/O2

O2

O2 ist einer der größten deutschen Mobilfunkanbieter. Die Kernmarke von Telefónica Deutschland ist bekannt für ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, muss sich aber in Netztests auch immer wieder nachsagen lassen, vor allem in ländlichen Gebieten eine eher mäßige Netzabdeckung zu haben. Gleichwohl rüstet Telefónica das Netz immer weiter auf – neuerdings auch mit 5G.

O2 – Handytarife mit sattem Datenvolumen

Attraktiv sind bei O2 vor allem die Vertragstarife. Es fällt nämlich in aller Regel vergleichsweise groß aus. Als erster Anbieter in Deutschland führte O2 in verschiedenen Preissegmenten zudem sogenannte Unlimited-Tarife ein. Damit ist es möglich, ohne Limit das mobile Internet zu nutzen. Je nachdem wie hoch die monatliche Grundgebühr ausfällt, desto höher oder niedriger ist die bereitgestellte Surfgeschwindigkeit.

O2 Netz-Abdeckung: Hier gibt es LTE und 5G von Telefónica
Das O2-Logo auf einer Wand.
O2 gilt bis heute als der dritte und kleinste Netzbetreiber in Deutschland, spielt aber nach der Übernahme von E-Plus in Sachen Kundenzahl ganz vorne mit. Und auch beim Netzausbau gibt der Mobilfunk-Anbieter Vollgas - inzwischen sogar mit 5G.
SIM-Only-Deals mit Rabatten und Vorteilen: 5 GB Vodafone-LTE für 5 Euro
Eine Frau schreibt auf ihrem Smartphone
Auf dem Mobilfunk-Markt in Deutschland entspannt sich die Lage hinsichtlich teurer Tarife mit spärlichem Datenvolumen. Immer mehr Angebote, die ein wirklich gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bieten, ploppen auf. Dabei spielt neben Preis und Datenvolumen auch der Netzzugang eine wichtige Rolle.
Cell Broadcast: Telekom will „Warn-SMS“ einführen
Telekom-Banner auf MWC 2019
Es ist in dieser Woche das Thema schlechthin, wenn es darum geht, Lehren aus der Hochwasser-Katastrophe im Westen zu ziehen: Die Alarmierung muss besser werden. Ein zentraler Baustein: Der falsch als Warn-SMS bezeichnete Dienst Cell Broadcast. Er könnte nun sehr schnell kommen.
O2, Vodafone & Telekom: 100 GB Datenvolumen & Flatrates als Soforthilfe
Ein LTE-Sendemast
Die Flut-Katastrophe im Westen Deutschlands hat zahlreiche Opfer gefordert, Häuser und Existenzen zerstört. Auch das Festnetz ist in vielen Regionen derzeit nicht nutzbar, während die Mobilfunknetze oftmals wieder funktionieren. Die Netzbetreiber helfen jetzt mit kostenlosem Datenvolumen.
Redmi Note 10 Pro: Hier gibt’s den „Mittelklasse-König“ mit Vertrag zum Top-Preis
Fotografieren mit dem Redmi Note 10 Pro
Das Xiaomi Redmi Note 10 Pro ist nach dem Note 9 Pro und dem Note 8 Pro das dritte Smartphone einer Reihe, die sich in ihrem jeweiligen Jahr zu einem der Mittelklasse-Könige mausern konnte. Jetzt ist das 2021er-Modell mit Vertrag günstig im Angebot. Wir zeigen, wo und zu welchen Konditionen.
O2 übernimmt Kostenlos-Feature der Telekom
O₂ News Update
Was die Telekom gerade abgeschafft hat, führt O2 nun ein. Und du als Nutzer von O2 profitierst davon. Denn Monat für Monat will dir O2 jetzt 500 MB Datenvolumen schenken – allerdings nur unter einer Bedingung.
Verblüffende Zahlen: O2 besser und schneller als Telekom
Verblüffende Zahlen: O2 besser und schneller als Telekom
Immer wieder attestieren unabhängige Tests der Telekom das beste Netz. Neue Zahlen belegen jedoch, dass O2 im Mobilfunknetz die Nase vorn hat. Zudem macht die Untersuchung noch etwas deutlich und torpediert damit den Connect-Netztest.
Flut-Katastrophe: Darum dauert der Aufbau der Handynetze so lange
Mobile Sendemasten sind ein Mittel, um den Empfang wieder zu ermöglichen (Archivbild)
Fast eine Woche ist die Flutkatastrophe in der Eifel nun her. Doch Mobilfunknetze gibt es oftmals noch nicht. Warum dauert das so lange – und wie behelfen sich Telekom, Vodafone und O2 vor Ort? Ein kleiner Blick hinter die Kulissen.
Mobilfunknetze im Hochwasser-Gebiet: So ist der Stand bei Telekom, Vodafone & O2
Ein LTE-Sendemast
Die Flutkatastrophe im Westen Deutschlands hat auch die Handynetze stark getroffen. Inzwischen sind viele Sender wieder am Netz. Bei einigen wird es aber noch dauern. So ist der Stand bei Telekom, Vodafone und O2.
National Roaming bei Hochwasser? Darum schalten Telekom, Vodafone & O2 ihre Netze nicht zusammen
Telekom-Sendemast in Euskirchen - im Wasser
Die Idee klingt so simpel wie genial: Nationales Roaming im Flutgebiet könnte die Kommunikation vor Ort erleichtern. Wenn nur noch der Sendemast eines Anbieters sendet, könnten die Kunden der anderen den Mast mitnutzen. Doch das wird nicht passieren – aus gutem Grund.
12 3 4 5 6 7 8 9 10 +10 19
×1011 12 13 14 15 16 17 18 19

NEUESTE HANDYS