/E-Scooter

E-Scooter

Wenn du in einer Großstadt wohnst, wirst du sie sicherlich kennen: E-Scooter, die dich mit einem elektrifizierten Antrieb flott zum Ziel fahren. Fahren kannst du sie nicht nur, wenn du sie dir selbst kaufst, sondern in immer mehr Städten auch in Form von Sharing-Anbietern.

E-Scooter flitzen durch immer mehr Städte

Zu den größten E-Scooter-Sharing-Anbietern gehören Tier, Circ, Voi und Lime. Sie ermöglichen es dir, nach einer kurzen Registrierung in immer mehr Städten per Smartphone-App einen Leihvorgang zu starten. Du entsperrst deinen E-Scooter in wenigen Sekunden, fährst zum gewünschten Ziel im Geschäftsgebiet und stellst den E-Scooter anschließend am Straßenrand wieder ab. Das Beste dabei: Deine Anmeldung ist nicht auf eine Stadt beschränkt. Du kannst auch in allen anderen Städten, in denen dein E-Scooter-Verleiher operiert, losflitzen.

Es muss aber nicht immer ein Leih-Scooter sein. Du kannst dir einen mobilen Flitzer als Alternative zum Fahrrad auch kaufen. Zwar ist die Reichweite oft auf 20 bis 30 Kilometer beschränkt, doch es kann sich natürlich trotzdem lohnen, auf einen E-Scooter umzusteigen. Gleichwohl gilt: Deine Fitness förderst du mehr, wenn du dich auf einem Fahrrad von A nach B bewegst – ohne E-Antrieb wohlgemerkt.

Regeln beachten!

Übrigens gelten für die Nuzung von E-Scootern im öffentlichen Straßenverkehr einige Regeln, die du in jedem Fall kennen solltest. Außerdem wichtig: Betrunken E-Scooter fahren ist keine clevere Idee. Denn wenn man dich erwischt, musst du nicht nur eine Strafe zahlen, sondern bist unter Umständen sogar deinen Führerschein los. Aufpassen ist angesagt. Don’t drink and drive gilt auch für das Fahren mit elektrifizierten Scootern.

E-Scooter mit Straßenzulassung für 193 Euro: Zu gut, um wahr zu sein?
Ab heute verkauft Aldi einen E-Scooter mit Straßenzulassung für unter 200 Euro. Alternative Angebote kosten mindestens 70 Euro mehr. Doch ist der Preis zu gut um wahr zu sein? Wir haben uns das Angebot angeschaut.
Dott Scooter: In diesen Städten findest du die E-Scooter
dott scooter in köln
Das Startup Dott verleiht E-Scooter nun in mehreren Städten in Deutschland. Dabei wird auf eine enge Zusammenarbeit mit den Kommunen Wert gelegt. Welche Städte dies sind und Informationen zu den E-Scootern findest du hier.
Mit diesen E-Scooter-Anbietern bist du in München unterwegs
junger großer stereotypisch gutaussehender weisser Mann steht bei E-Scooter und fixiert Helm
Wie in den meisten deutschen Großstädten stehen in München E-Scooter von verschiedenen Anbietern auf den Bürgersteigen und warten auf den schnellen Ritt. Doch welche sind das genau? Wir geben dir deinen Überblick mit Anbietern, Preisen und Nutzungszeiten für die Stadt an der Isar.
E-Bike, E-Scooter oder E-Skateboard? So findest du dein perfektes Gefährt
Du musst schnell zur Arbeit oder zu einem Termin? Dann bringt dich ein fahrbarer Untersatz schneller dorthin als deine Füße. Damit du dich nicht auf öffentliche Verkehrsmittel verlassen musst, lohnen sich E-Bike, E-Scooter und Elektro-Skateboards. Doch was ist das richtige Einsatzmittel für dich?
E-Scooter: Die 5 größten Probleme der Elektroroller
E-Scooter von Bird, Circ und Tier vor einer bunten Wand in Köln
Seit vergangenem Sommer gibt es sie in vielen deutschen Städten: E-Scooter. Verleiher wie Lime, Tier oder Circ wittern ein Geschäft und kleistern Köln, Hamburg oder Berlin mit E-Scootern voll. Doch es gibt nicht nur Vorteile. Diese 5 Probleme verursachen die ausleihbaren Elektroroller.
Stiftung Warentest: 5 von 7 E-Scootern sind mangelhaft
E-Scooter
Nachdem das Wetter „wärmer“ und die Corona-Einschränkungen milder wurden, können E-Scooter-Liebhaber nun wieder mit bis zu 20 km/h durch die Gegend flitzen. Doch das ist nicht unbedingt eine gute Idee, wie eine Untersuchung von Stiftung Warentest gezeigt hat. Stichwort (unter anderem): Bremsen.
E-Scooter in Hamburg: Diese Elektroroller sind in der Hansestadt verfügbar
E-Scooter in Deutschland
E-Scooter in Hamburg sind keine Mangelware. Auf den Straßen finden sich zahlreiche ausleihbare Modelle verschiedener Hersteller – doch welche sind es genau? Wir verraten dir, welche Elektroroller du in der Hafenstadt für eine Tour mieten kannst und wie hoch die Kosten sind.
Leserwahl-Ergebnis: Das ist der beliebteste E-Scooter- oder Bike-Sharing-Dienst
Leserwahl 2020: Bestes Scooter-/Bike-Sharing
Wer bringt dich in der Stadt besser von A nach B? In unserer Leserwahl haben wir nach dem besten Sharing-Dienst für kurze Strecken gefragt. Jetzt steht das Ergebnis fest und dieser Anbieter für Fahrrad- oder E-Scooter-Sharing ist euer Favorit.
E-Scooter in Köln: Diese Elektroroller sind in der Domstadt verfügbar
E-Scooter von Tier
Auf der Suche nach einem E-Scooter in Köln? Dann hast du die Qual der Wahl, denn die Anzahl an leihbaren Elektrorollern ist groß. Doch es sind nicht alle Anbieter von E-Rollern in Köln vertreten. Welche Elektroscooter vor Ort gemietet werden können, erfährst du hier.
E-Scooter in Berlin: Diese Elektroroller fahren auf den Straßen der Hauptstadt
Frau auf elektrischem Tretroller
Welche E-Scooter lassen sich in Berlin ausleihen? Und gibt es überhaupt einen Unterschied zwischen den Anbietern von E-Rollern? Die Antworten auf diese und weitere Fragen rund um das Thema „E-Roller in Berlin“ findest du in diesem Ratgeber.
12 3

NEUESTE HANDYS