Notebook bei Aldi kaufen: Der Preis ist heiß

3 Minuten
Du suchst nach einem Notebook, das nicht teuer ist und trotzdem ein ordentliches Arbeitstempo aufweisen kann? Dann solltest du dir das neueste Aldi-Notebook von Medion genauer ansehen. Denn an Bord ist auch eine Besonderheit mit Blick auf den Bildschirm.
Medion Akoya E16402
Das Medion Akoya E16402 ist eine Art neues "Volks-Notebook" - mit Einschränkungen.Bildquelle: Medion

Direkt nach den Computer-Angeboten zum Singles Day nimmt Aldi Süd ein neues Notebook-Angebot ins Programm. In den Filialen des Lebensmitteldiscounters steht ab Donnerstag, 18. November 2021, das Medion Akoya E16402 zur Verfügung. Und dieser Rechner hat bei Aldi ein beachtliches Durchhaltevermögen. Denn er stand schon mehrmals in verschiedenen Ausführungen auf den Angebotspaletten. Jetzt erlebt der Laptop mit ungewöhnlichem Display sein abermaliges Comeback.

Ungewohnte Displaygröße

Ungewöhnlicher Bildschirm? Ja, das muss man so sagen. Denn das Panel ist nicht 15,6 Zoll, aber auch nicht 17,3 Zoll groß. Die beiden aktuell gängigen Displaygrößen auf dem Notebookmarkt fallen damit unter den Tisch. Stattdessen setzt Medion auf einen 16,1-Zoll-Bildschirm mit Full-HD-Auflösung (1.920 x 1.080 Pixel) und IPS-Technologie. Bei der restlichen Ausstattung des auf Windows 10 Home basierenden Computers (Update auf Windows 11 folgt, sobald verfügbar) musst du dich eher mit einer (unter)durchschnittlichen Ausstattung begnügen.

Das wäre unter anderem der Prozessor. Hier setzt Medion auf den Intel Core i3-1115G4 (nur 2 Kerne, 1,7 GHz Basistakt, maximal 4,1 GHz Turboboost) und greift damit in das unterste Regal des Core-Angebots von Intel; das aber dennoch für ein ordentliches Arbeitstempo steht. Auch 8 GB Arbeitsspeicher sind für ein Notebook der Gegenwart zwar für allgemeine Büro- und Homeoffice-Aufgaben ausreichend, für viel mehr aber nicht. Wenn du also regelmäßig Fotos und Videos bearbeiten oder Gaming-Abenteuer erleben möchtest, ist der Medion Akoya E16402 eher weniger für dich geeignet. Eine dedizierte Grafikkarte ist nicht an Bord. Stattdessen muss eine Standard-Intel-HD-Grafik ausreichen.

Gut bestückt ist das Notebook hinsichtlich des Speicherangebots. Ein 512 GB großer PCIe-SSD-Speicher lässt ausreichend Platz für deine persönlichen Daten. Zur weiteren Ausstattung gehören zwei Lautsprecher, eine HD-Webcam nebst Dual-Array-Mikrofon sowie flotte WiFi-6– und Bluetooth-5.1-Unterstützung. Die Tastatur ist hintergrundbeleuchtet und mit einem separaten Ziffernblock ausgestattet. Mit Blick auf die Anschlüsse besteht unter anderem Zugriff auf einen Speicherkartenleser. Außerdem sind 1 x USB 3.2 Typ-C mit Displayport und Ladefunktion, 1 x USB 2.0 und 1 x HDMI an Bord. Das ist ziemlich überschaubar. An einem LAN-Anschluss fehlt es sogar komplett.

Ist das Medion-Notebook bei Aldi eine gute Wahl?

Für all das ruft Aldi einen Preis von 499 Euro auf. Das ist insbesondere mit Blick auf das etwas größere Display ein fairer Preis. Zum Beispiel von HP kannst du aber alternativ zum identischen Preis auch ein Notebook bestellen, das bei vergleichbarer Ausstattung sogar ein 17,3 Zoll großes Display bietet. Trotzdem ist das Medion-Notebook bei Aldi für all diejenigen zu empfehlen, die nicht viel Geld für ein neues Notebook ausgeben möchten, im Gegenzug aber auch keine zu hohen Erwartungen an die mobile Arbeitsmaschine stellen. Auch für Pendler ist das Medion Akoya E16402 eine ordentliche Alternative – etwa für das Arbeiten im Zug. Nicht nur mit Blick auf den Bildschirm, sondern auch hinsichtlich des Gewichts von circa 1,95 Kilogramm.

Über unsere Links

Mit diesen Symbolen kennzeichnen wir Affiliate- beziehungsweise Werbe-Links. Wenn du einen so gekennzeichneten Link oder Button anklickst oder darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Vergütung vom jeweiligen Website-Betreiber. Keine Sorge: Auf den Preis des Produkts hat das keine Auswirkung. Du hilfst uns aber, inside digital weiterhin kostenlos und ohne Bezahlschranke anbieten zu können. Vielen Dank!

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein