iPhone 11 zum Bestpreis: Dicker Speicher zum kleinen Preis

2 Minuten
MediaMarkt hat das Apple iPhone 11 in der großen Speichervariante mit 256 GB drastisch reduziert. Von 820 Euro in der billigsten Farbvariante geht es runter auf unter 700 Euro. Und damit setzt MediaMarkt einen neuen Bestpreis. Aber nicht lange.
Das Apple iPhone 11 ist das meistverkaufte Smartphone im ersten Quartal 2020
Das Apple iPhone 11 ist das meistverkaufte Smartphone im ersten Quartal 2020Bildquelle: Blasius Kawalkowski

Ab sofort und bis zum frühen Montagmorgen reduziert MediaMarkt das iPhone aus dem Jahr 2019 um 120 Euro. So kommst du auf einen Preis von 699 Euro. Manche Farben kosten zurzeit regulär bei MediaMarkt rund 830 Euro. So ist sogar noch etwas mehr Sparpotenzial drin. Mit der Aktion erreicht der Händler den aktuellen Bestpreis für das iPhone 11 im Netz. Das gilt aber nur für die reduzierte Speichervariante. Denn hier geht es um das Modell mit 256 GB Datendepot. 

Lohnt sich das iPhone 11 auch 2021 noch? 

So einfach der Deal zum iPhone 11 bei MediaMarkt ist, so kompliziert ist die Frage, ob sich ein Upgrade für dich lohnt. Für Apple-Neueinsteiger, also willst du von einem Android-Gerät auf Apples Betriebssystem wechseln, ist das Angebot eine vielversprechende Möglichkeit dazu. Denn hier bietet MediaMarkt eine Version mit sattem Speicher, den viele Android-Nutzer schon in ihren aktuellen Smartphones besitzen dürften. 

Wenn du von einem älteren Apple-Handy auf das iPhone 11 umsteigen willst, wird es etwas komplizierter. Ob sich ein Upgrade eher auf ein iPhone 12, also das aktuelle Modell lohnt haben wir in einem gesonderten Artikel geklärt. Möchtest du von einem Modell aus den vorangegangenen Jahren umsteigen, zeigen wir dir im Upgrade-Artikel, wann sich der Aufstieg lohnt. Dass du bei neuen Apple-Smartphones grundsätzlich etwas warten solltest und warum das so ist, erklären wir dir anhand des iPhone 12.

Die Idee auf ein Vorjahresmodell zu setzen ist generell gut. Bei Apple im Speziellen jedoch sogar unsere absolute Empfehlung. Die Update-Politik von Apple berücksichtigt nämlich auch noch iPhones Jahre nach der Einführung. Somit kannst du dich auch bei einem Vorjahresmodell, wie dem iPhone 11, noch lange auf Funktions- und Sicherheits-Aktualisierungen verlassen. 

Warum nicht gleich ein iPhone 12?

Diese Frage stellt sich selbstverständlich bei einem solchen Angebot auch. Das Apple iPhone 12 mit 256 GB kostet zurzeit rund 950 Euro. Das sind satte 250 Euro mehr als das iPhone 11 im Angebot. Du bekommst dafür, vor allem 5G, ein neues Design, einen schnelleren Prozessor und ein Jahr länger Update-Support. Bist du jemand, der sein iPhone sowieso öfter wechselt, solltest du eher auf das Angebot eingehen. Willst du für vier oder mehr Jahre deine Ruhe haben und bereit für 5G sein, solltest du aber eher noch etwas warten und dann ein iPhone 12 in einem Angebot abstauben.

Über unsere Links

Mit diesen Symbolen kennzeichnen wir Affiliate- beziehungsweise Werbe-Links. Wenn du einen so gekennzeichneten Link oder Button anklickst oder darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Vergütung vom jeweiligen Website-Betreiber. Keine Sorge: Auf den Preis des Produkts hat das keine Auswirkung. Du hilfst uns aber, inside digital weiterhin kostenlos und ohne Bezahlschranke anbieten zu können. Vielen Dank!

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein