/Kabel-TV und Kabel-Internet

Kabel-TV und Kabel-Internet

Früher gab es in Deutschland nur ein großes Kabelnetz. Inzwischen ist das anders. Mehrere Provider buhlen regional um die Gunst von Kunden. Die größten sind Vodafone (ehemals Kabel Deutschland), Unitymedia und Tele Columbus. Aber auch kleinere Anbieter wie NetCologne betreiben eigene Kabelnetze.

Kabel-Internet – die gern gesehene Alternative

Und noch etwas hat sich geändert. Anders als früher ist es heutzutage nicht mehr nur möglich über das Kabelnetz fernzusehen. Denn die Kabelnetze wurden fit gemacht für die Zukunft. Sie bieten jetzt auch die Möglichkeit, über die Netze zu telefonieren und im Internet zu surfen. Und das oft sehr viel schneller als man es von klassischwen DSL-Anschlüssen gewohnt ist. Zudem sind Kabel-Internet-Anschlüsse oft preiswerter oder bieten mehr Leistung als klassische DSL-Zugänge.

[iim_article_teaser post_id="260029" teaser="DOCSIS 3.1: So kommt Gigabit-Internet per Kabelnetz nach Hause" link_text="auch interessant" thumbnail_id="401892"]
1.000 Mbit/s Internet für unter 40 Euro: Dieser Tarif verschwindet
Gigabit-Anschlüsse von Vodafone
Es war und ist ein echter Preis-Hammer: 1.000 Mbit/s im Downstream für unter 40 Euro. Doch das Angebot endet dieses Wochenende. Du solltest den Vodafone-Tarife jetzt noch schnell buchen – auch als Bestandskunde.
Deutschland entdeckt das Festnetz: So krass verändert sich die Nutzung
Festnetz-Telefon mit Wählscheibe
Dass das Festnetz eine solche Renaissance erlebt, hätten wohl selbst die Netzbetreiber nicht geglaubt. In Zeiten der Corona-Krise wird nicht nur gesurft, sondern auch telefoniert. Die Netzbetreiber haben dazu interessante Zahlen vorgelegt.
Free European Song Contest mit Stefan Raab: Wadde hadde dudde da?
ESC Logo 2020
Die Coronakrise macht es „möglich“: Ein Event nach dem anderen wird abgesagt. Die EM 2020, die Olympischen Sommerspiele in Japan – und auch der ESC. Während die Sportereignisse auf das kommende Jahr verschoben wurden, entfällt der Eurovision Song Contest ersatzlos. Zumindest war das der Plan, bis jetzt Stefan Raab mit dem "Free European Song Contest" auf den Plan trat.
Telekom & Vodafone: Diese Internet-Tarife verschwinden diese Woche
Ein Mann sitzt vor seinem Laptop
Sowohl die Deutsche Telekom als auch Vodafone werden in dieser Woche an ihren Tarifen drehen. Deswegen solltest du, wenn du an einem besonders hohen Upstream oder aber einem wirklich günstigen Anschluss Interesse hast, noch in dieser Woche buchen. Wir zeigen dir, welche Tarife es bald nicht mehr gibt.
Kommentar: Mögliche Internet-Drossel wegen Corona ist richtig
Blick auf die Server eines Rechenzentrums.
Netflix, Youtube, Disney+ & Co reduzieren die Datenrate, die Bundesnetzagentur erlaubt ganz offiziell die Limitierung von bestimmten Diensten und Anschlüssen: Das Coronavirus stellt auch das Internet auf den Kopf. Dabei ist das weltweite Datennetz gerade für viele DIE Lebensader schlechthin. Sind die Maßnahmen richtig? Ja, sind sie. Ein Kommentar.
DSL kündigen: Darum solltest du die Kündigung nicht abschicken
Eine Computertastatur mit einer VDSL-Taste
Willst du deinem Internet- und Festnetzanbieter den Rücken kehren, klingt das nach einer Kündigung. Doch vorsichtig: Machst du etwas falsch, hast du zwar deinen Vertrag gekündigt, stehst aber auch lange ohne Internet und Telefon da. Wir zeigen dir, was du beachten musst.
ARD rät Streaming-Nutzern zu klassischem Fernsehen
Berlin
Der Ansturm auf das Internet ist in Corona-Zeiten enorm. Netflix, Amazon Prime Video, Youtube und Disney+ haben in den vergangenen Tagen ihre Streaming-Qualität eingeschränkt, um das Netz zu entlasten. Nun meldete sich die ARD mit einer Empfehlung zu Wort.
Amazon Prime Video reduziert die Streamingqualität
Video-Streaming-Dienst Amazon Prime Video.
Weiter geht’s: Nach Netflix und Youtube hat nun auch Amazon Prime Video angegeben, die Qualität seiner Streams einschränken zu wollen. Dadurch sollen die Netze während der Corona-Krise (Covid-19) entlastet werden. Doch wie lange werden die Einschränkungen andauern?
Vodafone-Techniker kommen weiterhin: Diese Maßnahmen greifen
Vodafone Campus Düsseldorf
Vodafone-Techniker sorgen weiterhin dafür, dass du auch im Homeoffice weiter arbeiten kannst – entweder mit einem neuen Anschluss oder bei einer Störung. Auch sonst hat Vodafone umfangreiche Maßnahmen getroffen, wie das Unternehmen mitteilte.
Vodafone: Das sind die Internet-Tarife ab April
Vodafone-Logo und Schriftzug an einer Hauswand
Noch vermarktet Vodafone seinen Gigabit-Anschluss für knapp 40 Euro monatlich. Doch Anfang April wird damit Schluss sein. Jetzt sind die neuen Tarife, die ab April gelten, durchgesickert.
12 3 4 5 6 7 8 9 10 +10 19
×1011 12 13 14 15 16 17 18 19

NEUESTE HANDYS