/iOS

iOS

Wenn es um das Thema iOS geht, hat ein Unternehmen die Hosen an: Apple. Denn der US-Konzern ist für die Entwicklung dieses Betriebssystems verantwortlich. Es läuft auf iPhones und iPads und ist vor allem für seine einfache Bedienung bekannt.

iOS – Von Apple für Apple-Kunden entwickelt

Anders als Android ist iOS als geschlossenes Betriebssystem zu verstehen. Das heißt, es steht nur Apple-Kunden zur Verfügung, die ein iPad oder iPhone verwenden. Auch auf dem iPod Touch von Apple kommt das Betriebssystem zum Einsatz. Um das Betriebssystem nutzen zu können, ist ein Account bei Apple Voraussetzung. In diesem Zusammenhang wird die so genannte Apple ID erstellt.

Schwere Sicherheitslücke in iOS
Sicherheitslücke in der iOS-Mail-App
Apple hat ein Problem – und zwar nicht erst seit heute. Bereits im Januar machte der Sicherheitsexperte Jan Soucek den iPhone-Hersteller darauf aufmerksam, dass die E-Mail-App von Apple iOS einen gefährlichen Bug enthalte. Angreifer können mittels einer Phishing-Mail die Apple-ID abfragen und damit an das Passwort des Nutzers gelangen. Nun hat Soucek den Bug öffentlich gemacht und den Code für einen solchen Angriff gleich mitveröffentlicht.
Gesundheitsdaten-App erfasst Sexualleben der Nutzer
Ein Paar, welches sich auf einem Fell am Boden liebt
Mit iOS 9 bekommt Apples HealthKit-App neue Tracking-Optionen: Im Rahmen der "Fortpflanzungsgesundheit" wird der iOS-Gesundheitstracker künftig auch Informationen darüber aufnehmen, wann, wie oft und wie Nutzer Sex haben.
Smartwatch-App fürs iPhone ab sofort erhältlich
Pebble Time
Im Frühjahr wurde sie vorgestellt, Ende Mai ging die Smartwatch Pebble Time dann in den Verkauf. Während einige Käufer die Uhr bereits erhalten hatten, fehlte den iPhone-Besitzern bis jetzt jedoch die passende App für das Gerät. Nach langer Prüfungszeit ist die iPhone-App für die Pebble Time jetzt auch ab sofort erhältlich.
Musikstreaming-Dienst öffnet sich für Nutzer jenseits von Windows
Screenshot der MixRadio-Homepage
Nachdem der Musikstreaming-Deinst MixRadio jahrelang als Alleinstellungsmerkmal für die Windows-Plattform fungierte, ist er nun auch auf iOS- und Android-Geräten zuhause und verspricht kostenlosen Musikgenuss für alle Nutzer.
Menschlichere Ansagen für bessere Navigation
Apple Navigation
Apple hat sich menschliche Navigations-Ansagen für Karten-Apps patentieren lassen. Damit sollen die mechanischen und oft technischen Ansagen von Navigationssystemen ersetzt werden und natürlichen Ansagen weichen. Wo es langgeht soll dabei nicht mehr durch Längenangaben, Himmelsrichtungen oder Straßennamen definiert werden, sondern durch die Orientierung an bestehenden Gebäuden oder landschaftlichen Besonderheiten.
Diese 12 Apps helfen, trotz Streik von A nach B zu kommen
Anzeigetafel in einem Bahnhof, Züge fallen aus
Deutschland bereitet sich auf den längsten Bahnstreik in der Geschichte vor: Ganze sechs Tage lang wird die GDL den Personenverkehr der DB AG bestreiken. Wer trotzdem ans Ziel kommen möchte, dem könnte sein Smartphone zur Hilfe gereichen. Die Redaktion von inside-digital.de stellt die wichtigsten Helferlein vor, um auch ohne Bahn von A nach B zu gelangen.
Popcorn, Softdrinks und Kinokarte mit dem Handy kaufen
Mobiles Bezahlen mit der Yapital-App
An immer mehr Stellen ist die Smartphone-App ein akzeptiertes Zahlungsmittel. Ob im Supermarkt oder im Fachgeschäft, Mobile Payment ist ein Thema, dem Einzelhändler großes Potential beimessen. Auch an der Kinokasse kann in Zukunft mobil bezahlt werden.
Manipulierte WLAN-Hotspots können iPhones lahmlegen
Samsung Galaxy S6 mit iOS 8
Einem Bericht von Skycure, einem Unternehmen für Smartphone-Sicherheitstechnik, zufolge beinhaltet iOS 8 eine Sicherheitslücke. iOS-Geräte wie iPhones und iPads können demnach per WLAN zum Absturz gebracht werden. Yair Amit, Mitgründer von Skycure gibt an, man arbeite gemeinsam mit Apple an einer Lösung des Problems.
Microsofts Fitnessplattform künftig auch ohne Wearable nutzbar
Microsoft Band auf dem Rad
Microsofts Gesundheits-Plattform rund um das bisher nur in den USA und Großbritannien erhältliche Fitness-Wearable "Microsoft Band" bekommt zum Ende des Monats einige größere Updates spendiert.
Auch iPhone-Nutzer können nun mit WhatsApp telefonieren
WhatsApp
Am Dienstag hat WhatsApp auch seinen iPhone-Nutzern das lang ersehnte Update spendiert, das die vor knapp drei Wochen eingeführte Telefonie-Funktion mitbringt. Ab sofort ist es somit auch unter iOS möglich, via WhatsApp seine Freunde, Bekannte und die Familie anzurufen. Bis die Telefonie-Funktion auf allen iPhones angekommen ist, kann es jedoch noch etwas dauern. Dafür bringt das Update noch einige weitere neue Funktionen mit.

NEUESTE HANDYS