/E-Mobilität

E-Mobilität

Der Antrieb der Zukunft ist elektrisch. Statt auf fossile Brennstoffe zu setzen, werden Fahrzeuge der Zukunft immer häufiger mit Strom angetrieben. Das schont die Umwelt und sorgt langfristig möglicherweise für von Smog und Feinstaub befreite Innenstädte.

E-Mobilität: Weit mehr als nur Strom-Autos

Um zu verstehen, wie weit die Elektromobilität (E-Mobilität) geht, reicht es nicht aus, nur an strombetriebene Autos zu denken. Denn E-Mobilität lässt sich problemlos auch auf andere Bereiche übertragen. E-Scooter zum Beispiel. Die kleinen Roller sind heutzutage schon in vielen Ländern sehr beliebt und werden nach der gesetzlichen Zulassung in Zukunft auch immer häufiger auf deutschen Straßen zu sehen sein. Die Verordnung für Elektrokleinstfahrzeuge macht es möglich.

So oder so das Fahren mit elektronisch angetriebenen Fahrzeugen wird das Bild der Zukunft auf den Straßen der Welt bestimmen und auch inside digital trägt diesem Trend mit einer konsequent ausgebauten Berichterstattung in diesem Segment Rechnung.

Seat Tarraco FR PHEV: Neuer Plug-in-Hybrid mit reichlich Power
Seat Tarraco FR PHEV
Der spanische Automobilhersteller Seat hat noch vor Beginn der IAA in Frankfurt einen neuen Plug-in-Hybrid aus dem Hut gezaubert: den Seat Tarraco FR PHEV. Mit an Bord ist ein 13-kWh-Akku für einen vorübergehend rein elektrischen Antrieb - zum Beispiel sinnvoll nutzbar im Stadtverkehr.
Plug-in-Hybrid: Das kostet der neue Volkswagen Passat GTE
video
Der neue Volkswagen Passat GTE ist ab sofort bestellbar. Das Auto wurde laut Hersteller in nahezu alle Punkten weiter perfektioniert. Unter anderem mit Blick auf den Plug-in-Hybrid-Antrieb. Denn der Energiegehalt der Batterie wurde um mehr als 30 Prozent auf nun 13 kWh vergrößert. 
E-Bike statt Chopper: Harley-Davidson tritt in die Pedale
Ob Fat Boy, Dyna Glide oder Sporster: Harley-Davidson produziert seit über 100 Jahren Motorräder, die auf der ganzen Welt bekannt sind. Nun erweitert die Kultmarke aus den USA sein Bike-Portfolio - und zwar anders, als die meisten Fans sich es je hätten vorstellen können.
Mercedes-Benz EQV: Bis zu acht Personen fahren voll elektrisch
video
Im März war die Großraumlimousine EQV von Mercedes-Benz auf dem Genfer Autosalon nur eine Studie. Jetzt, ein knappes halbes Jahr später, ist der 6- bis 8-Sitzer Realität. Der Stuttgarter Automobilhersteller hat kurzerhand aus einem Entwurf ein Serienfahrzeug gemacht. 
Mercedes-Benz A 250 e und B 250 e: Die Plug-in-Hybride kommen
Mercedes-Benz A 250 e
Der Stuttgarter Automobil-Konzern Mercedes-Benz bietet seinen Kunden ab sofort zwei neue Plug-in-Hybride zum Kauf an. Neben den beiden A-Klasse-Modellen A 250 e und A 250 e Limousine steht in Kürze auch das Modell B 250 e zur Verfügung. Zum Einsatz kommt ein Plug-in-Hybrid-Antrieb der dritten Generation.
Porsche Cayenne als Plug-in-Hybrid vorgestellt
video
Wer das notwendige Kleingeld hat, kann sich bei Porsche in Zukunft auch für das Modell Cayenne als Plug-in-Hybrid entscheiden. Das SUV-Topmodell Cayenne Turbo S E-Hybrid und das Cayenne Turbo S E-Hybrid Coupé mit satten 680 PS (500 kW) sollen in der Lage sein, bis zu 40 Kilometer rein elektrisch zu sein, verspricht der Automobilkonzern aus Stuttgart.
Audi e-tron Scooter: Das moderne Skateboard kommt
Audi e-Tron Scooter
E-Scooter von Automobilherstellern kommen zunehmend in Mode. Skoda hat zum Beispiel bereits einen elektrifizierten Tretroller vorgestellt und auch BMW ist in diesem Segment aktiv. Jetzt wagt sich auch Audi aus der Deckung. Mit dem Audi e-tron Scooter. Der Preis hat sich aber auch hier gewaschen.
Toyota Prius Hybrid 2019: Ein Solardach sorgt für Aufsehen
Toyota Prius Hybrid
Autos mit Plug-in-Hybrid sind vergleichsweise teuer. Neues Beispiel gefällig? Toyota hat eines in der Pipeline. Denn das überarbeitete 2019er Modell des Toyota Prius Plug-in-Hybrid ist jetzt verfügbar; ein Schnäppchen sieht aber anders aus.
Bentley EXP 100 GT: Luxus pur mit reichlich Energie
video
Wer sich für ein Elektroauto entscheidet, muss tiefer in die Tasche greifen als bei einem Auto mit konventionellem Antrieb. Wer es in diesem Zusammenhang besonders luxuriös mag, kann sich für einen Bentley entscheiden. Der britische Automobilhersteller hat anlässlich seines 100. Geburtstages mit dem Bentley EXP 100 GT eine Studie gezeigt, die untermalt, wie man sich in Crewe, Cheshire, die Elektrifizierung der eigenen Flotte vorstellt.
Scrooser (2019): An diesem E-Scooter hätte Batman große Freude – fast
video
Scrooser. Diesen Namen sollten sich all diejenigen merken, die im Straßenverkehr auffallen möchten. Denn wer den Scrooser fährt, der besitzt einen E-Scooter der ganz besonderen Art. Wuchtig sagen die einen. Ein Scooter, den vielleicht auch Batman fahren würde, sagen die anderen.

NEUESTE HANDYS