Aldi: Von günstig bis spektakulär – neue Notebook-Schnäppchen

6 Minuten
Im Onlineshop von Aldi sind ab sofort neue Notebooks erhältlich. Wir zeigen dir, was die Laptop-Angebote können und ob es sich wirklich um Schnäppchen handelt, die sich auch mit Blick auf den Wettbewerb lohnen.
Medion Gaming Notebook in der Nahaufnahme.
Bei Aldi sind neue Notebooks im Angebot - mit teilweise spektakulärem Design.Bildquelle: Aldi / Medion

Suchst du in erster Linie ein preiswertes Notebook? Eines, das dich zum Beispiel in der Schule oder in der Uni als digitale Schreibmaschine im Rucksack begleitet? Dann könntest du Gefallen am Medion Akoya E15308 finden. Es bietet zwar eine recht überschaubare Ausstattung, kostet dafür aber vergleichsweise wenig. Bestückt mit einem Full-HD-Display und integrierter Alexa Sprachsteuerung richtet sich dieser Computer an alle Notebook-Einsteiger, die mit Blick auf die aktuell hohe Inflation nicht zu viel Geld ausgeben möchten. Optional ist es möglich, eine zweite SSD in dem Aldi-Notebook einzubauen.

  • Windows 11 Home (S-Modus)
  • AMD 3020e Prozessor (zwei Kerne, 1,2 GHz Basistakt, 2,6 GHz Turbo-Taktung)
  • 15,6 Zoll Display (Full HD)
  • 128 GB SSD-Speicher
  • 4 GB DDR4-Arbeitsspeicher
  • u.a. zwei USB-Anschlüsse und ein HDMI-Port
  • 8 Stunden Akkulaufzeit
  • 1,8 Kilogramm
Medion Akoya E15308 steht auf einem Holzstamm.
Einsteiger-Notebook zum günstigen Preis: das Medion Akoya E15308.

Der Preis: 299 Euro zuzüglich 4,95 Euro Versandkosten. Ein guter, aber kein sehr guter Preis. Denn vergleichbar ausgestattete Laptops bekommst du im mit Aldi konkurrierenden Online-Fachhandel schon zu Preisen ab knapp 250 Euro. Allerdings gewährt Aldi auf das Medion-Notebook vergleichsweise lange 3 Jahre Garantie und packt für ein Jahr noch das Softwarepaket Microsoft 365 dazu.

Empfehlenswert ist das Notebook für alle, die primär Schreibaufgaben meistern oder mit Excel-Tabellen jonglieren müssen. Für mehr, zum Beispiel Bild- oder Videobearbeitung, sollte in hochwertigere Hardware investiert werden.

Bessere Alternative bei Aldi kaufen: Acer Aspire 3

Die etwas bessere, weil leistungsfähigere Alternative: das ab kommenden Montag im Onlineshop von Aldi erhältliche Acer Aspire 3 A315-34-P4VV. Es bietet ebenfalls einen Full-HD-Bildschirm, aber mehr Speicherplatz für persönliche Daten und auch mehr RAM während der alltäglichen Arbeit mit dem Computer.

  • Windows 11 Home
  • Intel Pentium Silver N5030 Prozessor (4 Kerne, 1,1 GHz Basistakt, 3,1 GHz Turbo-Taktung)
  • 15,6 Zoll Display (Full HD)
  • 512 GB SSD-Speicher
  • 8 GB DDR4-Arbeitsspeicher
  • u.a. drei USB-Anschlüsse und ein HDMI-Port
  • 6 Stunden Akkulaufzeit
  • 1,9 Kilogramm
ACER Notebook Aspire 3 A315-34-P4VV steht auf einem Tisch.
Günstiges Notebook von Acer bei Aldi: das Aspire 3.

Für dieses Notebook ruft Aldi einen Preis von 499 Euro zuzüglich 4,95 Euro für den Versand auf. Liest sich fair, ist aber verglichen mit dem Wettbewerb zu teuer. Denn vergleichbar ausgestattete Laptops bekommst du aktuell schon zu Preisen ab 349 Euro. In diesem Fall bietet Aldi also kein Schnäppchen.

