/Huawei

Huawei

Huawei – Smartphone-Hersteller aus China mit einer beeindruckenden Historie. Die ersten Gehversuche des Konzerns auf dem Handymarkt waren eher holprig. Klobige Endgeräte mit schlechter Verarbeitung ließen keine Zweifel daran aufkommen, dass Huawei so ziemlich alles war, aber sicher kein Premium-Hersteller.

Huawei: Der neue Star am Smartphone-Himmel

Heute sieht die Sachlage komplett gegensätzlich aus. Mit Fleiß und Ausdauer ist es Huawei gelungen, am Smartphone-Markt Fuß zu fassen. Doch nicht nur das. Huawei ist heutzutage auch in der Lage Smartphones zu produzieren, die mit Blick auf die Verarbeitung höchsten Ansprüchen genügen.

Und vor diesem Hintergrund ist es auch nicht verwunderlich, dass der Huawei nach neuen Zielen strebt. Der Anbieter will Marktführer unter den Smartphone-Herstellern werden und in diesem Zusammenhang nicht nur Apple, sondern auch Samsung hinter sich lassen. Sicherlich ein anspruchsvolles Ziel. Doch Huawei hat nicht erst einmal bewiesen, dass Ziele, die man sich selbst gesteckt hat, auch erreicht werden können.

Huawei Mate 30 (Pro): Software-Schlupfloch geschlossen
Das Huawei Mate 30 (Pro) könnte zweifelsfrei zu den besten Smartphones des Jahres gehören. Es bringt nahezu alle modernen Highlights mit sich, nutzt absolute High-End-Hardware und die verbaute Handy-Kamera schlägt viele Rekorde. Dennoch hat das Smartphone einen großen Makel: Es können keine Google-Apps genutzt werden. Das Problem wurde zunächst mit einer speziellen Anwendung gelöst, nun ist jedoch auch die letzte Rettungsleine gerissen.
Die besten Handys unter 500 Euro
Auf der Suche nach einem Smartphone, träumen viele Nutzer davon, sich eines der neuesten Flaggschiffe zu kaufen. Das Problem: Häufig sind die Luxus-Smartphones so teuer, dass ein Kauf nicht in Frage kommt. Bei Neupreisen von zum Teil über 1.000 Euro kein Wunder. Doch muss es immer das aktuellste Modell sein? Die Wahl von Vorjahres-Topmodellen kann durchaus sinnvoll und vor allem preislich sehr attraktiv sein.
Huawei-Embargo: USA geben keine weitere Gnadenfrist
Huawei-Logo auf Scheibe
Bisher hatte des Embargo der USA gegenüber Huawei vergleichsweise wenig Auswirkungen auf Privatkunden, wenn man von den Problemen rund um das Huawei Mate 30 Pro absieht. Doch das könnte sich im November ändern. Dann läuft eine Ausnahme-Genehmigung der USA aus.
DxOMark: Huawei Mate 30 Pro hat die beste Handy-Kamera der Welt
Huawei Mate 30 Pro Rahmen und Display
Vor einer Woche hat Huawei in München sein neues Flaggschiff-Modell, das Mate 30 Pro, vorgestellt. Bei dem Gerät handelt es sich um ein absolutes High-End-Smartphone, das sich auch vor der stärksten Konkurrenz nicht verstecken muss. In puncto Kamera sollte sich eher die Konkurrenz in Acht nehmen, wie ein Test der Kamera-Experten bei DxOMark nun zeigt.
Mate 30 (Pro): So will Huawei bei der Installation von Android-Apps helfen
Huawei Mate 30 Pro Rückseite
Die neuen Flaggschiffe von Huawei, das Mate 30 und das Mate 30 Pro, kommen ohne Google-Apps. Das bedeutet jedoch nicht, dass sich Anwendungen wie Google Maps oder Chrome gar nicht auf den Smartphones installieren lassen. Das ist prinzipiell möglich und soll mit der neuen Mate-Generation im Vergleich sogar noch einfacher sein.
Alte Handys entsorgen: So machst du es richtig
Etwa alle drei Jahre werden hierzulande Handys durch neue Geräte ersetzt. Die alten Wegbegleiter werden daraufhin oftmals verkauft oder aber in eine Schublade geworfen, wo sie zusammen mit ihren Vorgängern auf das Ende der Welt warten. Das ist jedoch keineswegs eine gute Idee, denn es schadet nicht nur der Umwelt, sondern eventuell auch den Handy-Preisen. Grund genug, sich darüber Gedanken zu machen, mit ausgedienten Handys anders umzugehen.
Das sind die 5 besten Alternativen zum Huawei Mate 30 Pro
Huawei Mate 30 Pro vor einer Holzwand
Die Nachrichten zum Huawei Mate 30 Pro klingen düster, die ersten Branchenkenner räumen ihm kaum Chancen am Markt ein und das, obwohl es eines der besten Smartphones des Jahres 2019 ist. Für gut 1.000 Euro bekommst du also ein Spitzenhandy, jedoch keine Google-Services. Wer vor APKs und einem neuen unbekannten App-Store zurückschreckt, sollte sich also nach Alternativen zum Huawei Mate 30 Pro umsehen – und die gibt es auch bei Huawei.
Huawei Mate 30 Pro: Ohne WhatsApp, YouTube und Google Maps
Huawei hat am 19. September seine Mate-30-Serie vorgestellt. Die Smartphones sind technisch weit über dem Niveau eines Apple iPhone 11 Pro oder Samsung Galaxy Note 10+. Insbesondere was die Kameraausstattung angeht, dreht Huawei den Markt auf Links. Noch nie gab es Vergleichbares in dem Segment der Smartphone-Kameras. Und doch könnte das Mate 30 Pro ein Rohrkrepierer werden; das beste Smartphone aller Zeiten, das niemand kaufen wird.
Huawei Vision: Smart TV mit Harmony OS vorgestellt
Huawei hat kürzlich nicht nur seine neuen Flaggschiffe Mate 30 und Mate 30 Pro präsentiert. Der Hersteller zeigt mit dem Honor Vision auch seinen ersten Smart-TV. Dieser läuft mit ihrem kürzlich vorgestellten Betriebssystem Harmony OS.
Huawei Mate 30 Pro im Test: Der erste Eindruck
Huawei Mate 30 Pro in der Hand
Huawei ist durch Trumps Wirtschaftspolitik zusehends unter Druck geraten. Doch zurückstecken wollen die Chinesen nicht und präsentierten in München ihr neues Flaggschiff, das Huawei Mate 30 Pro. Die Vorzeichen stehen wegen des Verzichts auf die Google-Services schlecht. Trotzdem kann das Huawei Mate 30 Pro im ersten Eindruck des Tests überzeugen.
1 2 3 45 6 7 8 9 10 +10 77
×1041 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51

NEUESTE HANDYS