/E-Mobilität

E-Mobilität

Der Antrieb der Zukunft ist elektrisch. Statt auf fossile Brennstoffe zu setzen, werden Fahrzeuge der Zukunft immer häufiger mit Strom angetrieben. Das schont die Umwelt und sorgt langfristig möglicherweise für von Smog und Feinstaub befreite Innenstädte.

E-Mobilität: Weit mehr als nur Strom-Autos

Um zu verstehen, wie weit die Elektromobilität (E-Mobilität) geht, reicht es nicht aus, nur an strombetriebene Autos zu denken. Denn E-Mobilität lässt sich problemlos auch auf andere Bereiche übertragen. E-Scooter zum Beispiel. Die kleinen Roller sind heutzutage schon in vielen Ländern sehr beliebt und werden nach der gesetzlichen Zulassung in Zukunft auch immer häufiger auf deutschen Straßen zu sehen sein. Die Verordnung für Elektrokleinstfahrzeuge macht es möglich.

So oder so das Fahren mit elektronisch angetriebenen Fahrzeugen wird das Bild der Zukunft auf den Straßen der Welt bestimmen und auch inside handy trägt diesem Trend mit einer konsequent ausgebauten Berichterstattung in diesem Segment Rechnung.

Volvo XC40 Recharge: Erstes reines Elektroauto vorgestellt
Mit dem Volvo XC40 Recharge stellt der schwedische Hersteller sein erstes reines Elektroauto vor. Das vorherige Modell war lediglich wahlweise als Plug-in-Hybrid-Modell verfügbar. Bis das neue elektrisch angetriebene Modell verfügbar ist, dauert es jedoch noch einige Zeit.
Autonomes Fahren Level 0 bis Level 5 – Das sind die Unterschiede
Auf dem Weg zum komplett autonomen Fahren gibt es zahlreiche Entwicklungsschritte. In Europa und den USA hat man sich eine Klassifizierung in Stufen überlegt, um diese besser unterscheiden zu können. Die einzelnen Autonomiestufen heißen Level 0 bis Level 5. Was diese bedeuten, haben wir hier für dich zusammengefasst.
Umweltfreundlicher und leichter zu laden: Tier stattet seine E-Scooter mit wechselbaren Akkus aus
E-Scooter Verleiher Tier hat 200 E-Scooter in Paris aufgestellt, die mit einem wechselbaren Akku ausgestattet sind. So will der Anbieter seine Klimabilanz verbessern und das Aufladen erleichtern.
Ab 2024: Volkswagen E-Auto für unter 20.000 Euro
Der deutsche Autohersteller VW will innerhalb von fünf Jahren eine neue Elektroauto-Baureihe entwickeln. Im Jahr 2024 soll das erste Modell für unter 20.000 Euro auf den Markt kommen. Derzeit wird in dem Preissegment von Volkswagen lediglich der e-up! angeboten.
Deutsche Bahn Fahrplan 2020: Tickets ab sofort buchbar
ICE 4 der Deutschen Bahn
Der neue Fahrplan für 2020 steht. Ab sofort kannst du dich in der App DB Navigator und über die Homepage der Deutschen Bahn darüber informieren, wohin du mit den Zügen des Konzerns quer durch Deutschland und über die Landesgrenzen hinaus fahren darfst. Und: Die Tickets für Weihnachten sind ab sofort buchbar.
Porsche stellet Taycan-Einstiegsmodell Taycan 4S vor
Porsche Taycan 4S
Im September erst hat Porsche den neuen Elektro-Sportwagen Taycan vorgestellt. Jetzt, gerade einmal einen Monat später, kommen die Stuttgarter mit dem Taycan 4S schon mit der dritten Version der Sportlimousine daher. Nach Taycan Turbo S und Taycan Turbo bildet der Taycan 4S damit den neuen Einstieg in die Modellpalette. Wir zeigen dir, was das neue Modell kann.
VW Golf GTE Edition: Plug-in-Hybrid für Sammler
VW Golf GTE Edition
Wenn du dich für einen Plug-in-Hybrid aus dem Hause Volkswagen interessierst, steht jetzt vielleicht das passende (streng limitierte) Auto für dich zur Verfügung. Ab sofort kannst du nämlich den Golf GTE Edition bestellen. Wir zeigen dir, was das Auto kann und natürlich auch, was es kostet.
Toyota Mirai (2020): Neuer Sportflitzer mit Brennstoffzelle
Toyota Mirai Concept
Autos mit Verbrennungsmotor kann man zwar in vielerlei Hinsicht noch nicht komplett auf das Abstellgleis stellen, aber die Zukunft liegt in anderen Antriebsarten. Etwa in der E-Mobilität. Und auch Autos mit Wasserstoff-Antrieb gelten nach wie vor als zukunftsweisend - wenngleich sie deutlich weniger stark verbreitet sind. Toyota will mit der zweiten Generation des Toyota Mirai zeigen, dass Autos mit Brennstoffzelle aus sportlich unterwegs sein können.
StreetScooter: Die neuen Versionen sind da
Streetscooter
Du hast vielleicht schon einmal von StreetScooter gehört. Nein, gemeint sind in diesem Fall nicht elektrische Tretroller, sondern Nutzfahrzeuge. Sie kommen mit einem Elektro-Antrieb zum Beispiel bei der Deutschen Post zum Einsatz und stehen für einen emissionsfreien Lieferverkehr der Zukunft. Jetzt hat die StreetScooter GmbH aus Aachen neue Versionen ihrer StreetScooter vorstellen können. 
Zum Winterwechsel: Flixtrain fährt sieben neue Städte an
Flixtrain Zug
Seit einiger Zeit fährt der Flixbus nicht mehr nur auf der Straße, sondern auch auf Schienen – unter dem Namen Flixtrain. Dieser fährt bislang nur wenige ausgewählte Ziele innerhalb Deutschlands an. In naher Zukunft wird sich dies allerdings ändern, denn Flixtrain baut sein Fahrplan aus und fährt in sieben Städte in der Republik ein.
1 3 4 5 6 7 89 10 11 12 13 +10 25

NEUESTE HANDYS