Convertible von Medion zum fast perfekten Aldi-Preis

Oder soll es doch lieber ein Convertible-Notebook sein? Also eines, bei dem du den Bildschirm um 180 Grad drehen kannst? Dann kannst du dich im Onlineshop von Aldi auch für das Medion Akoya S14406 entscheiden, das ebenfalls 499 Euro kostet und eine sonst in weiten Teilen ähnliche Ausstattung bietet. Zusätzlich aber auch Alexa an Bord hat, sogar WiFi 6 unterstützt und ein hochwertigeres Aluminium-Gehäuse besitzt. Allerdings ist der Bildschirm etwas kleiner.

  • Windows 11 Home
  • Intel Core i5-10210U Prozessor (4 Kerne, 1,6 GHz Basistakt, 4,2 GHz Turbo-Taktung)
  • 14 Zoll Display (Full HD)
  • 512 GB SSD-Speicher
  • 8 GB DDR4-Arbeitsspeicher
  • u.a. drei USB-Anschlüsse
  • 8,5 Stunden Akkulaufzeit
  • 1,7 Kilogramm
MEDION AKOYA Convertible-Notebook S14406 steht auf einem Tisch.
Convertible zu einem richtig guten Preis: das Medion Akoya S14406.

Knapp 500 Euro für ein solches Notebook – hinzu kommen auch in diesem Fall einmalig 4,95 Euro Versandkosten – ist ein richtig gutes Angebot. Andere Hersteller verlangen für Convertibles mit einer ähnlichen Ausstattung mindestens 100 Euro mehr. Beachten solltest du aber, dass das Notebook zwar mit einer hintergrundbeleuchteten Tastatur ausgestattet ist, ein zusätzlicher Ziffernblock beim Medion Akoya S14406 aber leider fehlt.

Mehr Leistung? Das Medion Erazer Scout E10 (MD64115) bietet sie

Solltest du hingegen auf der Suche nach einem Notebook sein, dass dich hinsichtlich der Leistung nicht im Stich lässt, kannst du dich bei Aldi auch für das Medion Erazer Scout E10 (MD64115) entscheiden. Offiziell ist es ein Einsteiger-Notebook für Gamer, du kannst den Rechner aber auch als leistungsstarke Arbeitsmaschine für den Büro-Alltag einsetzen. Vorteilhaft ist in diesem Fall nicht nur die Performance, sondern auch die Größe des Displays. Die fällt mit 17,3 Zoll nämlich recht groß aus. Dafür ist der tragbare Computer aber vergleichsweise schwer.

  • Windows 11 Home
  • Intel Core i5-12450H Prozessor (8 Kerne, bis zu 2 GHz Basistakt, maximal 4,4 GHz Turbo-Taktung)
  • Nvidia GeForce RTX 3050 Grafikkarte mit 4 GB VRAM
  • 17,3 Zoll Display (Full HD, 144 Hz)
  • 512 GB SSD-Speicher
  • 16 GB DDR4-Arbeitsspeicher
  • u.a. vier USB-Anschlüsse und ein HDMI-Port
  • 3 Stunden Akkulaufzeit
  • 2,5 Kilogramm
MEDION ERAZER Core Gaming Notebook Scout E10 (MD64115)
Gaming-Notebook für Einsteiger: das Medion Erazer Scout E10.

Dass dieses Notebook 959 Euro kostet, dürfte aufgrund der guten Ausstattung nicht überraschend sein. Zu hoch fällt der Preis aber nicht aus. Im Gegenteil: Für das gebotene Rüstzeug sind unter 1.000 Euro ein richtig gutes Angebot. Zudem eines, das dir vermutlich lange Freude bereiten wird.

