Viele neue Smartphone-Updates von Samsung, OnePlus, Nokia und Co.

5 Minuten
Viele neue Smartphone-Updates - vor allem von Samsung - können wir dir kurz vor dem Wochenende präsentieren. Aber auch aus anderen Bereichen des Mobilfunk-Sektors sind Update-News zu verzeichnen. 
Android Update
Bildquelle: Google

Samsung

Updates von Samsung gibt es in diesen Tagen (fast) wie Sand am Meer. Schon in den vergangenen zwei Wochen war vor allem Samsung in diesem Bereich sehr aktiv. Und dieser Trend hat sich weiter fortgesetzt. So ist zum Beispiel der April-Patch für Android auf diversen weiteren Modellen gelandet. Zum Beispiel auf dem Galaxy A30, dem Galaxy A51 und dem Galaxy A5 (2017).

Darüber hinaus steht Android 10 jetzt auf weiteren Samsung-Smartphones zur Verfügung. Zu nennen wäre in diesem Zusammenhang zum Beispiel das Galaxy A10, das Galaxy A20e, das Galaxy A30s, das Galaxy A60 und auch das Outdoor-Smartphone Galaxy XCover 4s. Für das Galaxy A50 stand Android 10 schon außerhalb von Europa zur Verfügung, jetzt hat es auch erste Handys in Europa erreicht.

Ein kleineres Update steht unterdessen für das Galaxy Note 10 auf dem Programm, wie SamMobile berichtet. Hier werden vor allem Netzbetreiber-Einstellungen aktualisiert. Auch von nicht näher spezifizierten Fehlerbeseitigungen ist im Changelog die Rede. Umfangreicher ist das neueste Update für das Galaxy S10 Lite, das nach der nun verfügbaren Aktualisierung auf der angepassten Android-10-Version One UI 2.1 basiert. Im Anschluss wird dir auffallen, dass unter anderem die Foto-Galerie in einem übersichtlicheren Design erscheint und auch die Samsung-Tastatur hat ein angepasstes Layout.

Dass nicht immer alles nach Plan verläuft, musste Samsung in den vergangenen Tagen aber ebenfalls feststellen. So wurde das Update für das Galaxy M31 mit dem April-Patch von Google gestoppt. Gleiches gilt für das Galaxy A70. Nutzer in Indien, wo der April-Patch als erstes zur Verfügung stand, berichteten, dass sie ihre Smartphones nicht mehr wie gewohnt nutzen konnten. Daraufhin hat Samsung eine weitere Verteilung der neuen Firmware zunächst ausgesetzt.

Nokia

Eines der teuersten Nokia-Smartphones, das Nokia 8 Sirocco, kannst du ab sofort auf Android 10 aktualisieren. Das teilte der Chef von HMD Global, Juho Sarvikas, bei Twitter mit. HMD Global ist der Lizenznehmer der Marke Nokia im Smartphone-Bereich.

Honor

Von den Kollegen von Honor News ist unterdessen zu vernehmen, dass das Honor View 20 ein neues Update spendiert bekommen hat. Teil der neuen Firmware ist aber nur der März-Patch von Google für Android. Neue Funktionen oder andere Optimierungen sind nach dem Update nicht zu erwarten.

Oppo

Gute Nachrichten gibt es auch von der unter anderem in Deutschland aufstrebenden Smartphone-Marke Oppo. Denn der Hersteller hat nun verraten, welche Smartphones (zunächst in China, später aber auch in anderen Ländern) ein Update auf die angepasste Nutzeroberfläche ColorOS 7 basierend auf Android 10 erhalten sollen oder schon erhalten haben. Dazu gehören unter anderem das Find X, das Reno2, das Reno2 Z und diverse Modelle der R17-Familie.

Für Deutschland gilt: Das Oppo Reno 2 erhält wie das Oppo Reno2 Z ein entsprechendes Update nach aktuellem Stand der Dinge im Juni 2020. Käufer des jüngst neu vorgestellten Oppo A91 darf im August mit einem entsprechenden Update rechnen. Auf dem Find X2 Pro ist ColorOS 7 schon ab Werk vorinstalliert.

OnePlus

Für das OnePlus 8 und das OnePlus 8 Pro, gerade erst neu vorgestellt, stehen bereits die ersten großen Updates zur Verfügung. Während du auf dem OnePlus 8 ein Update auf OxygenOS 10.5.2 installieren kannst, steht für das OnePlus 8 Pro ein Update auf OxygenOS 10.5.4 zur Verfügung. Auf von unserer Redaktion getesteten Modellen sind beide Aktualisierungen 122 MB groß und bringen eine ganze Reihe an Verbesserungen auf die beiden neuen OnePlus-Flaggschiffe.

Neben einem Update auf den März-Patchlevel von Android bekommt unter anderem die Kamera-Software beider Smartphones mehrere Verbesserungen spendiert. Darüber hinaus nimmt OnePlus nach eigenen Angaben Verbesserungen am Fingerabdrucksensor und Netzwerk-Optimierungen für verschiedene europäische Provider (unter anderem T-Mobile Austria) vor.

Realme

Bevor Realme – Schwestermarke von OnePlus – in Kürze den offiziellen Deutschland-Start feiert, gibt es Update-Nachrichte zu zwei Smartphone-Modellen. Für das Realme C1 beispielsweise ist jetzt ein Update verfügbar, das einen Fehler aus der Welt schafft, der bei ausgehenden Anrufen auftreten konnte. Gleiches gilt für das Realme 2.

Allgemeine Hinweise

Alle von uns in dieser Meldung genannten Smartphone-Updates stehen nicht zeitgleich auf allen Handys zur Verfügung. In der Regel starten die Hersteller eine Update-Welle in einer gewissen Region und weiten sie erst dann auf andere Länder aus, wenn keine Fehler auftreten. Deswegen kann es durchaus passieren, dass auf deinem Smartphone zwar noch kein Update zur Verfügung steht, dein Freund oder deine Freundin mit einem baugleichen Modell aber sehr wohl schon eine neue Firmware installieren kann.

In der Regel erhältst du eine Nachricht auf deinem Smartphone-Display, wenn du eine neue Firmware installieren kannst. Du hast aber auch die Möglichkeit, manuell in den Smartphone-Einstellungen nach einer neuen Firmware zu suchen. Oft findest du dort schon vor dem entsprechenden Display-Hinweis eine neue Fimware und kannst diese auf dein Handy laden.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL