/Glasfaser-Netz

Glasfaser-Netz

Deutschland, Deutschland, Glasfaser-Land. Nun, in Jubel-Arien beim Glasfaser-Ausbau auszubrechen, wäre wahrscheinlich der falsche Weg. Zu sehr stockt der Ausbau vor allem in ländlichen Regionen. Klar ist aber auch: Dort, wo Glasfaser schon heute zur Verfügung steht, sind richtig schnelle Internetverbindungen schon heute möglich. Zum Teil mit Gigabit-Geschwindigkeiten.

Glasfaser-Netz – Ausbau Schritt für Schritt zum Ziel

Der Vorteil von Glasfaser-Netzen liegt auf der Hand: Die Daten flitzen geradezu durch die transparenten Leitungen. Eine Glasfaser besteht aus in die Länge gezogenem Glas und ermöglicht den Transport des Breitband-Signals in Form einer Lichtwelle. Bei einer Kupferleitung erfolgt die Übertragung im Gegensatz dazu mit elektrischen Impulsen, was nicht nur langsamer, sondern mitunter auch anfälliger für Störungen ist.

In einem Glasfaser-Netz ist es aber nicht nur möglich, im Internet zu surfen. Auch telefonieren und fernsehen ist über ein Glasfaser-Netz möglich. Zudem bieten Glasfaser-Leitungen in Zukunft die Möglichkeit, Stromzähler von außen abzulesen.

AVM: Drei neue FritzBox-Modelle feiern auf der IFA Premiere
Das Logo von AVM umrahmt von grünem Efeu
Die FritzBox-Familie bekommt Zuwachs. AVM nutzt die Elektronik-Messe IFA in Berlin, um das eigene Angebot zu erweitern. Gleich drei neue Breitband-Router werden in Berlin erstmals vorgestellt.
Zusammenschluss mit Vodafone: Die Marke Unitymedia verschwindet
Unitymedia Zentrale Köln
Der Zusammenschluss von Unitymedia und Vodafone ist da. Ab sofort zum Beispiel auch in vielen Shops nach außen sichtbar. Darüber hinaus werden Kunden ihr Internet bald nicht mehr von Unitymedia erhalten.
Telekom: Jetzt kommt die Glasfaser
Ein Bauhelm und Glasfaser-Speedpipes liegen auf einem Tisch
Der VDSL-Ausbau in Deutschland sei nahezu abgeschlossen, jetzt werde man den Ausbau verstärkt auf echte Glasfaserleitungen bis zum Kunden lenken. Das teilte Telekom-Deutschland-Chef Dirk Wössner heute in einem Journalistengespräch mit.
5G: Lokale Glasfaser-Anbieter sehen sich gut aufgestellt
5G Logo
Die Hoffnung der Stadtnetzbetreiber war groß, eigene 5G-Netze ausbauen zu können. Doch die Frequenzpläne lassen diesen Schritt nicht zu. Dennoch sehen sich gerade die großen Glasfaser-Anbieter gut für 5G gerüstet.
Gibt es einen Masterplan für Gigabit-Internet?
Experten-Diskusssion auf der Anga Com
Die Frage, wo Deutschland beim Gigabit-Ausbau steht, wurde gerade durch eine Studie des VATM deutlich. Doch warum ist das so und gibt es einen Masterplan, wie es schneller und besser gehen kann? Das waren Fragen, die der Kabelanbieter Unitymedia auf der Anga Com versucht hat in einer Diskussionsrunde zu klären.
Telekom Breitbandausbau: Bis zu 100 Mbit/s für 39.000 weitere Haushalte
Glasfaser-Leitungen
Die Deutsche Telekom baut ihr Glasfaser-Netz weiter aus. Fast 39.000 neue Haushalte in insgesamt 74 Kommunen können ab sofort mit Geschwindigkeiten von bis zu 100 Mbit/s durchs Internet surfen. Damit geht die Telekom einen weiteren Schritt im geplanten Breitbandausbau in Deutschland.
Glasfaser von der Telekom: Baubeginn für 7.200 Kilometer FTTH
Telekom beginnt neues FTTH-Projekt im Landkreis Rostock
Über 44.000 Haushalte, 6.100 Unternehmen und 573 Verwaltungsstandorte, Schulen, Feuerwehren, Behörden und Institutionen in über 70 Kommunen – die Telekom startet in einer sehr ländlichen geprägten Region den FTTH-Ausbau.
Glasfaser bis ins Haus: 12.000 Haushalte mit FTTB von PŸUR
PŸUR Logo an der Tele Columbus-Zentrale in Berlin
Glasfaser bis ins Haus: Für 12.000 weitere Haushalte ist das jetzt Realität. Der Netzbetreiber Tele Columbus AG hat den FTTB-Ausbau für 1.100 Gebäude abgeschlossen.
Telekom schlägt Wettbewerbern neues Kooperationsmodell vor
Arbeiter verlegen Glasfaser-Kabel in die Erde, ein Bagger wartet auf seinen Einsatz
Auf der Glasfaser-Messe Fiberdays19 in Wiesbaden hat die Deutsche Telekom ein neues Kooperationsmodell vorgestellt, mit dem sie ihre Wettbewerber beim Glasfaser-Ausbau ins Boot holen möchte. Generell setzt sie inzwischen mehr auf faire Kooperationen.
Telekom baut mit EWE 1,5 Millionen echte Glasfaser-Anschlüsse
Ein Bauhelm und Glasfaser-Speedpipes liegen auf einem Tisch
1,5 Millionen Haushalte will die Deutsche Telekom zusammen mit EWE künftig per Glasfaser anbinden. Die beiden Unternehmen haben sich nach langen Verhandlungen auf ein Joint Venture verständigt. Doch bis es losgehen kann, dauert es noch.
12

NEUESTE HANDYS