Technischer Defekt: Dieses Apple-Produkt kannst du kostenlos umtauschen

2 Minuten
Panne im Produktionsprozess des Smart Battery Case von Apple. Die Schutzhülle mit integriertem Zusatzakku für das iPhone aus dem direkten Apple-Produktportfolio funktioniert unter Umständen nicht so wie sie soll. Deswegen hat Apple jetzt ein Austauschprogramm für das Produkt gestartet.
Bildquelle: Apple

Der von Apple identifizierte technische Defekt ist in erster Linie nervig. Denn nach Angaben des US-Konzerns besteht kein Sicherheitsrisiko. Gefahr durch einen Stromschlag oder einen Brand durch Überhitzung muss also offenbar niemand bei einer Nutzung des Smart Battery Case befürchten.

Apple Smart Battery Case: Diese Probleme können auftreten

Das identifizierte Problem ist deutlich simpler. Laut Apple könnten Ladeprobleme auftreten. Entweder erfolge nämlich gar keine oder nur eine teilweise Aufladung des zusätzlichen Energiespeichers. Außerdem könne es passieren, dass das mit dem Case ausgestattete iPhone nicht oder nur sporadisch mit neuer Energie versorgt werde, obwohl das Case voll aufgeladen sei.

Betroffen von den entdeckten Problemen sind laut Apple die Smart Battery Cases für mehrere iPhone-Modelle. Konkret sind jene Cases betroffen, die für das iPhone XS, iPhone XS Max und iPhone XR produziert wurden. Und zwar im Zeitraum zwischen Januar 2019 und Oktober 2019. Ein Austausch defekter Geräte ist direkt bei Apple oder zertifizierten Service-Händlern möglich. Ein Einschicken und die postalische Zustellung eines Ersatz-Case ist nicht vorgesehen.

Apple Smart Battery Case

Apple weist ausdrücklich darauf hin, dass Smart-Battery-Case-Modelle für andere iPhone-Modelle nicht von dem Defekt betroffen sind. Details dazu, wie man am Austauschprogramm von Apple teilnehmen kann, sind über die Apple-Homepage zu finden.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL