/E-Mobilität

E-Mobilität

Der Antrieb der Zukunft ist elektrisch. Statt auf fossile Brennstoffe zu setzen, werden Fahrzeuge der Zukunft immer häufiger mit Strom angetrieben. Das schont die Umwelt und sorgt langfristig möglicherweise für von Smog und Feinstaub befreite Innenstädte.

E-Mobilität: Weit mehr als nur Strom-Autos

Um zu verstehen, wie weit die Elektromobilität (E-Mobilität) geht, reicht es nicht aus, nur an strombetriebene Autos zu denken. Denn E-Mobilität lässt sich problemlos auch auf andere Bereiche übertragen. E-Scooter zum Beispiel. Die kleinen Roller sind heutzutage schon in vielen Ländern sehr beliebt und werden nach der gesetzlichen Zulassung in Zukunft auch immer häufiger auf deutschen Straßen zu sehen sein. Die Verordnung für Elektrokleinstfahrzeuge macht es möglich.

So oder so das Fahren mit elektronisch angetriebenen Fahrzeugen wird das Bild der Zukunft auf den Straßen der Welt bestimmen und auch inside digital trägt diesem Trend mit einer konsequent ausgebauten Berichterstattung in diesem Segment Rechnung.

Nie wieder E-Auto: Diese 4 Dinge am Elektroauto sind miserabel und es ist nicht die Reichweite
Das E-Auto soll viele Umweltprobleme lösen. Doch immer öfter werden Stimmen laut, dass das zu Lasten und Kosten jedes einzelnen geht, der sich einen Stromer anschafft. Die Reichweite ist, trotz aller Reichweitenangst der Deutschen, offenbar das kleinste Übel.
Kein Scherz: Autoampeln könnten bald vierfarbig leuchten – doch warum?
Ampeln gehören seit über einem Jahrhundert zu den wichtigsten Verkehrselementen. Die Gründe hierfür liegen auf der Hand. Doch nun könnte sie in dieser Form ausgedient haben. US-Forscher setzen sich für ein viertes Licht ein. Dieses soll viele Vorteile bieten.
Chaos perfekt: Das sind die neuen Lieblinge unter den E-Autos
Welche Elektroautos sind in Deutschland eigentlich besonders beliebt? Eine Statistik gibt dazu jeden Monat neue Erkenntnisse. Und mit Blick auf den Monat Januar sorgt die Erhebung der E-Auto-Neuzulassungen für einige interessante Details.
ABEARL P5000 Pro Powerstation: Spannende Kickstarter-Kampagne gestartet
Oukitel ist via Kickstarter jetzt mit einem spannenden neuen mobilen Kraftwerk an den Start gegangen. Mit ABEARL P5000 Pro versorgst du nachhaltig und verlässlich deine Geräte mit Strom - sowohl zu Hause als auch unterwegs. Alle Details zum Produkt bekommst du hier.
Dieser Tesla-Konkurrent will künftig E-Bikes bauen
Der US-Automobilhersteller Rivian baut Elektro-SUVs, die durchaus positiv von den US-amerikanischen Medien bewertet wurden und gar bei dem ein oder anderen Tech-YouTuber Tesla abgelöst haben. Nun wollen sie künftig auch ihr eigenes E-Bike auf den Markt bringen.
Tesla schlechter als erwartet? – Der E-Auto-Pionier kann nicht mit anderen Herstellern mithalten
Teslas Elektrofahrzeuge gehören zu den Spitzreitern in ihrer Branche. Laut einer aktuellen Untersuchung können gerade die hochgelobten Fahrassistenten nicht mithalten. Andere Hersteller überholen regelrecht den E-Auto-Pionier.
Strafsteuer: SUV-Fahrer sollen mehr zahlen!
Als Fahrer eines SUV hat man es nicht immer einfach. Denn: Kein anderes Auto polarisiert so sehr wie der oft als Straßenpanzer bezeichnete Geländewagen. Nachdem erst höhere Strafen bei Verkehrsdelikten für SUV-Fahrer diskutiert wurden, geht es jetzt um eine Strafsteuer.
E-Autos verboten: Brandgefahr sorgt hier für Verbannung
Mit dem Elektroauto bis zum Ziel zu kommen, ist nicht mehr überall uneingeschränkt möglich. Denn ab sofort sind E-Autos an Bord von einigen Fähren, die auf der berühmten Postschiffroute unterwegs sind strikt verboten.
Neue Regel für Autofahrer ab jetzt: Wer das nicht dabei hat, muss zahlen
Wer an der Ampel über Rot fährt oder im Stau keine Rettungsgasse bildet, muss mit einer Geldstrafe rechen. Zudem kann man sich hierbei auch für eine Weile von seinem Führerschein verabschieden. Nun kommt eine weitere Regel hinzu, die bei Missachtung ein Bußgeld nach sich ziehen kann.
Egal ob E-Auto & Verbrenner: Hier stehst du besonders oft im Stau
733.000 Kilometer Stau. Das sind 330.000 Stunden sinnlos rumstehen. Mehr als 900 Stunden stehen Autofahrer pro Tag im Schnitt auf einer der deutschen Autobahnen im Stau. Doch wo staut es sich besonders – und vor allem wann?

NEUESTE HANDYS