/Verbraucherschutz

Verbraucherschutz

Auf vielen Produkten befinden sich mittlerweile Siegel. Hersteller bringen sie aufgrund des Verbraucherschutzgesetzes dort an. Du sollst damit bessere Kaufentscheidungen treffen. Der Verbraucherschutz beschäftigt sich mit der Sicherung und Wahrung der Interessen der Verbraucher im Blick auf Produktsicherheit, Produktqualität und Preise. Der Staat unterstützt Verbraucher mithilfe von verschiedenen Gesetzen, um die Benachteiligung zu verringern.

Von den Produktangaben im Supermarkt bis hin zum Verbot von irreführender Werbung, all das gehört zum Verbraucherschutz. Auch die AGBs, denen wir regelmäßig zustimmen, sind Teil des Verbraucherschutzes.

Im Bereich der Energieeffizienz gibt es ebenfalls Reglungen, die dem Käufer helfen eine Kaufentscheidung zutreffen. Bei einigen Elektrogeräten gibt es keine Kennzeichnungspflicht, dafür gibt es freiwillige Labels, die die Umweltfreundlichkeit ausdrücken. Andere Geräte, wie Fernseher und Heizungen sind dazu verpflichtet mit einer Energieeffizienzklasse ausgezeichnet zu sein.

Wer kümmert sich um den Verbraucherschutz?

Das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) kümmert sich um die Einhaltung der Regelungen. Jedes Bundesland hat seine eigene Verbraucherschutzzentrale mit Beratungsstellen, bei denen Verbraucher Rat suchen können.

Gerichtsbeschluss: Nutzer müssen jetzt genau aufpassen, was sie liken
Dass das Internet kein rechtsfreier Raum und digitale Anonymität meistens ein Trugschluss ist, dürfte mittlerweile einem Großteil der Internet-Nutzer bekannt sein. Doch ab sofort können nicht nur Kommentare, sondern auch Likes strafbar sein. Das geht aus einem aktuellen Gerichtsbeschluss hervor.
Jetzt geht es um dein Geld: PayPal will Falschinformationen bestrafen
Verbreitest du Falschinformationen, musst du dafür bezahlen – und zwar Geld. Was nach Zensur und Kontrolle klingt, schreibt PayPal in seinen neuen Nutzungsbedingungen. Doch was steckt hinter diesem Fall? Wir zeigen es dir im Folgenden.
TikTok: So kommt die Zensur aus China nach Deutschland
TikTok ist eine der am meisten heruntergeladene Social Media App überhaupt. Über eine Milliarde User sind auf der App aus China registriert, was sie zu einem sozialen Hub macht. China ist jedoch bekannt dafür, viel und gerne zu zensieren. Das betrifft auch TikTok.
Zahlreiche infizierte Apps entdeckt – Facebook-Anmeldedaten im Fokus
Millionen Facebook-Anwender müssen aktuell mit Identitätsdiebstahl, Betrugsmaschen, die in ihrem Namen begangen werden und dem Diebstahl privater, brisanter Informationen und Bilder rechnen. So sollten Betroffene jetzt vorgehen.
WhatsApp blockiert ab sofort Screenshots bei Nachrichten zur Einmalansicht
Eine neue WhatsApp-Funktion könnte ein großes Problem lösen, das den Instant-Messaging-Dienst bereits seit einer ganzen Weile plagt und die ordnungsgemäße Nutzung anderer WhatsApp-Features verhindert. Dabei wirkt die Lösung recht unkompliziert – im ersten Moment.
Vodafone: Techniker oder Trickbetrug? Deshalb schaltete sich die Polizei ein
Viele Vodafone-Kunden haben derzeit Post vom Netzbetreiber in ihrem Briefkasten. Es geht um eine Störung, die Vodafone-Mitarbeiter beheben wollen. Doch plötzlich schaltet sich die Kriminalpolizei ein. Und Vodafone weist zunächst alle Anschuldigungen von sich.
Schock für Strom-Kunden: 215 Euro im Monat nur für Strom?
Die Energiekosten steigen, wie noch nie zuvor. Preise für Strom und Gas explodieren. Jetzt verlangt der erste Stromanbieter mehr als einen Euro pro Kilowattstunde. Der Verbraucherschutz ist alarmiert und prüft, ob die Preiserhöhung rechtmäßig ist.
Stromsparen im Homeoffice: Mit diesen einfachen Tipps drückst du deine Stromrechnung
Im Homeoffice zu arbeiten ist praktisch, hat vor allem in der kalten Jahreszeit auch eine Kehrseite: Du hast letztlich höhere Stromkosten. Wie du deine Rechnung am Ende des Monats dennoch drücken kannst, zeigen wir dir.
Stromsparen mit LED-Lampen: Diese Tipps helfen dir durch den dunklen Winter
Der dunkle Winter steht bevor, die Strompreise sind hoch wie nie. In einer düsteren Wohnung musst du trotzdem nicht sitzen. Wie du auch in diesem Winter bares Geld sparen kannst, zeigen wir dir mit Tipps und Tricks zu LED-Lampen.
Über 190 infizierte Apps im Play Store entdeckt – so vermeidest du Kosten
Wer in Googles Play Store nicht aufpasst, könnte unerwartet mit hohen Kosten auf der Handyrechnung konfrontiert werden. Denn Viren sind längst auch auf Smartphones aktiv. Ein aktueller Fall erinnert nun abermals an diese Tatsache.

NEUESTE HANDYS