/E-Mobilität

E-Mobilität

Der Antrieb der Zukunft ist elektrisch. Statt auf fossile Brennstoffe zu setzen, werden Fahrzeuge der Zukunft immer häufiger mit Strom angetrieben. Das schont die Umwelt und sorgt langfristig möglicherweise für von Smog und Feinstaub befreite Innenstädte.

E-Mobilität: Weit mehr als nur Strom-Autos

Um zu verstehen, wie weit die Elektromobilität (E-Mobilität) geht, reicht es nicht aus, nur an strombetriebene Autos zu denken. Denn E-Mobilität lässt sich problemlos auch auf andere Bereiche übertragen. E-Scooter zum Beispiel. Die kleinen Roller sind heutzutage schon in vielen Ländern sehr beliebt und werden nach der gesetzlichen Zulassung in Zukunft auch immer häufiger auf deutschen Straßen zu sehen sein. Die Verordnung für Elektrokleinstfahrzeuge macht es möglich.

So oder so das Fahren mit elektronisch angetriebenen Fahrzeugen wird das Bild der Zukunft auf den Straßen der Welt bestimmen und auch inside digital trägt diesem Trend mit einer konsequent ausgebauten Berichterstattung in diesem Segment Rechnung.

E-Bikes im Test: So schlecht sind günstige Pedelecs von Lidl und Netto
Immer wieder sind bei Lebensmittel-Discountern wie Aldi, Lidl oder Netto sowie im Baumarkt preiswerte E-Bikes erhältlich. Aber handelt es sich dabei um hochwertige Fahrräder? Die Stiftung Warentest hat es untersucht.
Tesla am Ende: Elektroautoriese reitet in die Krise 
Tesla ist eigentlich bekannt als einer der führenden E-Autobauer der vergangenen Jahre. Doch seit Monaten verliert der Konzern an Popularität – insbesondere bei der Kundschaft in den USA. Jetzt ist nur noch Chrysler, eine Marke des französischen Automobilkonzerns Stellantis, unbeliebter. 
Abgefahren: In Deutschland verschwinden zig tausende E-Autos – das ist der Grund
Das E-Auto soll schon bald den Verbrenner ablösen. Die Regierung will, dass bis 2030 rund 15 Millionen Stromer auf unseren Straßen unterwegs sind. Doch nun stellt sicher heraus: Von den wenigen Elektroautos, die neu zugelassen werden, verschwinden viele einfach.
E-Auto: Deutschland bekommt eine ganz neue Autokategorie
Günstige Elektroautos, die sich jeder leisten kann, gibt es bislang nicht. Stattdessen setzen viele Hersteller auf große und schwere SUVs oder Limousinen, die für viele unbezahlbar sind. Doch ein beliebter französischer Autobauer will das ändern. Ein bezahlbares E-Auto für alle soll her.
China übernimmt Automarkt: Die Zeit für BMW, Mercedes und VW läuft ab
Immer mehr chinesische Autobauer drängen auf den deutschen Markt. Mit deutlich günstigeren Elektroautos, als sie hierzulande BMW, VW und Co. anbieten, ziehen sie die Aufmerksamkeit auf sich. Und während Hersteller wie Toyota noch über ein E-Auto für die Masse grübeln, reißt China den Markt an sich.
Decathlon greift Lidl und Aldi an: So viel kosten die neuen E-Bike-Modelle 
Endlich ist es so weit. Das perfekte Wetter für eine schöne Fahrradtour ist da. Der französische Sportgeräte- und Bekleidungshändler Decathlon bietet schon länger eine große Auswahl an E-Bikes an. Für den Start in die Fahrradsaison stellt er gleich zwei neue Modelle mit interessanten Preisen vor. 
Was wird es denn nun? Toyota und das große Verwirrspiel mit dem E-Auto
Der japanische Automobilhersteller Toyota zeigt bereits seit mehreren Jahren seine Skepsis gegenüber dem E-Auto. Auch wenn sich der Hersteller nun mehr auf Stromer konzentrieren will, wollen sie dies eben auch nicht. Doch was sind die Gründe dafür?
Uber Go/Get 2023: Jetzt kannst du dir eine Yacht rufen
Uber hat ein ganzes Füllhorn von Innovationen ausgeschüttet. Wir waren in New York dabei, als Uber-Chef Dara Khosrowshahi und sein Team präsentiert haben, welche neue Funktionen in der Uber-App demnächst erscheinen werden. Auf eine der Neuheiten freuen wir uns schon besonders.
Peugeot e-208 im Test: Elektrischer Stadtflitzer der sportlichen Art
Kleinwagen sind am Markt für Elektroautos noch Mangelware. Der französische Stellantis-Konzern bietet aber nicht nur den Opel Corsa-e als E-Auto an, sondern auch den Peugeot e-208. Und genau den haben wir uns im Test ganz genau angesehen.
Deutscher Autobauer ist pleite: Das E-Auto war eine Nummer zu groß
Deutsche Hersteller haben es im Wettrennen um klimaneutrale Autos alles andere als einfach. Insbesonder Hersteller aus China sorgen für enormen Wettbewerb. Jetzt ist ein deutscher Hersteller eines Elektroautos in die Pleite gerutscht.

NEUESTE HANDYS