Beautygate-Bug unter iOS 12: Apple gelobt Besserung

2 Minuten
Seit dem Update auf iOS 12 haben sich zahlreiche Fehler auf Apples iPhones geschlichen – vor allem auf die brandneuen Modelle iPhone XS, XS Max und iPhone XR. Nutzer kritisierten jüngst, dass die Frontkamera zu künstliche Filter über die Aufnahmen legt. Apple will den Beautygate-Bug unter iOS 12 nun beheben.
Das iPhone XS Max
Bildquelle: Blasius Kawalkowski / inside handy

Offiziell hat Apple den Fehler nun anerkannt. Der sogenannte Beautygate-Bug unter iOS 12 sorgte dafür, dass Porträtbilder beziehungsweise Selfies durch einen Filter sehr künstlich aussahen. Der Fehler zeichnet die Haut außergewöhnlich stark weich, so wie es normale Beauty-Filter ebenfalls handhaben. Nutzer beschwerten sich darüber, nun will der kalifornischen Hersteller den Bug beheben.

  • Tipp: Apple behebt Ladefehler unter iOS 12 beim iPhone 

Bug in der Frontkamera

Wie Apple verkündete, verbessert man die Qualität der Frontkamera mit dem Update auf iOS 12.1. Der Fehler säße in der Kamera-Software, konkret im Smart-HDR-Modus. Die Fehlerbehebung erfolgt mittels Aktualisierung. Die neue Software führte das Unternehmen beim iPhone XS und XS Max im September dieses Jahres ein.

Auf technischer Seite nutzten die Algorithmen den falsche Frame für die Verarbeitung von HDR. Das Smartphone wählte eine zu lange Belichtungszeit. Da die Frontkamera keinen optischen Bildstabilisator hat, entstanden somit verschwommene Bilder ohne viele Details.

Beautygate-Problem nachvollzogen

inside handy konnte den Beautygate-Bug unter iOS 12 im Test des iPhone XS und XS Max nachvollziehen. Das Resultat: Unschärfen und verschwommene bis gar keine Details auf den geschossenen Bildern.

Im Test konnte das Problem beiden Modellen nichts anhaben. Während das iPhone XS Max vor allem durch sein sehr gutes Display, eine schnelle Performance und einen tollen Sound gelobt wird, punktet das iPhone XS ebenfalls durch den verbauten Bildschirm, die rasante Leistung und die hervorragende Bildqualität.

Fehler unter iOS 12

Seit des Updates auf iOS 12 gibt es immer wieder Fehlermeldungen von Nutzern. Unter anderem hatten die neuen iPhones Ladeprobleme, wenn sie sich im Standby-Modus befanden. Hinzu kamen WLAN-Verbindungsfehler, da anstatt das 5-GHz-Band nur das 2,4-GHz-Band im Smartphone eingestellt war.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL