E-Bikes mit mehr als 1.000 Euro Rabatt: Hier kommst du auf deine Kosten

3 Minuten
In den letzten Ausläufen des Sommers in diesem Jahr bekommst du nochmal die Gelegenheit, beim Kauf eines E-Bikes zu sparen. Der Rabatt hat es in sich – mehr als 1.000 Euro sind drin. Wir zeigen dir, wie und wo du absahnen kannst.
E-Bike bei Sonnenuntergang ind er Stadt
Bildquelle: moreimages/Shutterstock.com

Der Online-Händler Fahrrad.de senkt zum Ende der Saison noch einmal die Preise – und das drastisch. Bis zu 70 Prozent Rabatt gewährt man dir auf ausgewählte E-Bikes. Darunter viele Markenprodukte von Traditionsherstellern, die du jetzt teilweise für weniger als 1.000 Euro bekommst. Wir zeigen dir eine Auswahl aus dem Flash Sale.

E-Bikes mit 70 Prozent Rabatt – Top 3 Angebote

Wir haben exemplarisch drei Angebote herausgesucht. Im Angebot sind unterschiedlichste Modelle für verschiedene Ansprüche und Fahrweisen.

Stadtrad von Ortler

Das Tours Powertube Nyon Gen2 Diamant von Ortlers richtet sich an alle klassischen Trekking- und Stadt-Radfahrer. Das E-Bike ist 28 Zoll groß und kommt mit einem Aluminiumrahmen. Die Ausstattung ist namhaft: Verbaut sind nicht nur hydraulische Scheibenbremsen von Shimano, sondern auch eine Acera-Kettenschaltung mit neun Gängen des gleichen Herstellers. Den Mittelmotor steuert indes Bosch bei, der eine Leistung von 250 Watt bietet. Du kannst hier zwischen vier Stufen auswählen, wie stark dich das Ortler-E-Bike unterstützt. Die Reichweite von bis zu 150 Kilometern kann sich durchaus sehen lassen. Im Flash Sale verlangt Fahrrad.de noch 2.499 Euro, was einem Rabatt von knapp 800 Euro entspricht.

Das E-Bike Ortler Tours Powertube Nyon Gen2 Diamant vor weißem Hintergrund.
Das Ortler Tours Powertube Nyon Gen2 Diamant im Angebot.

Für Rennradfahrer

Das Orbea Gain D20 will derweil den Ehrgeiz eines jeden Radrennfahrers kitzeln. Das elektrische Rennrad will bereits mit dem Gewicht von nur 13,3 kg überzeugen und komplettiert die Rahmenbedingungen mit Hutchinson Fusion 5 Performance TLR-Reifen ab. Die inneren Werte belaufen sich auf einen Nabenmotor mit Heckantrieb, der mit 250 Watt Leistung ausgestattet ist. Essenziell ist, dass Orbea den Motor als Unterstützung verbaut, aber nicht als alleinigen Fahrer. Das heißt, dass sich das Gain D20 vor allem für diejenigen eignet, die hauptsächlich aus eigener Muskelkraft fahren und sich nur teilweise unterstützen lassen wollen. Maximale Reichweite: bis zu 75 Kilometer. Zu holen ist das Orbea Gain D20 für 3.149 Euro anstatt 3.999 Euro.

Der Allrounder

Das Dritte im Bunde kommt von Trek: Das Allant+ 9.9S Stagger, das bereits durch sein vergleichsweise bulliges Aussehen auffällt. Wie der Hersteller wirbt, soll es ein „würdiger Ersatz für dein Auto“ sein. Das will Trek mit dem in den Rahmen integrierten Bosch PowerTube-Motor, der eine Leistung von 250 Watt bietet. Bei einer Reichweite von bis zu 150 Kilometern kommst du, je nach Strecke, somit definitiv ein paar Mal zur Arbeit, ohne das E-Bike aufladen zu müssen. Die weiteren Komponenten des Allant+ 9.9S Stagger belaufen sich unter anderem auf hydraulische Scheibenbremsen sowie eine XT-Kettenschaltung mit 12 Gängen von Shimano und einen Bordcomputer von Bosch. Der Kostenpunkt liegt bei einem Rabatt von 1.600 Euro bei dennoch ziemlich hohen 5.399 Euro.

Trek Allant+ 9.9S Stagger E-Bike vor weißem Hintergrund.
Das Trek Allant+ 9.9S Stagger im Angebot.

Noch mehr E-Bike-Angebote

Ortler, Electra, Fixie und eine Menge mehr. Der Flash Sale von Fahrrad.de bietet neben den drei Top-Angeboten viele weitere Modelle zum Sparpreis an. Wie der Händler vermerkt, handelt es sich um Modelle aus der Vorsaison, was das Können der E-Bikes in keiner Weise schmälert. Alle reduzierten E-Bikes findest du hier:

Über unsere Links

Mit diesen Symbolen kennzeichnen wir Affiliate- beziehungsweise Werbe-Links. Wenn du einen so gekennzeichneten Link oder Button anklickst oder darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Vergütung vom jeweiligen Website-Betreiber. Keine Sorge: Auf den Preis des Produkts hat das keine Auswirkung. Du hilfst uns aber, inside digital weiterhin kostenlos und ohne Bezahlschranke anbieten zu können. Vielen Dank!

Bildquellen

  • Ortler Tours Powertube Nyon Gen2 Diamant: Fahrrad.de
  • Trek Allant+ 9.9S Stagger: Fahrrad.de
  • E -Bike in der Stadt: moreimages/Shutterstock.com
Zwei voll beladene E-Lastenräder
ADAC urteilt: So gefährlich sind billige E-Bikes
E-Bikes gibt es immer wieder im Angebot, vor allem bei Discountern wie Lidl, Aldi und Co. Teilweise sind auch E-Lastenräder darunter. Wie immer stellt sich die Frage: Müssen gute Räder teuer sein? Das hat der ADAC sich nun genauer angesehen.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein