/Apple

Apple

Wenn es darum geht, über neue Smartphones oder Tablet PCs zu berichten, darf ein Name natürlich nicht fehlen: Apple. Das US-Unternehmen ist für viele Fans der Inbegriff von hochwertiger Hardware. Nachteil: Diesen Ruf lässt sich Apple entsprechend bezahlen. Apple will als Premium-Hersteller wahrgenommen werden. Entsprechend hoch sind die Preise für iPhones, iPads und andere Hardware aus dem Hause Apple angesetzt.

Apple News – Alles zum Thema iPhone, iPad und Co.

Neue Produkte von Apple gibt es regelmäßig. Neue iPhones und iPads werden in der Regel im Spätsommer vorgestellt, damit sie im folgenden Weihnachtsgeschäft eine gewichtige Rolle spielen. Das wichtigste Produkt ist dabei das iPhone, das mit seinen millionenfachen Verkäufen eine Art Cashcow für Apple ist.

Entwickelt werden die Produkte von Apple in Cupertino in Kalifornien. Zum größten Teil erfolgt der Zusammenbau aber nicht in den USA, sondern von Auftragsfertigern wie Foxxconn in China und Taiwan. Neben Smartphones und Tablets zählen unter anderem auch Computer (Macs) zum Angebot von Apple. Im Bereich der Smartwatches ist die Apple Watch trotz ihres hohen Preises das meistverkaufte Wearable der Welt.

Gemessen an verschiedenen wirtschaftlichen Kennzahlen zählt Apple zu den größten Unternehmen der Welt.

Server von Apple brechen unter Nutzeransturm zusammen
Die Apple-Server waren dem Nutzeransturm während der Präsentation von iPhone 6 und Apple Watch nicht gewachsen.
Es sollte ein besonderes Event werden. Zur Vorstellung des iPhone 6 bzw. iPhone 6 Plus und der Apple Watch veranstaltete Apple seine jüngste Keynote im Flint Center in Cupertino. Dort, wo Unternehmensgründer Steve Jobs einst den ersten Macintosh-Rechner präsentierte, stand am Dienstag sein Nachfolger Tim Cook auf der Bühne - das berühmte "one more thing" inklusive. Der Livestream im Internet war dem weltweiten Interesse aber nicht gewachsen.
iPhone ruft ungefragt Nummern an
iPhone-Nachfrage auf Tipp auf Telefonlink
Tippt man auf seinem iPhone eine Telefonnummer im Safari-Browser an, wird man vor dem Anruf durch ein neues Fenster gefragt, ob man diese tatsächlich anrufen will. Wie der dänische Entwickler Andrei Neculaesei nun herausgefunden hat, ist es App-Entwicklern möglich, in ihren Apps diese Funktion ausgeschaltet zu lassen. Somit ist es theoretisch möglich, dass ein Anruf getätigt wird, ohne dass man es mitbekommt.
Chinesische iCloud-Daten auf chinesischen Servern
Smartphones in China
Es klingt eigentlich logisch: Chinesische Nutzerdaten werden auch auf chinesischen Servern gespeichert. Dass das ab jetzt der Fall ist, hat Apple laut Focus Online vor kurzem bestätigt. Dass das eine Zäsur im Umgang der großen Datensammler im Umgang mit China darstellt ist aber auch klar. Bisher haben Google und Co. keine Daten in der Volksrepublik gespeichert, da man Bedenken aufgrund der Sicherheit und der Zensur hatte.
Apple Content Delivery Network vor dem Start – Neues Netzwerk für schnelle(re) Downloads
Apple iOS 8
Es wird nicht mehr lange dauern, bis Apple damit beginnen wird, die neueste Version des mobilen Betriebssystems iOS auszuliefern. Mehrere Beta-Versionen von iOS 8 wurden bereits vorgestellt, die finale Version wird möglicherweise schon im September zum Download zur Verfügung stellen. Aus der Vergangenheit bekannte Ärgernisse will Apple offenbar mit aller Macht vermeiden.
Apple schließt Übernahme von Beats ab – 40 Prozent der Mitarbeiter müssen gehen
Beats Welcome
Apple hat die Übernahme von Beats, in erster Linie bekannt für In-, On- und Over-Ear-Kopfhörer, abgeschlossen. Nachdem unter der Woche die EU-Kommission ihre Einwilligung für den Deal gegeben hatte, weil weder bei Apple noch bei Beats eine marktbeherrschende Stellung auf dem Markt für Kopfhörer festgestellt werden konnte, schaltete Apple auf seine Homepage eine Unterseite frei, über die Beats offiziell im Unternehmen willkommen geheißen wird.
Apple bremst alte iPhones mit Absicht aus
Apple iPhones Statistik
Apple soll laut einer Studie einer Doktorandin der Elite-Uni in Harvard ältere iPhone-Modelle absichtlich langsamer machen, um einen Kaufanreiz für ein neueres Modell zu schaffen. Laura Trucco will Beweise dafür gefunden und in ihrer Dissertation veröffentlicht haben. Sie stützen sich auf den Statistik-Service Google Trends und die Eingabe der Worte "iPhone slow".
Apple will mobiles Bezahlen per iPhone ermöglichen
Telekom MyWallet
Im Bereich des bargeldlosen Zahlens via Handy und Co. ist laut Analysten bis zum Jahr 2020 ein Umsatz von einer Milliarde Euro pro Jahr allein in Deutschland drin. Ein solch lukratives Geschäft will sich Apple scheinbar auch nicht entgehen lassen, hat die Initiative ergriffen und Insidern zufolge die Chancen ausgelotet.
Patent verrät: Apple iWatch sollte iTime heißen
Apple iTime
Die Apple iWatch wird möglicherweise zur iTime. Die Vermutung lässt ein US-Patent zu, das vor kurzem veröffentlicht wurde. Dort sind Abbildungen einer mit "iTime" beschrifteten Uhr zu sehen, deren Design laut Patentamt am 20. Juli 2011 eingereicht wurde. Darin sind Sensoren, kabellose Sender/Empfänger-Einheiten zu anderen elektronischen Geräten und eine haptische Verbindungsmöglichkeit zu diesen vorgesehen.
Jawbone greift mit neuer App Weight Watchers an
Jawbone Up mit App fürs iPhone
Wer im Besitz eine Jawbone UP oder Jawbone UP24 ist und gleichzeitig ein iPhone nutzt, um die Daten über die Jawbone-Up-App auszulesen, darf sich über eine neue Version der Anwendung freuen. Neben einigen Design-Anpassungen ist es mit der neuen Version 3.2 möglich, seine Kalorienaufnahme und das Gewicht unter Kontrolle zu halten.
Tim Cook fordert Frischzellenkur für Apple
Apple-CEO Tim Cook
Apple-Chef Tim Cook will einem Bericht zufolge den Verwaltungsrat des Technologiekonzerns verjüngen und dem Gremium seinen Stempel aufdrücken. Cook suche "aktiv" nach möglichen Kandidaten, berichtete das "Wall Street Journal" unter Berufung auf informierte Kreise.

NEUESTE HANDYS