/iPhone

iPhone

Das iPhone von Apple ist eines der beliebtesten Smartphones weltweit. Rund um den Erdball werden die verfügbaren Modelle des Handys millionenfach verkauft. Auch weil die Bedienung als besonders einfach gilt.

Das ist das iPhone von Apple

Erstmals eingeführt wurde das iPhone im Jahr 2007. Damals revolutionierte es die seinerzeit bekannte Nutzung eines Handys. Denn zum ersten Mal kam auf Basis des von Apple entwickelten Betriebssystems iOS ein Touchscreen zum Einsatz. Und der machte den Einsatz von klassischen Zifferntasten überflüssig. Die Verwendung von Apps – inzwischen gibt es davon mehr als 1,5 Millionen – sorgte seinerzeit für ein völlig neues Nutzungsgefühl.

Apple öffnet NFC-Chip im iPhone für den Brexit
Ein iPhone X wird im Café zum Bezahlen an ein Kartenlesegeröt gehalten
Apples NFC-Chip soll EU-Bürgern dabei helfen ihre Identität nach dem Brexit zu verifizieren. Dafür will Apple den NFC-Chip seiner iPhones für eine weitere Funktion öffnen. Bisher war der Einsatzbereich für die Nahfeldkommunikation im iPhone stark eingeschränkt. Apple könnte mit der Entscheidung eine kleine Zeitenwende anstoßen - doch das steht noch nicht fest.
iPhone X im Vertrag: 40 Euro im Monat und weniger als 100 Euro Einmalzahlung
Rückseite des iPhone X auf einer Zeitung
Ein neuer Deal ist in der Stadt: Aus Berlin, genauer von DeinHandy kommt das Angebots-Paket mit einem iPhone X samt O2-Free-M-Boost-Vertrag mit 20 GB LTE-Datenvolumen. Das Handy kostet dabei weniger als 100 Euro, der Vertrag wird monatlich mit unter 40 Euro berechnet.
Mit 3D-Vögeln auf Schweine schießen: Angry Birds AR erscheint für iOS
Angry Birds AR: Isle of Pigs
2017 hoffte Apple, für einen AR-Boom auf dem iPhone zu sorgen. Mit ARKit unter iOS 11 sollten Augmented-Reality-Apps ganz einfach programmierbar sein. Die erhoffte Flut an AR-Anwendungen blieb jedoch aus. Zwei Jahre später könnte dank Rovios „Angry Birds AR: Isle of Pigs“ die Zeichen nun aber auf Boom stehen.
Qualcomm gewinnt Patentstreit gegen Apple – das könnte verheerende Folgen haben
Apple-Logo auf dem iPhone XR
Der Chiphersteller Qualcomm hat eines seiner Patentverfahren gegen Apple gewonnen. Rein finanziell betrachtet geht es um einen vergleichsweisen kleinen Erfolg. Doch das Urteil könnte für Apple verheerende Folgen haben.
iPhone X Fold: So könnte Apples faltbares iPhone aussehen
Apple iPhone X Fold Konzept: das faltbare iPhone
Vieles deutete darauf hin, dass 2019 das Jahr der faltbaren Smartphones wird. Auf dem MWC Ende Februar haben Samsung und Huawei vorgelegt. Doch was ist mit Apple und einem faltbaren iPhone? Der US-Konzern lässt sich Zeit. Währenddessen beliefert Samsung Apple mit faltbaren Displays. Und so könnte ein Klapp-iPhone aussehen.
iPhone SE 2 im Video: So könnte Apples Heilsbringer aussehen
Ein Konzept des Apple iPhone SE2 - das Gerät in Rot von hinten
Erhört Apple seine iPhone-SE-Fans und präsentiert mit dem iPhone SE 2 schon bald einen Nachfolger? Darauf deuten zumindest Gerüchte hin, die seit einigen Wochen vermehrt auftauchen. Nun folgt ein Video, dass das mögliche Design des Klut-Handys offenbart.
Apple verklagt: Zwei-Faktor-Authentifizierung dauert zu lang
Zwei-Faktor-Authentifizierung Apple
Apple sieht sich mit einer neuen Klage konfrontiert. Dieses Mal allerdings nicht von einem Unternehmens, sondern von Kunden. Es geht um die sogenannte Zwei-Faktor-Authentifizierung, die einem iPhone-Nutzer zu viel Zeit in Anspruch nimmt. Außerdem könne man die Funktion nicht mehr deaktivieren.
Beliebte iPhone-Apps machen heimlich Screenshots: Apple droht mit Rauswurf
iPhone X auf einer Zeitung
Der gläserne Nutzer ist im Zeitalter des Smartphones längst keine imaginäre Figur mehr. Im Gegenteil: Ein aktueller Bericht zeigt, welche Möglichkeiten es heute schon gibt, um das Handy und den Menschen dahinter auszukundschaften. Im Fokus stehen dabei iOS-Apps von großen Unternehmen, ein israelischer Entwickler mit dem passenden Namen „Glassbox“ sowie iPhone-Hersteller Apple selbst.
iOS 13: Diese iPhones und iPads könnten kein Update mehr erhalten
Screenshots von iOS 12
Wird das neue Betriebssystem von Apple weitere Modelle aus dem Aktualisierungs-Zyklus entfernen? Einem Gerücht zufolge sollen mit iOS 13 wieder Geräte von der Update-Liste gestrichen werden. Bei der vorherigen Version von iOS war das nicht der Fall. Einige Ungereimtheiten an der Meldung sorgen jedoch für Zweifel an ihrer Echtheit.
iPhone X mit 20-GB-Vertrag für 40 Euro pro Monat
iPhone X auf einer Zeitung
Es klingt nach Restposten, ist aber tatsächlich ein gutes Vertrags-Angebot. DeinHandy nimmt das Auslaufmodell iPhone X ins Angebot und versieht es mit einem ansprechendem O2-Vertrag. Das Zahlenwerk in Kürze: Das iPhone X kostet einmalig 80 Euro, monatlich werden knapp 40 Euro fällig.
1 2 3 45 6

NEUESTE HANDYS