Aldi DB-Ticket: Vorsicht, das Schnäppchen kann schnell teuer werden

3 Minuten
Pünktlich zu Beginn der Herbstferien schickt sich Aldi an, Bahn-Tickets zum Sonderpreis zu verkaufen. Das Aldi DB Ticket soll das Bahnfahren zum Aldi Preis durch ganz Deutschland ermöglichen. Der ausgerufene Sonderpreis fällt aber schnell viel höher aus.
Bildquelle: Claus Weber / Deutsche Bahn AG

Wer mit der Deutschen Bahn verreisen möchte, kann mit etwas Glück dank Super Sparpreis ab 17,90 Euro im Fernverkehr reisen. Und wer eine BahnCard besitzt, kann diesen Preis sogar noch einmal um 25 Prozent senken. Vor allem auf längeren Strecken sind die Sparpreise der Bahn oft aber gar nicht oder nur zu höheren Konditionen zu haben. Da kommt ein neues Aldi-Angebot, das Bahn-Tickets zum Sonderpreis verspricht, gerade recht.

2 Fahrten in der 2. Klasse für unter 50 Euro

Denn ab Montag, 20. September 2021, ist in den Filialen von Aldi Nord und Aldi Süd wieder das beliebte Aldi DB-Ticket zu haben. Damit ist es möglich, „zum Original Aldi Preis“ durch ganz Deutschland zu reisen, verspricht der Lebensmittel-Discounter. Wer ab Montag an der Kasse von Aldi-Filialen nach dem DB-Ticket fragt, kann sich zwei Fahrten im DB-Fernverkehr (ICE / IC / EC) in der 2. Klasse zu einem Preis von 49,90 Euro sichern. Pro Fahrt werden also umgerechnet 24,95 Euro fällig – anwendbar auf vielen, aber keinesfalls auf allen Fahrten mit der Deutschen Bahn.

Denn die bei Aldi erhältlichen Buchungscodes kannst du online unter bahn.de/aldi nur im Reisezeitraum zwischen dem 27. September 2021 und dem 11. Dezember 2021 einlösen. Allerdings nicht freitags, wenn es ohnehin zu einem hohen Reiseaufkommen in den Zügen der Bahn kommt. Weitere Ermäßigungen über etwaige Gutscheine sind nicht möglich. Und auch einen zusätzlichen BahnCard-Rabatt gibt es mit den DB-Tickets von Aldi nicht. Ein Umtausch bei Nichtantritt der Reise ist nach Einlösung eines Buchungscodes nicht möglich. Eine Erstattung ist grundsätzlich ausgeschlossen.

Aldi DB-Ticket Symbolbild
Auf den ersten Blick ist das Aldi DB-Ticket preiswert. Doch wer nicht aufpasst, zahlt drauf.

Vorsicht: Es drohen Extrakosten bei der Bahn

Wichtig auch: Wenn du deinen Aldi-Gutschein bei der Deutschen Bahn einlöst, musst du dich auf einen Zug festlegen, mit dem du reisen möchtest. Von dieser sogenannten Zugbindung darfst du nur abweichen, wenn du am Tag deiner Reise absehen kannst, dass dein Zug mindestens 20 Minuten verspätet am Zielort ankommt oder sogar ganz ausfällt.

Die Nutzung von Nahverkehrszügen im Vor- und / oder Nachlauf kostet 6,90 Euro pro Fahrt extra. Musst du also zunächst mit einem RE, einer RB oder einer S-Bahn zu einem Fernverkehrs-Haltepunkt reisen, ist das für dich unter Umständen mit Mehrkosten verbunden. Eine Sitzplatzreservierung kostet ebenfalls extra. Die Nutzung von Bussen, U-Bahnen und Straßenbahnen des öffentlichen Personennahverkehrs am Start- oder Zielbahnhof ist mit dem Aldi DB Ticket erst gar nicht gestattet. Denn das bei vielen DB-Fahrscheinen inkludierte City-Ticket ist bei den Aldi-Fahrkarten nicht inklusive.

Die Bahn und Aldi verweisen außerdem darauf, dass in jedem Zug nur eine gewisse Anzahl an Plätzen für das Ticket reservierbar sind. Vor allem auf stark ausgelasteten Verbindungen könne es vorkommen, dass das Aldi DB-Ticket nicht eingelöst werden kann. Die Bahn rät in einem solchen Fall nach Zügen zu einem früheren oder späteren Zeitpunkt zu suchen. Pro Person können maximal zehn Aldi DB-Tickets erworben werden. Und das auch nur solange der Vorrat reicht; maximal bis zum 25. September 2021. Ein Weiterverkauf der Tickets ist verboten, ein Upgrade in die 1. Klasse nicht möglich.

Kinder reisen mit Aldi kostenlos – aber nicht alle

Übrigens: Bis zu vier Familienkinder von 6 bis einschließlich 14 Jahren reisen in Begleitung eines Eltern- oder Großelternteils kostenlos mit. Sie müssen aber auf der Fahrkarte eingetragen sein. Kinder bis einschließlich 5 Jahre reisen kostenlos und benötigen keine Fahrkarte. Und das seit Sommer 2021 sogar im neuen XXL-ICE.

