/IAA – Internationale Automobil-Ausstellung in Frankfurt

IAA – Internationale Automobil-Ausstellung in Frankfurt

Alle zwei Jahre im Spätsommer trifft in Frankfurt am Main das Who is Who der internationalen Automobilszene zusammen. Denn dann ist wieder Zeit für die IAA, die Internationale Automobil-Ausstellung. Auf Einladung des Verbands der Automobilindustrie können Besucher die neuesten Autos bestaunen und dabei auch alles zum Thema E-Mobilität lernen. Denn Hybrid- und Elektro-Autos nehmen einen immer wichtigeren Stellenwert ein.

In den Messehallen im Westen der Main-Metropole sind traditionell nicht nur deutsche Hersteller wie Mercedes-Benz, BMW, Volkswagen oder Opel mit von der Partie. Auch internationale Hersteller wie Hyundai, Ford, Renault, Seat, Skoda, Honda oder Jaguar stellen ihre Neuheiten aus.

Wir berichten für dich alle zwei Jahre live aus Frankfurt. Unsere Redakteure stellen nicht nur die neuesten Produkte vor, sondern führen vor Ort auch diverse Hintergrundgespräche und Interviews. So blicken wir für dich nicht nur auf das, was auf dem Silbertablett serviert wird, sondern auch über den Tellerrand hinaus.

Auto News von der IAA

E-Mobilität News

Connected Car

Aktuell

Byton M-Byte: Neue Details zum E-SUV mit Monster-Display
Sie gelten wegen ihres hohen Verbrauchs als potenziell klimafeindlich und mitunter für Fußgänger und Radfahrer sogar als gefährlich. Trotzdem sind SUVs in Deutschland sehr beliebt. Der chinesische Hersteller Byton hat jetzt auf der IAA in Frankfurt sein erstes vollelektrifiziertes SUV-Modell ganz offiziell in Europa vorgestellt. Vor allem ein Detail sorgt dabei für Aufsehen.
Volkswagen ID.3 im ersten Test: Eingestiegen – aber nicht abgefahren
Die IAA in Frankfurt ist in vollem Gange und wir hatten die Möglichkeit, uns den neuen Volkswagen ID.3 aus nächster Nähe anzusehen. Das neue E-Auto überzeugt nicht nur rein äußerlich mit einem modernen Design, sondern auch im Innenraum. Vor allem mit viel Platz. Das insgesamt futuristische Design dürfte aber nicht den Geschmack aller Kunden treffen.
BMW i3s Edition Roadstyle: Mehr Power für den E-Flitzer
Darf es etwas Besonderes sein? Ein besonderes Fahrzeug mit Elektroantrieb? BMW hat auf der IAA genau das vorgestellt: den BMW i3s Edition Roadstyle. Das E-Auto kommt im November in den Handel und ist streng limitiert. Gleiches gilt für ein Sondermodell des BMW i8.
Seat Mii electric: Der Preis ist heiß
Der Automobilhersteller Seat hat verraten, zu welchem Preis das E-Auto Mii electric in den Handel kommt. Bisher hatte es laut offizieller Verlautbarung stets geheißen, der Seat Mii electric koste zur Markteinführung "deutlich unter 20.000 Euro". Stimmt auch. Ist aber nur die halbe Wahrheit. 
Vodafone auf der IAA: Gigacar trifft auf 5G-Luftschiff von Airbus
Die IAA in Frankfurt ist in erster Linie eine Automobilausstellung. Vodafone ist als Mobilfunk-Netzbetreiber vor Ort, um darüber zu informieren, wie es möglich ist, 5G ins Auto und in den Verkehr im Allgemeinen zu integrieren. inside digital hat im Gigacar Platz genommen und sich zeigen lassen, wie sich ein Luftschiff von Airbus per 5G aus der Ferne steuern lässt.
Audi AI:Trail quattro: Science-Fiction pur – Leucht-Drohnen inklusive
Mit dem Auto durch die Dünen am Strand flitzen oder einfach nur das Offroad-Feeling im Gebirge genießen. Bei Volkswagen ist das mit dem ID.Buggy möglich. Und Audi hat auf der IAA in Frankfurt jetzt das Konzeptauto AI:Trail quattro präsentiert.
BMW i Hydrogen NEXT: Die Wasserstoff-Brennstoffzelle lebt
Wenn es darum geht, Autos ohne klassischen Verbrennungsmotor zu bauen, ist in der Regel die Rede von E-Autos. Also Fahrzeugen mit Elektromotor. Neben der batteriebasierten Elektrifizierung ist aber auch der Einsatz von Wasserstoff-Brennstoffzellen eine Alternative. Auf der IAA in Frankfurt demonstriert BMW diese Technologie in Form des BMW i Hydrogen NEXT.
Zu Hause per Wallbox Strom tanken: Volkswagen ID Charger vorgestellt
Volkswagen hat auf der IAA in Frankfurt die zeitnahe Verfügbarkeit einer neuen Wallbox für E-Autos angekündigt. Mit dem ID. Charger lässt sich ein Elektroauto oder ein Plug-in-Hybrid zu Hause mit neuer Energie versorgen. Der Preis ist überschaubar.
Im neuen Kia XCeed: Teilautomatisiertes Fahren (Level 2) im Test
Teilautomatisiertes Fahren (Level 2) ist eine überaus interessante Sache. Denn ein entsprechend ausgerüstetes Fahrzeug hält unter definierten Bedingungen nicht nur die Spur, sondern bremst und beschleunigt auch selbstständig. Alles ganz ohne Zutun des Fahrers. Unser Redakteur Hayo Lücke konnte sich am Rande der IAA selbst ein Bild von der Technologie machen - im neuen Kia XCeed.
ALLE NEWS

weitere News von der IAA