/Apple

Apple

Wenn es darum geht, über neue Smartphones oder Tablet PCs zu berichten, darf ein Name natürlich nicht fehlen: Apple. Das US-Unternehmen ist für viele Fans der Inbegriff von hochwertiger Hardware. Nachteil: Diesen Ruf lässt sich Apple entsprechend bezahlen. Apple will als Premium-Hersteller wahrgenommen werden. Entsprechend hoch sind die Preise für iPhones, iPads und andere Hardware aus dem Hause Apple angesetzt.

Apple News – Alles zum Thema iPhone, iPad und Co.

Neue Produkte von Apple gibt es regelmäßig. Neue iPhones und iPads werden in der Regel im Spätsommer vorgestellt, damit sie im folgenden Weihnachtsgeschäft eine gewichtige Rolle spielen. Das wichtigste Produkt ist dabei das iPhone, das mit seinen millionenfachen Verkäufen eine Art Cashcow für Apple ist.

Entwickelt werden die Produkte von Apple in Cupertino in Kalifornien. Zum größten Teil erfolgt der Zusammenbau aber nicht in den USA, sondern von Auftragsfertigern wie Foxxconn in China und Taiwan. Neben Smartphones und Tablets zählen unter anderem auch Computer (Macs) zum Angebot von Apple. Im Bereich der Smartwatches ist die Apple Watch trotz ihres hohen Preises das meistverkaufte Wearable der Welt.

Gemessen an verschiedenen wirtschaftlichen Kennzahlen zählt Apple zu den größten Unternehmen der Welt.

Apple kündigt Entwicklerkonferenz WWDC vom 02.-06.Juni an
Wenn alles so läuft wie in den vergangenen Jahren wird Apple am 2. Juni mehrere neue Produkte vorstellen. Denn an diesem Datum wird die Entwicklerkonferenz WWDC gestartet, die wie von Apple jedes Jahr in San Francisco initiiert wird. Sie dauert in diesem Jahr bis zum 6. Juni.
Wie das iPhone 6 aussehen könnte
iPhone 6 Konzept
Fast täglich tauchen neue Informationen oder Skizzen zum neuen iPhone 6 auf, die die Gerüchteküche kräftig aufbrodeln lassen. Nun sind über das chinesische soziale Netzwerk Weibo Fotos von einem Foxconn-Mitarbeiter an die Öffentlichkeit gelangt, die in der Tat das iPhone 6 zeigen könnten. Gleichzeitig hat die französische Seite nowhereelse.fr von einem Designer sogenannte Mockups auf Basis von aufgetauchten Konstruktionsskizzen entwickeln lassen.
Apple: Richterin lässt 800-Millionen-Dollar-Sammelklage zu
Apple iPhone 5
Insgesamt 840 Millionen US-Dollar forden Kläger in einer Sammelklage in den USA von Apple. Diese Sammelklage wurde jetzt von der zuständigen Richterin Denise L. Cote bewilligt - damit erreichen die Kläger aus insgesamt 33 US-Bundesstaaten einen Teilsieg. In dem Verfahren geht es um illegale Preisabsprachen im Bereich der E-Books seit der Einführung des ersten iPad. 
Datenleck: iPhone synchronisiert mit fremden Kontaktdaten
Apple iCloud
Bei Apples iCloud-System gibt es ein schwerwiegendes Daten-Leck. Vor kurzem setzte sich ein betroffener inside-digital.de-Leser mit der Redaktion in Verbindung um seinen Fall zu schildern. Auf seinem neu eingerichteten iPhone tauchten plötzlich Kontakte und andere Daten einer wildfremden Person auf. Seine Apple-ID wurde anscheinend mit der eines Namens-Vetters synchronisiert, sodass er nun Zugriff auf dessen Backups und Einkäufe hatte.
Apple stampft Verkaufspläne für iPad pro ein
Ende des vergangenen Jahres kamen Gerüchte auf, wonach Apple für das laufende Jahr neben iPad, iPad mini und iPad Air ein weiteres Tablet-Label namens iPad Pro etablieren wollte. Das iPad Pro sollte demnach ein Tablet mit einer Größe von 12,9 Zoll sein. Wie das Technikmagazin Digitimes berichtet, hat Apple diese Pläne jetzt jedoch verworfen.
Apples Lightning Connector weist immer noch Mängel auf
Schon kurz nach der Einführung des Lightning Connectors 2012 berichteten erste Nutzer in Apples Support-Forum, dass ihr iPhone 5 nicht mehr korrekt aufgeladen würde und bemängelten Korrosion an den vergoldeten Kontakten. Das Problem scheint noch nicht behoben zu sein: Ein Redakteur des Magazins ZDNet veröffentlichte jetzt Fotos eines beschädigten Lightning-Kabels vom iPhone 5s.
Apple CarPlay offiziell vorgestellt
Apple CarPlay iOS im Auto
Wie zuletzt vermutet, hat Apple nun offiziell die Plattform CarPlay vorgestellt. Über sie kann unter anderem während der Fahrt auf die Sprachsteuerung Siri, auf Kartendienste und auf die eigene Musik zugegriffen werden. Als erste Fahrzeuge sollen Modelle von Mercedes, Volvo und Ferrari die Technologie bekommen. BMW, Ford, Toyota und Nissan sollen folgen. 
IPCom-Patent: Milliardenklage gegen Apple abgewiesen
Apple muss keine 1,57 Milliarden Euro an den deutschen Patentverwerter IPCom zahlen. Das Unternehmen forderte diese Summe für die Nutzung eines Patentes, das Rettungskräften oder der Polizei bei Netzüberlastung einen Zugang zum Mobilfunknetz sichert. Die Forderung wurde vom Landgericht Mannheim nun abgewiesen, berichtet "Die Zeit" in iherer Online-Ausgabe.
Weitere iOS-Sicherheitslücke aufgetaucht
Gerade erst hat Apple das SSL-Problem bei seinen iPhones und iPads mit einem Update für iOS 6 und 7 behoben, da wird schon von einer neuen Sicherheitslücke berichtet. Experten von FireEye ist es gelungen, eine sogenannte "Monitoring-App" in den App Store zu schleusen, mit der sämtliche Eingaben eines iPhone-Nutzers im Hintergrund aufgezeichnet werden können.
Apple veröffentlicht Sicherheits-Updates für iOS 6 und iOS 7
Bevor im März mit der Veröffentlichung von Apples iOS 7.1 gerechnet wird, hat das Unternehmen aus Cupertino ein Sicherheitsupdate für iOS 7 bereitgestellt. Auch die Vorgängerversion iOS 6 erhält ein solches Update. Wie das Magazin Winfuture berichtet, liegt der Hintergrund des Updates in einem Problem, das beim Überprüfen von SSL-Verbindungen auftritt.

NEUESTE HANDYS