/Netzausbau

Netzausbau

Um mehr und mehr Kunden mit eigenen Diensten versorgen zu können, müssen die deutschen Mobilfunk- und Breitband-Netzbetreiber kontinuierlich bauen. Viel bauen. Denn ein ein Netz entsteht nicht mal eben so im Vorbeigehen.

Netzausbau – Von Tiefbau und Mastenbau

Während es bei DSL- und Kabelnetzbetreibern vor allem darum geht, Tiefbauarbeiten zu vollziehen, um die eigenen Leitungen zu den Kunden zu bringen, müssen Mobilfunk-Netzbetreiber vor allem Basisstationen errichten. Entweder an Gebäuden oder aber auf neu zu errichtenden Türmen oder Masten. Und: Um die Daten abtransportieren zu können, müssen die Masten im besten Fall Anschluss an ein Glasfasernetz finden.

So oder so ist der Aufbau und die Pflege eines Netzes mit hohen Kosten verbunden. Weil aber die Kunden nach immer hochwertigeren (und damit schnelleren) Netzen gieren, kommen die Netzbetreiber um einen entsprechenden Ausbau nicht herum.

Glasfaser bis ins Haus: 12.000 Haushalte mit FTTB von PŸUR
PŸUR Logo an der Tele Columbus-Zentrale in Berlin
Glasfaser bis ins Haus: Für 12.000 weitere Haushalte ist das jetzt Realität. Der Netzbetreiber Tele Columbus AG hat den FTTB-Ausbau für 1.100 Gebäude abgeschlossen.
Telekom versorgt 171.000 Menschen erstmals mit LTE
Telekom-Chef Höttges zeigt die geplante Netzabdeckung für LTE
Es klingt wenig, doch in einem ohnehin schon dichten Netz ist die Zahl der neuen LTE-Sender, die die Telekom aufgebaut hat, ganz beachtlich. 279 neue Sender hat die Telekom im 1. Quartal in Betrieb genommen.
Schnelles Internet: Telekom rüstet täglich 250 Verteilerkästen um
Ein Telekom-Techniker arbeitet am Multifunktionsgehäuse
Im August 2018 ist die Deutsche Telekom erstmals mit einem VDSL-Produkt mit 250 Mbit/s auf den Markt gekommen. Jetzt erreicht das Unternehmen schon 20 Millionen haushalte mit der neuen Datenrate. Dazu muss die Telekom an jeden einzelnen Verteilerkasten.
5G-Start: Swisscom und LG bringen das LG V50 ThinQ 5G nach Europa
Ein Handy mit einem 5G-Speedtest: 1,86 Gbit/s
Die Zeit der theoretischen Nutzung des neuen Mobilfunkstandards 5G in Europa geht zu Ende. Die Swisscom hat den Start ihres 5G-Netzes verkündet, will bis Ende des Jahres schon die ganze Schweiz versorgen und vermarktet unter anderem das LG V50 ThinQ 5G
USA vs. Huawei: Alles wieder gut
5G Symbolfoto
Die US-Regierung nimmt den Druck auf Deutschland und die Drohkulisse gegenüber Huawei ein Stück weit zurück. Damit überraschen die USA mit einer 180-Grad-Wende. Nachdem noch Mitte März der Ausschluss der Chinesen aus dem 5G-Ausbau in Deutschland gefordert wurde, schlägt man jetzt gemäßigte Töne an.
Vodafone-Netzausbau: 600 neue LTE-Sender in 100 Tagen
Ein Vodafone-Mobilfunksendemast
Alle drei Mobilfunknetzbetreiber bauen derzeit intensiv ihre Mobilfunknetze aus. Wie Vodafone nun meldet, hat das Unternehmen alleine in den ersten hundert Tagen insgesamt 1.300 LTE-Bauprojekte abgeschlossen.
LTE 700 bei O2: Einfluss von ausländischen TV-Sendern zu spüren
Ein Mobilfunksendemast steht in einer ländlichen Region. Im Vordergrund ist eine Wiese in einer hügeligen Region zu sehen
Telefónica Deutschland hat gegenüber inside handy bestätigt, dass der Mobilfunk-Netzbetreiber LTE 700 in Schleswig-Holstein testet. Wie der Anbieter gleichzeitig bekannt gab, ist bei den Tests durchaus ein negativer Einfluss von ausländischen TV-Sendern auf gleichen Frequenzen zu spüren.
„Unsinnige Bauvorschriften“: Telekom beklagt Hindernisse beim Bau von Sendemasten
Ein Mobilfunksender im ländlichen Raum
2.000 neue LTE-Standorte will die Telekom in diesem Jahr zu ihrem bestehenden Netz hinzufügen. 600 von ihnen seien dringend notwendig. Doch nach Angaben der Telekom gibt es bei vielen Masten eine „unfassbare Liste“ von Problemen.
Telekom schlägt Wettbewerbern neues Kooperationsmodell vor
Arbeiter verlegen Glasfaser-Kabel in die Erde, ein Bagger wartet auf seinen Einsatz
Auf der Glasfaser-Messe Fiberdays19 in Wiesbaden hat die Deutsche Telekom ein neues Kooperationsmodell vorgestellt, mit dem sie ihre Wettbewerber beim Glasfaser-Ausbau ins Boot holen möchte. Generell setzt sie inzwischen mehr auf faire Kooperationen.
Telekom baut mit EWE 1,5 Millionen echte Glasfaser-Anschlüsse
Ein Bauhelm und Glasfaser-Speedpipes liegen auf einem Tisch
1,5 Millionen Haushalte will die Deutsche Telekom zusammen mit EWE künftig per Glasfaser anbinden. Die beiden Unternehmen haben sich nach langen Verhandlungen auf ein Joint Venture verständigt. Doch bis es losgehen kann, dauert es noch.
1 2 3 4 5 67 8 9 10

NEUESTE HANDYS