Bildquellen

  • Günstige Bahn-Tickets bei Aldi: Vorsicht, es drohen fiese Fallen: Aldi
  • Deutsche Bahn Störung wegen Gleisarbeiten: Deutsche Bahn
  • aldi-db-ticket-im-ice-einloesen: Claus Weber / Deutsche Bahn AG
Symbolbild für den Aldi Onlineshop
Aldi führt bundesweite Änderung durch – alle Kunden profitieren
Der Lebensmittel-Discounter Aldi hat sich dazu entschlossen, eine spektakuläre Änderung durchzuführen. Und die betrifft alle, die gerne über das Internet einkaufen. Aus zwei Online-Shops wird einer – für ganz Deutschland.

Deine Technik. Deine Meinung.

9 KOMMENTARE

  1. Avatar Paul

    Tipp an die Bahn: alle Sparpreise, Rabatte und Bahncards abschaffen. Dafür alle Preise um 50% senken. Oder anders betrachtet: eine Bahncard 50 gratis für alle. Gleiches gilt nicht nur für die Bahn, sondern auch den ÖPNV. Nicht gratis machen (sonst kollabiert das ganze Netz), aber deutlich günstiger.

    Antwort
    • Avatar BiR

      Und den steuerzahler bluten lassen? Nein danke!

      Antwort
  2. Avatar IQQE

    Vielleicht weniger Streiks

    Antwort
  3. Avatar Lars

    Erstaunlich, dass sich ALDI bei so vielen „DB-Hintertürchen“ vor den „DB-Karren“ spannen läßt! Hier ist einwandfrei die ALDI-Mentalität erkennbar, dass: WENN WIR ES NICHT MACHEN, DANN MACHT ES LIDL!“
    Wenn ich die BAHN nutzen will, plane ich das deutlich im Voraus und nutze dann sowohl die Sparpreise als auch die erste Wagenklasse!
    Und: mal ehrlich – im Verhältnis von der ersten zur zweiten Klasse rangiert letztere doch eher als „Viehtransporter“!
    Die BAHN sollte sich deutlich mehr an ihren Mitbewerbern orientieren wie AGILIS in Bayern, ODEG in Berlin oder den METRONOM in Hamburg, aber davon ist eher weniger auszugehen bei diesem Unternehmen, welches zu sehr auf Gewinn orientiert ist! Ich werde bei Bedarf vorzugsweise die Mitbewerber nutzen!

    Antwort
  4. Avatar Tino

    Sollte weniger streiken und nicht mehr von den Kunden das Geld aus der Tasche ziehen.aldi tut mir leid das die sich von so ein großen Konzern in der irre führen lassen.aldi streikt ja auch nicht für Bahn und bekommen kein Cent davon.

    Antwort
  5. Avatar Olaf

    Super Aldi!! Was ein dummes Angebot…da kauft man sich dieses Ticket und muss überall noch zuzahlen und darf nur dann und dann fahren…und dies noch und das noch…da Kauf ich mir lieber NH Fahrkarte am Schalter…damit kann ich wenigstens alles und immer fahren… Vielleicht solltet ihr solche Angebote lassen….weil alleine nur weil ich lese das ihr wieder nur Mist macht…geh ich nicht zu euch…wer weiß wo ihr noch „bescheist“

    Antwort
  6. Avatar Thomas Rösch

    Ich weiß nicht warum Bahnfahren in Deutschland so kompliziert ist.
    Man darf nur bestimmte Züge in einem bestimmten Zeitraum, an bestimmten Tagen in bestimmten Waggons zu unterschiedlichen Preisen unter Vorbehalt nutzen. Da muss man lange studiert haben, bis man auf ein so kompliziertes System kommt. Für ein Ausländer mit wenig deutsch Kenntnissen, fast unmöglich ein gültiges Bahnticket zu kaufen.

    Antwort
  7. Avatar Volker Kröner

    Ich kann die Kritik in anderen Kommentaren hier teilweise nicht nachvollziehen. Man schreit immer nach „geiz ist geil“ Angeboten. Man will sparen bis auf’s Blut. Wenn dann die DB daran aber Bedingungen knüpft will man dies nicht aber nicht akzeptieren. So funktioniert das aber nicht. Ich kann nicht Discounterpreise zahlen und ein Premiumprodukt erwarten. Bei Flugreisen mit Ryainair mosert ja auch keiner. Übrigens, die meisten Einschränkungen die hier für das Aldi-Tickets gelten sind ganz normale Einschränkungen die es auch bei anderen Sparpreis Tickets der DB gibt. Wer viel mit der Bahn fährt und sich damit [email protected] kennt diese Regelungen.

    Antwort
  8. Avatar Uwe

    Ich bin sehr flexibel und habe direkt bei der Bahn für ein Hin- und Rückfahrticket Ruhrgebiet München, 1. Klasse 85 Euro bezahlt. Und da ist die Sitzplatzreservierung und der Zubringerverkehr mit drin, allerdings feste Zugbindung. Alles über den Supersparpreisfinder der Bahn. So gesehen ist das Alditicket zu teuer.

    Antwort

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein