/Netzausbau

Netzausbau

Um mehr und mehr Kunden mit eigenen Diensten versorgen zu können, müssen die deutschen Mobilfunk- und Breitband-Netzbetreiber kontinuierlich bauen. Viel bauen. Denn ein ein Netz entsteht nicht mal eben so im Vorbeigehen.

Netzausbau – Von Tiefbau und Mastenbau

Während es bei DSL- und Kabelnetzbetreibern vor allem darum geht, Tiefbauarbeiten zu vollziehen, um die eigenen Leitungen zu den Kunden zu bringen, müssen Mobilfunk-Netzbetreiber vor allem Basisstationen errichten. Entweder an Gebäuden oder aber auf neu zu errichtenden Türmen oder Masten. Und: Um die Daten abtransportieren zu können, müssen die Masten im besten Fall Anschluss an ein Glasfasernetz finden.

So oder so ist der Aufbau und die Pflege eines Netzes mit hohen Kosten verbunden. Weil aber die Kunden nach immer hochwertigeren (und damit schnelleren) Netzen gieren, kommen die Netzbetreiber um einen entsprechenden Ausbau nicht herum.

Internet auf dem Land: Hier ist das Netz besonders teuer
Leerrohre im ländlichen Raum dienen als Grundlage für den Glasfaserausbau
Dass der Ausbau von Internetleitungen teuer ist, ist eine Binsenweisheit. Oft ist das Verlegen von Glasfaserleitungen aber so unwirtschaftlich, dass der Staat Fördermittel einsetzen muss. Dabei ist der Ausbau in einigen Regionen besonders teuer.
Schlechte LTE-Netze: Hier ist der Flickenteppich weiter zu groß
LTE Basisstation
Wie gut sind die LTE-Netze in Deutschland? Diese Frage stellt sich aktuell vor allem immer wieder die Bundesnetzagentur. Denn sie will, dass die drei deutschen Netzbetreiber ihren Frequenz-Verpflichtungen nachkommen und in ihre Netze investieren. Jetzt gibt es einen neuen Zwischenbericht.
Glasfaser-Anschluss von O2? Diese Pläne hat Telefónica
Glasfaser-Leerrohr
Deutschland und Glasfaser – das passt auch nach Jahren noch nicht zusammen. Jetzt plant mit Telefónica ein großer Telekom-Konkurrent, das Geschäft mit dem Highspeed-Netz anzukurbeln – und geht der Telekom dabei aus dem Weg.
Zehn Jahre für eine Stadt: Telekom baut Glasfaser-Netz aus
Ein Bauhelm und Glasfaser-Speedpipes liegen auf einem Tisch
Bis Deutschland flächendeckendes schnelles Internet über Glasfaserleitungen hat, wird es noch sehr lange dauern. Wie lange, das macht eine Ankündigung der Telekom deutlich. Sie will eine komplette Stadt ausbauen – in zehn Jahren Bauzeit.
Vodafone will die Internet-Geschwindigkeit verdoppeln
Flaggen mit dem Vodafone-Logo wehen vor der Konzernzentrale in Düsseldorf
Vodafone ist stolz auf sein Gigabit-Kabelnetz. Heute schaltet das Unternehmen 1,7 Millionen weitere Haushalte dazu und erreicht jetzt 21 Millionen Haushalte mit 1.000 Mbit/s. Doch der Upstream hängt noch bei 50 Mbit/s. Noch. Die nächste Stufe kommt.
Mehr 5G: Vodafone pimpt das Handynetz mit diesem Trick auf
Vodafone 5G mit dem Samsung Galaxy Fold
Lange Zeit hatte Vodafone beim Thema 5G – zumindest in Sachen PR – den Takt in Deutschland angegeben. Mit einem technischen Trick hat die Telekom Vodafone allerdings rechts überholt und bietet 5G inzwischen für viele Millionen Kunden an. Jetzt setzt Vodafone zum Gegenschlag an.
O2 Netzausbau mit LTE verzögert sich weiter: Das sind die Folgen
Handyladen von O2
O2 hat von den drei Netzen in Deutschland bis heute die geringste Netzabdeckung. Entsprechend hoch sind die Auflagen der Bundesnetzagentur. Bis Ende Juni hätte O2 mehr als 3.000 Sender neu aufbauen müssen. Doch das wird nichts. So begründet O2 das Scheitern.
Besseres Telekom-Netz: Mit diesem Trick profitiert jeder
Ein Mobilfunk-Sendemast vor blauem Himmel
Die Telekom zündet in ihrem Netz den Datenturbo: Nach eigenen Angaben erreicht man über Nacht 16 Millionen Kunden mit 5G. Aber noch viel wichtiger: Auch das LTE-Netz ist deutlich besser geworden. Wir zeigen dir, was dahintersteckt und wie auch du es sofort nutzen kannst.
Glasfaser für jeden! Telekom macht ein großes Versprechen
Glasfaser-Leerrohr
Schnelles Internet geht einher mit einem Glasfaser-Anschluss. Zwar reichen heute noch VDSL & Co. aus – doch langfristig wird sich das ändern. Für den Ausbau von Glasfaseranschlüssen hat Telekom-Chef Tim Höttges heute ein großes Versprechen abgegeben.
Telekom: Diese 180 Orte bekommen außerplanmäßig LTE
Telekom-Zentrale in Bonn
Eigentlich sollten es nur 50 Funklöcher in nicht wirtschaftlichen Regionen sein, die LTE von der Telekom bekommen sollten. Doch jetzt überrascht die Telekom: Weitere 180 Masten sollen gebaut werden und somit insgesamt mehr als 300. Hier sollen die Sender kommen.
1 3 4 5 6 7 89 10 11 12

NEUESTE HANDYS