/Apps und Software

Apps und Software

Was wäre ein Smartphone heutzutage ohne Apps? Nicht viel mehr als ein klassisches Telefon. Gut, früher hätte genau das wahrscheinlich ausgereicht. Doch heutzutage soll ein Handy mehr können als einfach nur zum Telefonieren genutzt zu werden.

Apps und Software – News ohne Ende

Gerade die Tatsache, dass Smartphones heutzutage in der Lage sind, mehr zu bieten als die klassischen Formen der Kommunikation, sorgt dafür, dass sie weltweit so erfolgreich sind. Egal ob WhatsApp, Facebook Messenger, Navigationssystem oder Lieblings-Spiel – es gibt fast nichts, was es auf dem Smartphone heutzutage nicht gibt.

Und gerade deswegen berichtet inside digital regelmäßig über die neuesten Apps und alles, was man von Seiten der Software mit dem Mobiltelefon alles machen kann. Egal ob kostenlos oder kostenpflichtig, im Fokus der Berichterstattung stehen alle Apps die für den Massenmarkt interessant sind. Die Redaktion freut sich über Hinweise zu App-Neuvorstellungen.

Online-Banking: Dieses Verfahren gefährdet dein Geld
Online-Banking ist einfach, schnell, bequem und zudem kannst du aus den eigenen vier Wänden einen Auftrag tätigen. Die Anmeldung erfolgt per Zwei-Faktor-Authentifizierung. Doch dieses Verfahren könnte zu einem Problem führen. 
Wichtiger als Android 14? Neustes Update macht viele Apps überflüssig
Wer sein Smartphone aktuell besser vor infizierten Apps schützen möchte, benötigt zwangsläufig eine Antivirus-App. Insbesondere, wenn man Apps des Öfteren aus unbekannten Quellen installiert. Doch ein neues Google Play Protect-Update macht diese zu großen Teilen obsolet.
Wegen dieser App: Autofahrer erhält Bußgeld & Punkt in Flensburg
Längst ist das Fahren von Autos nicht mehr analog, sondern digital. Im Fahrzeug findet sich Systeme wie Android Auto oder Apple CarPlay, und auch das Smartphone hält viele unterschiedliche Apps für Autofahrer bereit. Bloß verstoßen einige davon gegen das Gesetz. Wer erwischt wird, muss zahlen.
Nach Festgeld-Krachern: Klarna startet mit Tagesgeld-Zinsen durch
Klarna startet die Verzinsung von Einlagen auf dem Girokonto. Ab sofort winken über das Klarna Tagesgeld ab dem ersten Euro 3 Prozent Zinsen. Bahnbrechend hoch fällt die Verzinsung zwar nicht aus, aber dafür gibt es monatlich eine Zinsgutschrift – ohne zeitliche Befristung.
Final Fantasy XIV: Spannende Ankündigungen vom Fan Festival in London
Am vergangenen Wochenende fand in London das FInal Fantasy XIV Festival statt. Tausende Besucher haben sich versammelt, um gemeinsam den 19. Geburtstag des Spiels zu feiern. Direkt zu Beginn des Events sorgte Naoki Yoshida mit einigen Ankündigungen für Begeisterung.
Geheim-Chats in WhatsApp: Neue Funktion zeigt sich
Manche WhatsApp-Chats sind geheimer als andere und nicht für fremde Augen gedacht. Mit einer neuen Funktion des Messengers kannst du Chats zu echten Geheim-Chats machen und sie in der App verstecken. So funktioniert die neue Funktion.
Porno-Verbot in Deutschland: YouPorn, PornHub und Co bald gesperrt
Die Landesmedienanstalt Nordrhein-Westfalen will, dass Internet-Provider Sperrungen für Porno-Seiten einrichten. Hierfür soll einem Medienbericht zufolge auch bereits ein Verfahren eingeleitet worden sein. Wie ist die geplante Sperre aufgebaut?
Schwerer Schlag: YouTube-Shorts werden deutlich qualitativer
Sie sind maximale 60-Sekunden lang und decken die verschiedensten Inhalte: YouTube Shorts. Fast jeder kennt die kurzen Videos im Hochformat auf YouTube. Google - die Firma hinter YouTube - will diese Kurzvideo-Funktion nun deutlich ausbauen. Wir zeigen dir, was sich ändern soll.
WhatsApp-Kanal erstellen: Mit wenigen Klicks zum eigenen Kanal
Auf WhatsApp gibt es unfassbar viele praktische und auch hilfreiche Features. Das Angebot steigt auch immer weiter für die Nutzer. Seit einiger Zeit gibt es nun die Kanäle-Funktion. Hier erfährst du, wie du einen WhatsApp-Kanal erstellen kannst.
WhatsApp-Kanäle sind endgültig in Deutschland angekommen
Mit einem zwar nicht neuen, jedoch für WhatsApp revolutionären Feature möchte der US-amerikanische Messenger aufstrebende Konkurrenten wie Telegram endgültig ausstechen und das Twitter-Vakuum füllen. Jetzt geht’s auch in Deutschland richtig los.

NEUESTE HANDYS