/Netzausbau

Netzausbau

Um mehr und mehr Kunden mit eigenen Diensten versorgen zu können, müssen die deutschen Mobilfunk- und Breitband-Netzbetreiber kontinuierlich bauen. Viel bauen. Denn ein ein Netz entsteht nicht mal eben so im Vorbeigehen.

Netzausbau – Von Tiefbau und Mastenbau

Während es bei DSL- und Kabelnetzbetreibern vor allem darum geht, Tiefbauarbeiten zu vollziehen, um die eigenen Leitungen zu den Kunden zu bringen, müssen Mobilfunk-Netzbetreiber vor allem Basisstationen errichten. Entweder an Gebäuden oder aber auf neu zu errichtenden Türmen oder Masten. Und: Um die Daten abtransportieren zu können, müssen die Masten im besten Fall Anschluss an ein Glasfasernetz finden.

So oder so ist der Aufbau und die Pflege eines Netzes mit hohen Kosten verbunden. Weil aber die Kunden nach immer hochwertigeren (und damit schnelleren) Netzen gieren, kommen die Netzbetreiber um einen entsprechenden Ausbau nicht herum.

Vodafone: Eines der größten Funklöcher verschwindet
Im Netz von Vodafone verschwindet eines der größten Funklöcher. Dafür muss der Netzbetreiber an gleich vier Standorten neue Mobilfunktechnik installieren. Zum Teil an rund 40 Meter hohen Stahlgittermasten.
Telekom verkauft Funktürme: Das bedeutet der Schritt für den Netzausbau
Die Mitteilung der Telekom klingt dröge: Die Telekom schließe eine Partnerschaft mit DigitalBridge und Brookfield für GD Towers. Doch dahinter verbirgt sich nichts anderes als der Verkauf der Telekom-Funkmasten an einen Investor. Wir zeigen dir, was das für dich und das Telekom-Netz bedeutet.
Vodafone: Glasfaser soll das Kabelnetz ersetzen
2 Milliarden Euro sollen schon bald bereitstehen, um das TV-Kabel aus dem Netz von Vodafone durch Glasfaserleitungen zu ersetzen. Wie das Handelsblatt berichtet, holt man sich dazu Investoren. Doch das birgt Risiken.
Angriff auf Vodafone: „Das ist eine einzige Katastrophe“
Auf der connect conference in Dresden fuhr der sächsische Ministerpräsident Michael Kretschmer kurz aus seiner Haut und attackierte Vodafone scharf. Dabei ging es um den Ausbau des Netzes von Vodafone im Freistaat Sachsen.
Telekom verbessert Netz: Diese Änderung bringt mehr Internet aufs Land
Die Telekom hat heute überraschend eine große Änderung in ihrem Netz durchgeführt und das Netz damit deutlich verbessert. Ab sofort nutzt sie neue Frequenzen, um echtes 5G auf dem Land anbieten zu können. Was ändert sich dadurch?
Telefónica: Streit mit der Polizei – es geht um Frequenzen
Frequenzen sind ein rares Gut und entsprechend begehrt, das zeigt jede Mobilfunk-Frequenzversteigerung. Nun steht zur Debatte, was nach 2030 mit den aktuellen TV-Frequenzen passieren soll. Hier gibt es viele Interessenten – zu viele.
Schnelles Internet: „Kabelnetze sind die anfälligsten Netze“
Die Zukunft liegt im Glasfaser – dennoch wird ein Großteil der heute möglichen gigabitfähigen Anschlüsse im Kabelnetz realisiert. Vodafone sieht sich daher als Treiber der Gigabit-Versorgung in Deutschland – zum Verdruss der Glasfaseranbieter.
Mobilfunk: So groß sind die Funkloch-Probleme in Deutschland wirklich
99 Prozent Netzabdeckung heißt es beim einen Anbieter, mehrere zehntausend Sendemasten in ganz Deutschland sind es beim nächsten. Doch die Wahrheit auf deinem Handy ist eine andere. Funkloch und Gesprächsabbruch heißt es da. Wie groß sind die Probleme wirklich?
Vodafone & Deutsche Bahn: So soll das Handynetz im ICE & Regionalexpress besser werden
„Hallo, schön das du anrufst. Du, ich sitz im Zug, kann sein, dass du gleich weg bist. … Hallo?“ Das kennst du als Bahn-Fahrer sicherlich? Für Vodafone-Kunden soll sich das ändern. Das versprechen jetzt Vodafone und die Deutsche Bahn. Allerdings: Es dauert!
Telekom: Mehr Glasfaser als geplant
Endlich wieder in Präsenz: Nach zwei Jahren als reine Digitalveranstaltung findet die Hauptversammlung der Deutschen Telekom AG heute in Bonn wieder „im echten Leben“ statt. Telekom-Chef Tim Höttges nutzte das für einige Ankündigungen.
1 4 5 6 7 89 10 11 12 13 16

NEUESTE HANDYS