen Standard funken können. Während viele Hersteller ihre 5G-Smartphones bewerben, lehnt sich Sony erst einmal zurück.
MWC 2019: ZTE Axon 10 Pro 5G und Blade V10 vorgestellt
ZTE Axon 10 Pro 5G vorgestellt
Neben großen Handy-Herstellern wie Samsung und Huawei hat auch das chinesische Unternehmen ZTE ein eigenes 5G-Smartphone auf dem Mobile World Congress in Barcelona angekündigt. Für diejenigen, die es traditioneller angehen lassen wollen, hat ZTE auch ein günstiges Handy enthüllt, das jedoch ebenfalls über interessante Highlights verfügt. Besonders Selfie-Enthusiasten dürften ihren Spaß mit dem Modell haben.
Samsung Galaxy S10 5G im Hands-On: Die Zukunft ist groß
Die Front des Samsung Galaxy S10 5G
Viel wurde über das Galaxy S10 5G gemunkelt: Es wird ein Sondermodell sagten die einen. Es wird einfach mit im Galaxy S10 aufgehen sagten die anderen. Nun haben beide unrecht. Samsung hat sein Galaxy S10 5G als neues Modell vorgestellt. Innerhalb der Galaxy-S10-Familie, aber mit einem Display, größer als das des Galaxy Note 9 und vor allem mit enormen technischen Daten. Nun muss sich das Samsung Galaxy S10 5G im Hands-On beweisen.
1 1 2 3 4 5 6 7 89

NEUESTE HANDYS