Nur das bei Media Markt aktuell zum Sonderpreis erhältliche Asus TUF F17 kann hier noch mithalten. Und dank Mehrwertsteuer-Rabatt kannst du dort sogar noch einmal 150 Euro sparen, was das F17-Notebook zu einem lupenreinen Preis-Leistungs-Tipp macht. Ansonsten sind für Rechner dieser Art eher Preise jenseits der 1.000-Euro-Schallmauer die Regel.

Medion Erazer Major X10 (MD64105): Ein Power-Notebook, das kaum Wünsche offen lässt

Du wünschst dir noch mehr Leistung? Dann hält Aldi das Medion Erazer Major X10 (MD64105) für dich bereit. Dabei handelt es sich dann aber tatsächlich um ein Gaming-Notebook. Oder um einen Rechner, der für Menschen interessant ist, die viel mit Bildern und Videos arbeiten müssen. Denn die Ausstattung bewegt sich auf absolutem Oberklasse-Niveau.

  • Windows 11 Home
  • Intel Core i7-12700H Prozessor (14 Kerne, bis zu 2,4 GHz Basistakt, maximal 4,7 GHz Turbo-Taktung)
  • Intel Arc A730M Grafikkarte mit 12 GB VRAM
  • 16 Zoll Display (QHD+, 165 Hz)
  • 2 TB SSD-Speicher
  • 32 GB DDR5-Arbeitsspeicher
  • u.a. fünf USB-Anschlüsse und ein HDMI-Port
  • 4 Stunden Akkulaufzeit
  • 2,5 Kilogramm
Medion Erazer Major X10 (MD64105)
Klar auf Gamer zugeschnitten: das Medion Erazer Major X10 (MD64105).

Sowohl bei Medion selbst als auch bei Aldi kostet dieses Notebook knapp 1.700 Euro zuzüglich 4,95 Euro für den Versand. Ursprünglich standen knapp 2.000 Euro auf dem Preisschild, kurzfristig wurde aber eine Reduzierung des Preises vollzogen. Und gerade dadurch wird das Notebook zu einem echten Schnäppchen. Denn Preise zwischen 2.000 und 3.500 Euro sind keine Seltenheit, wenn du dich für einen Rechner mit einer derartigen Ausstattung entscheidest.

Eine noch günstigere Alternative haben wir für dich aber auch entdeckt: das Captiva I68-203 Gaming-Notebook. Es ist mit dem identischen Prozessor ausgestattet, setzt bei der Grafikkarte aber auf die Nvidia GeForce 3060 mit nur 6 GB VRAM. Dafür liegt der Preis aber im Onlineshop von Otto auch bei nur knapp 1.500 Euro.

Über unsere Links

Mit diesen Symbolen kennzeichnen wir Partner-Links. Wenn du so einen Link oder Button anklickst oder darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Vergütung vom jeweiligen Website-Betreiber. Auf den Preis eines Kaufs hat das keine Auswirkung. Du hilfst uns aber, inside digital weiterhin kostenlos anbieten zu können. Vielen Dank!

Bildquellen

  • medion-akoya-e15308-notebook-bei-aldi-kaufen: Aldi / Medion
  • ACER Notebook Aspire 3 A315-34-P4VV: Aldi / Acer
  • MEDION AKOYA Convertible-Notebook S14406 bei Aldi kaufen: Medion / Aldi
  • Medion Erazer Scout E10 Notebook bei Aldi kaufen.: Medion / Aldi
  • Medion Erazer Major X10 (MD64105) bei Aldi kaufen.: Medion
  • aldi-logo-auf-prospekt-notebook-angebote: Hayo Lücke
  • Aldi: Von günstig bis spektakulär – neue Notebook-Schnäppchen: Aldi / Medion

Jetzt weiterlesen

HP Elite Dragonfly G3: Erstaunlich viele Schnittstellen für die Größe
Der Hersteller HP gibt der Akku-Leistung beim HP Elite Dragonfly G3 Vorrang vor maximaler Leistung und bietet für diese Klasse geradezu eine Fülle an Anschlussmöglichkeiten. Wir haben den Business-Laptop getestet.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein