/E-Mobilität

E-Mobilität

Der Antrieb der Zukunft ist elektrisch. Statt auf fossile Brennstoffe zu setzen, werden Fahrzeuge der Zukunft immer häufiger mit Strom angetrieben. Das schont die Umwelt und sorgt langfristig möglicherweise für von Smog und Feinstaub befreite Innenstädte.

E-Mobilität: Weit mehr als nur Strom-Autos

Um zu verstehen, wie weit die Elektromobilität (E-Mobilität) geht, reicht es nicht aus, nur an strombetriebene Autos zu denken. Denn E-Mobilität lässt sich problemlos auch auf andere Bereiche übertragen. E-Scooter zum Beispiel. Die kleinen Roller sind heutzutage schon in vielen Ländern sehr beliebt und werden nach der gesetzlichen Zulassung in Zukunft auch immer häufiger auf deutschen Straßen zu sehen sein. Die Verordnung für Elektrokleinstfahrzeuge macht es möglich.

So oder so das Fahren mit elektronisch angetriebenen Fahrzeugen wird das Bild der Zukunft auf den Straßen der Welt bestimmen und auch inside digital trägt diesem Trend mit einer konsequent ausgebauten Berichterstattung in diesem Segment Rechnung.

Peugeot e-208 (2024): Upgrade bringt gewaltige Vorteile
Peugeot geht ab Ende des Jahres mit einer verbesserten Variante des Peugeot e-208 an den Start. Mehr Leistung und eine höhere Reichweite sind nur zwei Optimierungen, die an dem kleinen Stadtflitzer mit E-Antrieb vorgenommen wurden.
Denkfehler: Das E-Auto wird’s nicht schaffen
Das Verbrenner-Aus ist beschlossen. Die Politik war sich sicher, dass Autofahrer ihre Benziner und Diesel entsorgen und ins E-Auto umsteigen. Doch: Pustekuchen. Viele wollen keinen Stromer. Jetzt schaltet sich der Präsident des Bundesverbands Elektromobilität ein und sagt, was schiefläuft.
E-Auto gescheitert? Deutscher Autobauer mit Problemen, Politik mischt sich ein
Das E-Auto war für die Politik und viele Autobauer der Heilige Gral. Finanzspritzen hier, Verbrennerverbot da: Die Zukunft sollte dem Elektroauto gehören. Doch immer noch wollen die meisten Deutschen keinen Stromer. Das geht nun so weit, dass ein deutscher Autobauer die Produktion lahm legt.
Günstige Elektroautos? Das Drama geht weiter!
Der Umweltbonus soll die Anschaffung eines Elektroautos fördern. Tut er auch, allerdings häufig im hochpreisigen SUV-Segment. Preiswerte Elektroautos gibt es hingegen selten. Und das liegt kurioserweise wohl auch an der staatlichen Subvention.
Renault schiebt Elektroauto Twizy aufs Abstellgleis
Schon seit vielen Jahren bietet Renault ein Elektroauto an. Der Renault Twizy ist als Zweisitzer für die urbane Mobilität gedacht und wurde bereits tausendfach verkauft. Doch jetzt ist das Ende für den schnittigen Stromer gekommen.
Apps für Fahrradfahrer: Diese ergänzen dein Sporterlebnis
Navigieren, Trainingsziele dokumentieren, das Rad perfekt einstellen und mehr. Egal, ob mit E-Bike oder normalem Drahtesel: Es gibt Apps, die deine Fahrradtour ergänzen. Wir zeigen dir, welche du kennen musst.
Stellantis plant Elektroautos mit viel höherer Reichweite
Elektroautos verkaufen sich nicht nur in Deutschland immer besser. Und das, obwohl sie vergleichsweise teuer sind und mit einem entscheidenden Problem auf der Langstrecke kämpfen. Doch es ist Licht am Ende des Tunnels zu erkennen.
Düsterer Trend im Verkehr: Diese Forderungen werden laut
Das Statistische Bundesamt hat die finalen Zahlen zu Unfällen im Straßenverkehr veröffentlicht. Ein finsterer Trend zeigt sich dabei immer deutlicher. Der Autoclub ACE fordert deshalb Konsequenzen. Doch nicht bei Autofahrern.
Gefährlich: ADAC warnt vor Ladeanschluss am Ora Funky Cat
Eigentlich sollten Elektroautos insbesondere beim Aufladen besonders sicher sein. Beim Ora Funky Cat hat der ADAC jetzt aber eine gefährliche Schwachstelle gefunden – und das Kraftfahrtbundesamt eingeschaltet.
Nio ET7 im Test: Dieses E-Auto muss man erleben
In einem Elektroauto Platz nehmen und sich direkt wohlfühlen. Das kannst du erleben, wenn du dich für den Nio ET7 entscheidest. Wir zeigen dir nach einem zweiwöchigen Test, was die chinesische E-Limousine kann, was sie kostet und welche kleinen (und großen) Besonderheiten sie bietet.

NEUESTE HANDYS