iPhone XS für 1 Euro: LTE-Max-Vertrag unter 30 Euro im Monat

3 Minuten
Neues Angebot zum iPhone XS. Das anderthalb Jahre alte iPhone wird immer günstiger und ist auf dem Weg zum echten Flaggschiff-Preistipp. Denn die 11er-Reihe mit OLED-Display (Pro und Pro Max) ist immer noch sehr teuer. Wir zeigen den aktuellen iPhone-XS-Deal.
Apple iPhone XS
Bildquelle: Michael Büttner / inside handy

Stark ist bei diesem Angebot einerseits die geringe Einmalzahlung von einem symbolischen Euro für das iPhone XS und andererseits das Preis-Leistungs-Verhältnis des gesamten Vertrags: Für 29,99 Euro erhältst du den O2 Free M mit 20 GB enthaltendem Datenvolumen. Das Angebot findest du in den Tarifeshops von Saturn und MediaMarkt.

iPhone XS Angebot mit O2 Free M

Es gibt keine Kostenfalle durch einen schnell teurer werdenden Vertrag oder eine Leistungsbeschränkung beim Internet: Du hast Zugriff auf maximale LTE-Geschwindigkeit im O2-Netz.

Der Deal im Überblick:

  • iPhone XS (64 GB) – 1 Euro
    • Verfügbar in „Space Grau“, Silber
  • O2 Free M – 29,99 Euro pro Monat
    • Allnet-Flat (SMS und Anrufe in alle dt. Netze)
    • 20 GB Datenvolumen
    • LTE Max bis zu 225 MBit/s
    • O2-Netz
    • EU-Roaming
    • Anschlusspreis: 39,99 Euro
    • Versand: 3,95 Euro

Für 5 Euro mehr im Monat (34,99 Euro) bekommst du das iPhone auch mit dem doppelten Datenvolumen von 40 GB. Dann steigt aber auch der Einmalpreis von einem auf 79 Euro.

Über die zwei Jahre lange Mindestvertragslaufzeit zahlst du hier insgesamt 764,70 Euro. Das günstigste iPhone XS (64 GB) ohne Vertrag gibt’s aktuell bei Cyberport für 675 Euro (inkl. Versand). Heißt: In dem Vertragsdeal zahlst du für den Netzbetreiber-Tarif rechnerisch noch 90 Euro; macht 3,75 Euro pro Monat.

Das kann das iPhone XS

Gerade bei iPhones von Apple ist das Alter meist kein wirklicher Faktor. Dadurch, dass Hardware und Software aus einem Hause kommen, ist die Versorgung mit Updates langfristig gegeben. Im Vorteil steckt der Nachteil: Wer sich Apple hingibt, landet in einem geschlossenen Ökosystem. In diesem Zwiespalt liegt der Grund für die oft thematisierte Glaubensfrage zwischen Android und iOS.

Aber zum Gerät: Technisch ist das iPhone XS nach wie vor auf der Höhe. Die Dual-Kamera knipst herausragende Bilder, die Technik um den Apple A12 Bionic Prozessor schnurrt mit hoher Performance und Rückstände beim Display hat Apple spätestens mit der Umstellung auf OLED-Panels aufgeholt.

Software iOS 12.0
Prozessor Apple A12 Bionic
Display 5,8 Zoll, 1.125 x 2.436 Pixel
Arbeitsspeicher 4 GB
Hauptkamera 4272x2848 (12,2 Megapixel)
Akku 2.658 mAh
induktives Laden
USB-Port -
IP-Zertifizierung (Schutz gegen Untertauchen)
Gewicht 177 g
Farbe
Einführungspreis 64 GB: 1149 €, 256 GB: 1319 €, 512 GB: 1549 €
Marktstart 21.09.2018

Knackpunkt ist der Speicher: Die 64 GB lassen sich nicht erweitern, allerdings bietet Apple eine perfekte Integration der iCloud an. Zudem ist das iPhone Xs das erste iPhone, das du mittels eSIM auch mit zwei SIM-Karten als Dual-SIM-Gerät verwenden kannst.

Affiliate-Link: inside digital erhält eine kleine Provision, wenn du über den markierten Link einkaufst. Den Preis für das Produkt beeinflusst dies nicht. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir unseren hochwertigen Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen