/O2

O2

O2 ist einer der größten deutschen Mobilfunkanbieter. Die Kernmarke von Telefónica Deutschland ist bekannt für ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, muss sich aber in Netztests auch immer wieder nachsagen lassen, vor allem in ländlichen Gebieten eine eher mäßige Netzabdeckung zu haben. Gleichwohl rüstet Telefónica das Netz immer weiter auf – neuerdings auch mit 5G.

O2 – Handytarife mit sattem Datenvolumen

Attraktiv sind bei O2 vor allem die Vertragstarife. Es fällt nämlich in aller Regel vergleichsweise groß aus. Als erster Anbieter in Deutschland führte O2 in verschiedenen Preissegmenten zudem sogenannte Unlimited-Tarife ein. Damit ist es möglich, ohne Limit das mobile Internet zu nutzen. Je nachdem wie hoch die monatliche Grundgebühr ausfällt, desto höher oder niedriger ist die bereitgestellte Surfgeschwindigkeit.

O2-Chef mahnt: Huawei-Ausschluss vom 5G-Ausbau hätte drastische Konsequenzen
Mobilfunk Basisstation Montage
Telefónica Deutschland kann aktuell auf mehr als 45 Millionen geschaltete SIM-Karten in seinem Mobilfunknetz blicken. An einem Mobilfunk-Wettrüsten im 5G-Umfeld will sich Konzernchef Markus Haas aber nicht beteiligen, wie er am Montag gegenüber ausgewählten Journalisten verriet. Den in der Politik immer wieder diskutierten Ausschluss von Huawei aus der deutschen  Mobilfunk-Infrastruktur hält er für zumindest fragwürdig. 
LTE & 5G: O2-Chef wünscht sich Ausbau-Erlaubnis vor finaler Genehmigung
Telefonica Deutschland Chef Markus Haas
Für Markus Haas, Chef von Telefónica Deutschland, brechen aufregende Zeiten an. “Das nächste Jahrzehnt wird das Jahrzehnt des Mobilfunks - gerade in Deutschland”, ist der Mobilfunk-Manager überzeugt. Doch eines ist für ihn auch klar: Nachhaltiges Wachstum im Mobilfunk ist nur möglich, wenn alle zusammenspielen. Mobilfunker, Politik und Bürger. Ein Schulterschluss sei notwendig, um mit LTE und 5G den Breitband-Rückstand zu anderen Ländern aufholen zu können.
Telekom, Vodafone und Telefónica setzen auf Netzausbau-Kooperation
Ein sehr ländlicher Mobilfunk-Sendemast auf der Insel Poel
Die drei Musketiere der deutschen Telekommunikationsanbieter, Deutsche Telekom, Vodafone und Telefónica Deutschland, ziehen ab sofort an einem Strang. Zumindest, wenn es um den Ausbau von Mobilfunknetzen geht. 1&1 Drillisch hält sich bislang hingegen zurück. Und dafür gibt es einen einfachen Grund.
Bis zu 1 Gbit/s: O2 kann bald echte Highspeed-Anschlüsse anbieten
Ein Handy mit einem WLAN-Symbol und O2-DSL-Schriftzug
Es kommt Bewegung auf den Kabelmarkt. Was technisch lange Zeit zumindest offiziell unmöglich war, wird jetzt Wirklichkeit: Wettbewerb im Kabel. Nachdem Vodafone sein Netz im Rahmen der Unitymedia-Übernahme für O2 öffnet, folgt nun Tele Columbus.
AML startet in Deutschland: Neues Notrufsystem für Handynutzer
video
Erfreuliche Nachrichten für alle Kunden der deutschen Mobilfunk-Netzbetreiber: Sie profitieren ab sofort vom neuen Notrufsystem AML (Advanced Mobile Location). Vorausgesetzt, sie verwenden ein Android-Smartphone. Aber was ist AML überhaupt? 
O2 You: Jetzt bestimmst du deinen Handyvertrag selbst
Handyladen von O2
Telefónica Deutschland führt bei seiner Kernmarke O2 ab dem 8. Oktober einen neuen Handytarif ein. Er nennt sich O2 You und soll unterstreichen, dass der Kunde bei diesem Angebot im Mittelpunkt steht. Denn du als Nutzer hast die freie Wahl, wie du deinen Vertrag gestaltest - bei einer Vertragslaufzeit von nur einem Monat.
5G: Das plant O2 derzeit beim neuen Highspeed-Netz
Das O2-Logo auf einer Wand.
Während Telekom und Vodafone erste Sendemasten für das neue Highspeed-Netz 5G aktiviert haben und Kunden diese nutzen können, müssen O2-Kunden offenbar noch lange warten, bis sie in den Genuss von 5G kommen. Warum das so ist, erklärte O2 jetzt in Berlin.
Störung bei O2: Kein Internet wegen DSL-Ausfall [behoben]
Störung bei O2
Unschöne Überraschung am Donnerstagmorgen: Störung bei O2. Seit den frühen Morgenstunden sind offenbar überregional die DSL-Anschlüsse von vielen O2-Kunden gestört. In sozialen Netzwerken, Internet-Foren und dem Fachportal allestörungen.de schnellen die Störungsmeldungen massiv in die Höhe.
Mobile Connect startet bei Vodafone, Telekom und O2: Passwort-Wahnsinn adé
video
Passwörter merken, kann nervig sein. Dem wollen die drei großen deutschen Netzbetreiber, Deutsche Telekom, Vodafone und Telefónica Deutschland, entgegenwirken. Sie starten Mobile Connect. Das weltweit etablierte, handybasierte Login-Verfahren ermöglicht eine einfache und geschützte Anmeldung bei Internet-Angeboten auf PCs, Tablets und Mobiltelefonen. In 40 Ländern kommt es bei 70 Netzbetreibern bereits heute zum Einsatz.
Darum bringt O2 LTE für Telekom und Vodafone in die Berliner U-Bahn
U-Bahn der BVG in Berlin
Wer in Berlin mit der U-Bahn fährt, ist mit einem Telekom- oder Vodafone-Vertrag faktisch offline. Während O2 das BVG-Netz mit LTE versorgt, müssen sich Nutzer der anderen Netze mit GSM begnügen. Nun wird der LTE-Netzausbau versprochen. Kurios: Möglich wird er durch O2 umgesetzt.

NEUESTE HANDYS