/Pay TV

Pay TV

Wenn du das Schlagwort Pay TV siehst, fällt dir vermutlich als erstes der größte deutsche Pay-TV-Sender ein: Sky. Doch es gibt auch noch andere Pay-TV-Sender, die du nicht nur bei Sky, sondern zum Beispiel auch bei MagentaTV sehen kannst. FOX und SyFy zum Beispiel.

Pay-TV – Bezahlfernsehen per Kabel und Satellit

Egal für welches Abonnement eines Fernsehsenders mit Bezahl-Inhalten du dich entscheidest, eine zusätzliche Grundgebühr musst du in jedem Fall einkalkulieren. Und die musst du in jedem Fall zusätzlich zur Rundfunkgebühr entrichten, die die öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten von dir kassieren.

Der Vorteil von Pay-TV: Du bekommst viele Inhalte deutlich eher zu sehen. Teilweise ein halbes Jahr bevor sie im Free-TV laufen. Manchmal sogar noch sehr viel exklusiver. Und: In aller Regel gibt es alle Inhalte im Bezahlfernsehen ohne störende Werbeunterbrechungen zu sehen.

Ausdrücklich geht es bei unseren Pay-TV-News übrigens nicht über Video-on-Demand-Anbieter wie Amazon Prime Video oder Netflix. Klassisches Pay-TV ist nur über Kabel oder Satellit zu empfangen.

Sonderkündigung bei Sky und Geld zurück? Das sagen Sky und Verbraucherschutz
Francisco Andreotti on Unsp
Die Corona-Krise dauert an und mit ihr setzt die Fußball-Bundesliga aus. Keine Spiele heißt auch, kein Live-Sport bei Sky. Doch hat man als Abonnent eines Sky-Sport-Pakets ein Sonderkündigungsrecht? Schließlich fordert der Pay-TV-Sender weiterhin Geld für etwas, dass er nicht liefern kann.
Falsche Abrechnungen bei Sky: Teurer Standardpreis statt günstiger Vorteilspreis
Junges Paar betrachtet Rechnung
Viele Kunden vom größten deutschen Pay-TV-Sender Sky erleben in diesen Tagen bei einem Blick auf ihren Kontoauszug einen Schreckmoment. Die Grundgebühr, die sie für ihr Sky-Abonnement zahlen, fällt in vielen Fällen deutlich höher aus als geplant. Doch was sind die Gründe für das Abrechnungschaos? inside digital hat bei Sky nachgefragt.
Sky Q & Sky Ticket: Kostenlose Erweiterung für dein Pay-TV-Abo
Symbolbild Sky Ticket
Gute Nachrichten für alle, die den Streaming-Dienst Sky Ticket nutzen. Ab sofort hast du nicht nur die Möglichkeit, den Dienst auf mehr Geräten zu nutzen, sondern du kannst auch leichter deine Geräte wechseln. Klassische Sky-Kunden bekommen das kostenlose Extra ebenfalls - aber später.
Pay-TV-Kündigung: Sky kündigen – aber richtig! So klappt es
Hast du genug von deinem Sky-Abo? Laufen nicht mehr die richtigen Filme für dich? Ist deine Sportart nicht mehr im Abo enthalten, weil Sky keine Rechte mehr dafür hat? Dann ist der Zeitpunkt gekommen, Sky zu kündigen. Wir zeigen dir, wie du Sky die Kündigung am besten zukommen lassen kannst.
Fußball Bundesliga im Free- und Pay-TV: Das alles wird sich ändern
Wer darf ab der übernächsten Saison, also ab Mitte 2021, die Spiele der Fußball Bundesliga und der 2. Bundesliga übertragen? Diese Frage wird sich in den kommenden Wochen klären. Denn dann vergibt die Deutsche Fußball Liga (DFL) die entsprechenden TV- und Streaming-Rechte neu. Jetzt wurden Details zur Medienrechteausschreibung 2020 bekannt. Und daraus geht unter anderem hervor, dass sich Fußballfans auf neue Anstoßzeiten einstellen müssen – sowohl in der 1. als auch in der 2. Bundesliga.
Sky strukturiert das Programm neu
Sky Deutschland Unterföring
Ab dem 12. März müssen sich Kunden von Sky Cinema auf eine neue Programmstruktur einstellen. Bekannte Sender verschwinden, neue kommen dazu. Deutschlands führender Pay-TV-Sender sagt: Mit dem erneuerten Senderportfolio mache man es den eigenen Kunden noch leichter, den passenden Sender für jede Stimmung zu finden.
Behörden stoppen internationalen Pay-TV-Betrug
Apps von Sky, DAZN, ZDF und ARD
Videostreaming-Dienste wie Netflix, Sky und Amazon Prime Video erfreuen sich hierzulande größter Beliebtheit. Rund 31 Prozent der Deutschen nutzen entsprechende Angebote laut einer Studie aus dem Jahr 2018 mindestens einmal pro Woche. Doch auch illegale Streaming-Anbieter sind nicht gerade selten. Nun hat Eurojust in Kooperation mit zahlreichen internationalen Behörden einen europaweiten Pay-TV-Betrug gestoppt.
Sky empfangen: Pakete, Preise, Geräte – so geht’s
Sky Logo
Wer von ständigen Werbeunterbrechungen im deutschen Privatfernsehen genervt ist oder die Inhalte der öffentlich-rechtlichen Sender von ARD und ZDF nicht schätzt, hat die Möglichkeit, ins Pay-TV zu wechseln. Der größte deutsche Anbieter ist dabei Sky. Doch die Vielzahl an verschiedenen Abo-Modellen und Möglichkeiten, auch via Streaming auf das Sky-Angebot zuzugreifen, macht es interessierten Kunden nicht immer leicht. inside handy schafft Überblick.

NEUESTE HANDYS